• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

nolde,emil

Person
NOLDE, EMIL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Varel/Berlin

Akademie Dangast fährt nach Berlin

Die Akademie Dangast – Kunst und Natur plant vom 22. bis 24. Juli eine Fahrt nach Berlin, um dort die Ausstellungen ...

Bad Zwischenahn

Kunst
Scharfe Sichtweise auf die Natur

Scharfe Sichtweise auf die Natur

Versehen mit nachdenklichen Sprüchen sollen die Palisaden künftig den Weg weisen. Aber sie eröffnen auch ungeahnte Perspektiven auf die Natur.

Hamburg

Literatur
Verleger Berg verteidigt Schriftsteller Lenz

In der Debatte um den Maler Emil Nolde hat der Literaturexperte Günter Berg den Schriftsteller Siegfried Lenz verteidigt. ...

Debatte um Emil Nolde
"Deutschstunde": Günter Berg verteidigt Siegfried Lenz

"Deutschstunde": Günter Berg verteidigt Siegfried Lenz

Man darf die "Deutschstunde" von Siegfried Lenz nicht als Schlüsselroman über Emil Nolde lesen: In einem dpa-Interview warnt Günter Berg, Vorstand der Siegfried Lenz Stiftung, vor einem Missverständnis über die Funktion von Literatur.

Dangast

Diskussion Um Bilder
Trotz Kanzlerin: Tafeln bleiben auf Dangaster Kunstpfad

Trotz Kanzlerin: Tafeln bleiben auf Dangaster Kunstpfad

War der Künstler Karl Schmidt-Rottluff Antisemit? In Dangast malte er viele Bilder. Für Karl-Heinz Martinß gehört er deshalb zu Dangasts Tradition. Dennoch dürfe dessen Geschichte nicht verschwiegen werden.

Berlin

Kunst
Blick auf Emil Nolde verändert sich

Blick auf Emil Nolde verändert sich

Nach dem Wirbel um die Gemälde im Kanzleramt präsentiert die Berliner Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof die ...

Köln/Berlin

Kunst
Nolde auf Art Cologne immer noch gefragt

Nolde auf  Art Cologne immer noch gefragt

Ein kleines bisschen defensiv klingt Achim Hagemeier schon. „Wir zeigen eigentlich die Gegenseite“, betont der ...

Kunst und Kommerz
Die Art Cologne kann auf Nolde nicht verzichten

Die Art Cologne kann auf Nolde nicht verzichten

Der Expressionist Emil Nolde war ein überzeugter Nazi. Kanzlerin Merkel will seine Werke lieber nicht mehr in ihrem Arbeitszimmer hängen haben. Auf der Kunstmesse Art Cologne dagegen ist er nach wie vor gefragt.

Berlin/Seebüll

Bilderstreit
Die Kanzlerin und die Künstler

Die Kanzlerin und die Künstler

Der Expressionist wurde als „entarteter Künstler“ diffamiert – und war selbst Nationalsozialist. Das Kanzleramt lässt seine Bilder nun in der Versenkung verschwinden.

Kunst und Politik
Bilderstreit in Merkels Arbeitszimmer

Bilderstreit in Merkels Arbeitszimmer

Neue Wendung im Bilderstreit um Merkels Arbeitszimmer: Nach Ärger um belastete Künstler will die Kanzlerin keine Leihgabe mehr. Wo Nolde hing, bleiben die Wände nun weiß.

Berlin

Nolde muss raus aus Kanzleramt

Nach der Rückgabe von Gemälden des NS-belasteten Malers Emil Nolde aus den Arbeitsräumen von Kanzlerin Angela Merkel ...

Ausstellung im Städel
Die Liebe der Deutschen zu Vincent van Gogh

Die Liebe der Deutschen zu Vincent van Gogh

Im Herbst 2019 reisen 50 Arbeiten von Vincent van Gogh nach Frankfurt. Das Städel-Museum räumt dafür den unterirdischen Neubau frei. Und kombiniert die Werke mit Bildern von deutschen Kollegen, denen er Vorbild war.

Hamburg

Kunst
Wertvolle Blumen wieder im Funkhaus

Wertvolle Blumen wieder im Funkhaus

Eine Berliner Witwe besaß das Bild. Ihr Mann habe es von einem NDR-Mitarbeiter bekommen, sagte sie.

Dangast/Berlin

Heckels „blaue Iris“ Kommt Unter Den Hammer
Farbenrausch im Dangaster Vorgarten

Farbenrausch im  Dangaster Vorgarten

Das Gemälde entstand 1908, als sich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff in Dangast aufhielten. In Berlin wird es am 29. November zu einem Schätzpreis von ein bis anderthalb Millionen Euro angeboten.

Museum Frieder Burda
Baden-Baden zeigt große Schau zu "Brücke"-Künstlern

Baden-Baden zeigt große Schau zu "Brücke"-Künstlern

Die Künstlergruppe "Brücke" wurde 1905 in Dresden gegründet. Das Ziel der Maler war es, neue Wege im künstlerischen Ausdruck zu finden und sich vom tradierten Malstil der Akademien zu lösen. Die Farbigkeit der Gemälde begeistert auch heute noch.

Ganderkesee

Verleihung Im Airfield Hotel
Chantal Mansholt erhält Ganterpreis

Chantal Mansholt erhält Ganterpreis

Die gebürtige Bretonin hat schon fünf Ganterskulpturen gestaltet. Ecco Eichhorn, Vorsitzender des Vereins Ganter-Art, lobte bei der Verleihung das Gesamtwerk der Künstlerin aus Schönemoor.

Landfrauen unterwegs

Landfrauen unterwegs

Lange waren die Petersfehner Landfrauen zu keiner großen Tour mehr aufgebrochen, aber nach zweijähriger Pause ging ...

Husum

Projekt
19 Museen im Norden wollen aufklären

Insgesamt 18 Museen aus Schleswig-Holstein und das Museum im dänischen Apenrade vernetzen sich für eine digitale ...

Hamburg

Bücher
Das Standardwerk zu Freuden und Problemen der Pflicht

Das Standardwerk zu Freuden und Problemen der Pflicht

Vor 50 Jahren, im Jahr 1968, ist die „Deutschstunde“ von Siegfried Lenz erstmals erschienen. Das Buch gilt seither ...