• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

nauhauser,niels

Kaufen oder verkaufen?
Welche Bedeutung die 200-Tage-Linie hat

Welche Bedeutung die 200-Tage-Linie hat

An den Börsen geht es derzeit kräftig auf und ab. Manche Experten schauen jetzt verstärkt auf technische Indikatoren wie die 200-Tage-Linie. Aber welche Aussagekraft hat das?

Gerichtsbeschluss
Bank darf nachträglich keine Negativzinsen einführen

Bank darf nachträglich keine Negativzinsen einführen

Negativzinsen für private Bankkunden? Nicht bei bestehenden Verträgen, sagt das Landgericht Tübingen. Ein generelles Nein ist ihr Urteil aber nicht.

Dax mit neuer Bestmarke
Warum Börsenrekorde Anleger nicht nervös machen sollten

Warum Börsenrekorde Anleger nicht nervös machen sollten

Börsenindizes geben die Stimmungen an den Finanzmärkten wieder. Und die ist derzeit blendend. Einige Experten warnen allerdings schon wieder vor zu viel Euphorie. Was sollten Anleger nun beachten?

Besser nicht hinhören
Welchen Nutzen Prognosen für Anleger haben

Welchen Nutzen Prognosen für Anleger haben

Pünktlich zum Jahresbeginn blicken Experten wieder in die Kristallkugel. Mit ihren Prognosen wollen sie Anlegern Orientierung geben. Aber funktioniert das auch?

Kursrekorde oder Einbruch?
Was für Anleger 2018 wichtig wird

Was für Anleger 2018 wichtig wird

Die Konjunktur brummt, die Aktienmärkte laufen gut - die meisten Anleger können sich momentan nicht beschweren. Doch wie lange wird das noch so weitergehen? Was wird 2018 wichtig?

DIN-Empfehlungen
Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

DIN-Normen kennt fast jeder. Zwar verbinden die meisten Menschen damit technische Vorgaben, doch auch in der Finanzberatung wird mit DIN-Empfehlungen bereits gearbeitet - und bald soll es eine richtige Norm in diesem Bereich geben. Was aber haben Verbraucher davon?

Klage der Verbraucherschützer
Negativzinsen für Kleinsparer nur bei Neuverträgen zulässig

Negativzinsen für Kleinsparer nur bei Neuverträgen zulässig

Mögliche Negativzinsen für Sparer wurden für die Volksbank Reutlingen zum Problem. Verbraucherschützer protestierten dagegen. Die Tübinger Richter halten die Zinsen für zulässig - mit einer Ausnahme.

"Melken, bis Staub kommt"
Restschuldversicherung macht Kredit teuer

Restschuldversicherung macht Kredit teuer

Kredite kosten Geld. Aber nicht nur die Zinsen müssen Kunden zahlen. Mitunter verkaufen Geldinstitute mit den Darlehen auch noch eine Restschuldversicherung. Diese Absicherung kann sinnvoll sein. Meist ist sie aber auch sehr teuer.

Recht einfach
Glanz für das Depot - So kaufen Anleger Gold

Glanz für das Depot - So kaufen Anleger Gold

Wer eine sichere Geldanlage möchte, entscheidet sich häufig für Gold. Doch das Edelmetall unterliegt Preisschwankungen. Daher sollten Anleger den Goldanteil im Depot eher gering halten. Darüber informiert der Bundesverband deutscher Banken.

Wünsche erfüllen
Vier Tipps: Wie Eltern für ihre Kinder sparen können

Vier Tipps: Wie Eltern für ihre Kinder sparen können

Kinder kosten Geld. Je größer sie werden, umso größer werden auch die Wünsche. Eltern sollten daher vorsorgen: Wer Löcher im Depot vermeiden will, beginnt am besten früh zu sparen. Dann kann sich der Nachwuchs später einiges leisten.

Frankfurt/Berlin

Geld
Marketing-Gag in der Zinsflaute

Ein Online-Portal nutzt die Zinsflaute für eine Marketingaktion: Auf der Berliner Vergleichsplattform Smava können ...

Online-Vergleichsplattform
Marketing in der Zinsflaute: Smava schenkt Kreditkunden Geld

Marketing in der Zinsflaute: Smava schenkt Kreditkunden Geld

Frankfurt/Berlin (dpa) - Ein Online-Portal nutzt die Zinsflaute für eine Marketingaktion: Auf der Vergleichsplattform ...

Gerichtliche Prüfung
Strafzinsen: Verbraucherschützer klagen gegen Volksbank

Strafzinsen: Verbraucherschützer klagen gegen Volksbank

Reutlingen (dpa) - Im Streit um mögliche Strafzinsen für Kleinsparer hat die Verbraucherzentrale (VZ) Baden-Württemberg ...

Verbraucherschützer alarmiert
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht

Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht

Eines ist klar: Wer mit seinem Girokonto im Minus ist, zahlt Zinsen an die Bank. Wer im Plus ist, bitteschön auch - so zumindest konnte man einen umstrittenen Preisaushang einer Volksbank interpretieren. Nun macht die Bank einen Rückzieher, zumindest teilweise.

Karlsruhe

Justiz
Klagen gegen Bausparkassen

Klagen gegen Bausparkassen

Seit 2015 kündigt die Bausparbranche gut verzinste Altverträge. Das ist rechtlich wasserdicht – doch wie steht es um die neuen Methoden?

Verbraucherzentrale klagt
Streit um Bausparklausel: Gericht entscheidet im Spätsommer

Streit um Bausparklausel: Gericht entscheidet im Spätsommer

Verbraucherschützer gegen Bausparkassen - diese Konstellation gibt es immer wieder vor Gericht. Zuletzt ging es um Kündigungen von gut verzinsten Altverträgen. Nun steht eine andere Klausel im Fokus, die Kassen künftig nutzen könnten, um Altkunden loszuwerden.

Am Bedarf vorbei
Passende Finanzprodukte sind nicht leicht zu finden

Passende Finanzprodukte sind nicht leicht zu finden

Bausparvertrag, Rentenversicherung, Fondssparplan - es gibt viele Finanzprodukte. Aber nicht immer passt ein Produkt zu den Bedürfnissen des Anlegers. Die Finanzmarktrichtlinie MIFID II soll das ändern. Anleger befreit das aber nicht von ihrer Verantwortung.

Kritik an Finanzplattformen
Geldanlage 4.0: Robo-Advisor bieten keine Beratung

Geldanlage 4.0: Robo-Advisor bieten keine Beratung

Einfach ein paar Auswahlkriterien eingeben und schon erhält man passende Finanzprodukte? Das erhoffen sich viele Anleger, die im Internet einen Robo-Advisor nutzen. Doch Verbraucherschützer warnen vor solchen "Online-Beratern".

Passendes Produkt finden
Finanzberatung: Vertrauen ist gut - Kontrolle besser

Finanzberatung: Vertrauen ist gut - Kontrolle besser

Sein Geld richtig anzulegen, ist nicht einfach. Es gibt viele Produkte, die oft nicht einfach zu verstehen sind. Dennoch sollten Sparer nicht unvorbereitet zu einer Finanzberatung gehen. Folgende Punkte sollten sie sich vorher überlegen: