• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

nahles,andrea

Analyse
Merkels Entschuldigung und die Suche nach dem Reset-Knopf

Merkels Entschuldigung und die Suche nach dem Reset-Knopf

Es ist fast eine Sensation: Die Kanzlerin entschuldigt sich. Sie habe im Maaßen-Streit zu wenig bedacht, was die Menschen denken. Hilft das, der großen Koalition neues Leben einzuhauchen?

Berlin

Koalition
Maaßen künftig Sonderberater

Maaßen künftig Sonderberater

Der Verfassungsschutzpräsident soll bei Seehofer etwa für Abkommen über Abschiebungen zuständig werden. SPD-Chefin Nahles zeigt sich erleichtert über die Lösung.

Im Wortlaut
Merkel: "Das bedauere ich sehr"

Merkel: "Das bedauere ich sehr"

Berlin (dpa) - Was viele von Angela Merkel bei der Flüchtlingspolitik verlangt haben, hat die Kanzlerin nun im ...

Berlin

Verfassungsschutzpräsident Versetzt
Merkel bedauert Fehler im Deal um Maaßen

Merkel bedauert Fehler im Deal um Maaßen

Dass Hans-Georg Maaßen zunächst zum Staatssekretär befördert werden sollte, habe nicht überzeugen können. Das neue Ergebnis sei nun „sachgerecht und vermittelbar“.

Analyse
Tollhaus-Tage einer Koalition: Eine Rekonstruktion

Wütende Genossen, drohende Rebellion gegen Nahles, hektische Anrufe, dann ein Brief. Es sind Tage, wie sie die Politik der Bundesrepublik selten erlebt. Während die AfD in den Umfragen steigt, droht die große Koalition am Fall Maaßen zu zerbrechen.

Fragen und Antworten
Läuft es jetzt rund beim Regieren?

Läuft es jetzt rund beim Regieren?

Ist nach dem Zoff vor dem nächsten Streit? Die Koalition will nun wieder normal regieren. Nicht alle glauben, dass der Kompromiss zu Maaßen nachhaltig Ruhe schafft bei Schwarz-Rot.

Rufe nach Neustart
Merkel räumt Fehler im Fall Maaßen ein

Merkel räumt Fehler im Fall Maaßen ein

Ein ungewöhnlicher Vorgang: Angela Merkel entschuldigt sich für das Vorgehen im Fall Maaßen. Sie habe zu wenig bedacht, wie eine solche Beförderung beim Volk ankommt. Die SPD will das Chaos hinter sich lassen - aber die Koalition geht angeschlagen in einen heißen Herbst.

Zoff um Verfassungsschutzchef
Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium

Einigung im Fall Maaßen - der Verfassungsschutzpräsident wird versetzt und soll bei Minister Seehofer etwa für Abkommen über Abschiebungen zuständig werden. SPD-Chefin Nahles zeigt sich erleichtert über die Lösung.

Hintergrund
Warum Hans-Georg Maaßen in der Kritik steht

Im Fall Maaßen ist durch den unerbittlichen Koalitionskrach zuletzt in den Hintergrund gerückt, was dem Spitzenbeamten eigentlich vorgeworfen wird. Die Vorgeschichte der Koalitionskrise im Überblick.

Kommentar

Affäre Maaßen
Katastrophal
von Andreas Herholz, Büro Berlin

Staatssekretär Maaßen? War nur so eine Idee. Wer bitte schön hätte auch ahnen können, dass die Beförderung des ...

Nahles nennt Kompromiss zu Maaßen "gutes Signal"

Berlin (dpa) - SPD-Chefin Andrea Nahles hat die Einigung der Koalitionsspitzen auf eine Versetzung von Verfassungsschutzchef ...

Spitzentreffen zu Maaßen-Zukunft begonnen

Berlin (dpa) - Im Ringen um die Zukunft von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen haben sich die Parteichefs ...

Berlin

Parteivorsitzende Einigen Sich
Maaßen wird nicht befördert und wird Sonderberater

Maaßen wird nicht befördert und wird Sonderberater

Tagelang stand die Koalition wegen der Personalie Hans-Georg Maaßen am Abgrund. Jetzt haben Merkel, Seehofer und Nahles sich gegen eine Beförderung des Spitzenbeamten zum Staatssekretär entschieden.

Seehofer zu Maaßen-Streit: "Momentan sind wir auf gutem Weg"

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hat sich zuversichtlich gezeigt, dass die Koalition ihren Streit ...

Oldenburg

Analyse Vom Nwz-Chefredakteur
Wohngipfel ist Sozialkosmetik

Wohngipfel ist Sozialkosmetik

Es ist eine der wichtigsten Fragen unserer Zeit – bezahlbarer Wohnraum. Doch wo soll der eigentlich herkommen? NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann analysiert die Pläne der Bundesregierung – und sieht noch etliche Baustellen.

Nahles: Koalition wird nicht am Fall Maaßen scheitern

Berlin (dpa) - SPD-Chefin Andrea Nahles glaubt nicht, dass die Koalition am Streit um Verfassungsschutzchef Hans-Georg ...

Koalition sucht Lösung im Fall Maaßen

Berlin (dpa) - Die Koalitionsspitzen wollen heute ihren Streit um die Zukunft von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg ...

Kreise: Koalitionsspitzen ringen im Fall Maaßen um Lösung

Berlin (dpa) - Die Spitzen von CDU, CSU und SPD ringen angesichts des Koalitionsstreits über die Zukunft von Verfassungsschutzpräsident ...

Analyse
Eine Koalition am Abgrund: Warum Nahles einen Brief schrieb

Eine Koalition am Abgrund: Warum Nahles einen Brief schrieb

Wütende Genossen, drohende Rebellion in NRW, hektische Anrufe, dann ein Brief. Es sind Tage, wie sie die Politik der Bundesrepublik selten erlebt. Während die AfD in den Umfragen steigt, droht die große Koalition am Fall Maaßen zu zerbrechen. Eine Rekonstruktion.