• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

pompeo,mike

Erprobung wohl erfolgreich
Nordkorea testet angeblich neue High-Tech-Waffe

Nordkorea testet angeblich neue High-Tech-Waffe

Die Verhandlungen zwischen den USA und Nordkorea sind ins Stocken geraten. Treibt Nordkorea währenddessen sein Atomwaffenprogramm voran?

Bericht der "New York Times"
Nordkorea treibt angeblich Raketenprogramm heimlich voran

Nordkorea treibt angeblich Raketenprogramm heimlich voran

US-Präsident Trump sieht seinen Dialog mit Nordkorea als Erfolgsgeschichte. Nun sollen Satellitenbilder beweisen, dass Pjöngjang sein Atomprogramm ungeachtet dieser Gespräche im Verborgenen vorantreibt.

Flucht aus dem Iran
Die deutsche Wirtschaft und die US-Sanktionen

Die deutsche Wirtschaft und die US-Sanktionen

Der Iran war ein Hoffnungsmarkt für die deutsche Wirtschaft, Milliardengeschäfte lockten. Das ist vorbei. US-Präsident Trump hat den Stecker gezogen.

Ölmarkt reagiert gelassen
USA versetzen Irans Wirtschaft maximalen Schlag

USA versetzen Irans Wirtschaft maximalen Schlag

Mit einem massiven Wirtschaftsknebel gehen die USA gegen den Erzfeind Iran vor. Mit den Maßnahmen vor allem gegen den iranischen Öl- und Bankensektor will Washington das Land in ein neues Abkommen zwingen. Der Iran spricht von einem Wirtschaftskrieg.

Berlin/Teheran/Washington

Atomabkommen
Die Flucht der deutschen Wirtschaft aus dem Iran

Es war als Lob gedacht. Bei vielen Unternehmen in Deutschland dürfte das aber nicht so angekommen sein – ganz im ...

Atomdeal mit Teheran
US-Sanktionen sollen maximalen Druck auf Iran ausüben

US-Sanktionen sollen maximalen Druck auf Iran ausüben

Der Iran ist vermutlich der größte Feind der USA. Dass sich Barack Obama auf einen Atomdeal mit Teheran eingelassen hat, stört viele Hardliner in der Regierung von Donald Trump - und die höchst irankritischen Verbündeten Israel und Saudi-Arabien.

Kronprinz unter Druck
USA und der Fall Khashoggi - warum Trump die Saudis braucht

USA und der Fall Khashoggi - warum Trump die Saudis braucht

Der Fall Khashoggi zwingt US-Präsident Trump zum Handeln. Auch aus den Reihen seiner Republikaner wird die Kritik an der saudischen Führung lauter. Dabei braucht Trump das Königreich - besonders vor der unmittelbar bevorstehenden Eskalation im Konflikt mit dem Iran.

Mord an Journalisten
Trump: Kronprinz war vielleicht über Tötung informiert

Trump: Kronprinz war vielleicht über Tötung informiert

Das Weiße Haus pflegt enge Verbindungen zum saudischen Königshaus, vor allem zu Kronprinz Mohammed bin Salman. Der könnte in den Tod Khashoggis verwickelt sein - denn er ist der starke Mann in Riad.

Tausende wollen zur Grenze
Pompeo: Migranten auf Weg in USA ohne Chance auf Einreise

Pompeo: Migranten auf Weg in USA ohne Chance auf Einreise

Jeden Tag droht die US-Regierung inzwischen den Tausenden Migranten, die in Richtung der amerikanischen Grenze marschieren. Die Mittelamerikaner schreckt das nicht ab - obwohl Außenminister Pompeo und Präsident Trump klare Botschaften für sie haben.

INF-Vertrag vor dem Aus?
Putin will direkt mit Trump über Atomwaffenvertrag reden

Putin will direkt mit Trump über Atomwaffenvertrag reden

Russland will die USA zum Festhalten an einem wichtigen Abrüstungsabkommen bewegen. Washington bleibt stur. Nun richten sich alle Augen auf ein Treffen der beiden Staatschefs.

Ihr Ziel sind die USA
Hunderte Migranten überwinden Zaun an Grenze zu Mexiko

Hunderte Migranten überwinden Zaun an Grenze zu Mexiko

Die Lage an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala ist angespannt. Steine fliegen in die Richtung von Polizisten, Hunderte Migranten aus Mittelamerika klettern über Zäune oder schieben sich durch ein Tor am Grenzposten. Sie eint ein Ziel.

Trump droht und will Antworten
Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Mehr als zwei Wochen nach dem Verschwinden des saudischen Regimekritikers Khashoggi lädt Istanbuls Staatsanwaltschaft Mitarbeiter des saudischen Konsulats vor. Mittlerweile geht auch US-Präsident Trump davon aus, dass Khashoggi tot ist.

"Geheimdienstagenten"
Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Nach dem Verschwinden des saudischen Regimekritikers Khashoggi haben Ermittler die Spurensuche in Konsulat und Residenz des Konsuls abgeschlossen. Aber das heißt offenbar nicht, dass die Geheimniskrämerei der türkischen Regierung aufhört.

Saudi-Arabien unter Druck
Trump zu Fall Khashoggi: Antworten wohl bis Ende der Woche

Trump zu Fall Khashoggi: Antworten wohl bis Ende der Woche

Seit Tagen geistern verstörende Mutmaßungen im Fall des vermissten Journalisten Khashoggi umher. Belastbare Angaben fehlen dagegen. US-Präsident Trump will die Saudis in Ruhe ermitteln lassen.

Riad/Istanbul/Washington

Fall Chaschukdschi
Saudi-Arabien gerät in Erklärungsnot

Saudi-Arabien gerät in Erklärungsnot

Nach dem Verschwinden des saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi wächst international der Druck auf Saudi-Arabien, ...

Analyse
Riads langer Arm

Riads langer Arm

Schon vor dem Journalisten Chaschukdschi verschwanden im Exil lebende saudische Dissidenten. Ein in Deutschland lebender Prinz sagt, er sei erst vor wenigen Tagen einer Entführung entgangen. Wie weit reicht der lange Arm des Königreichs?

Erdogan spekuliert über Gift
Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Vor mehr als zwei Wochen verschwand der saudische Journalist Dschamal Chaschukdschi unter mysteriösen Umständen. Zu dem Fall gibt es viele offene Fragen. Auch für US-Präsident Trump steht viel auf dem Spiel. Nun durften türkische Ermittler endlich das Konsulat durchsuchen.

Suche nach Nachfolger läuft
Trumps UN-Botschafterin Haley geht

Trumps UN-Botschafterin Haley geht

Die UN-Botschafterin der USA erklärt überraschend ihren Rücktritt. Was sind die Hintergründe? Die Spekulationen über die Nachfolge sind bereites in vollem Gang - auch der Name des umstrittenen US-Botschafters in Deutschland fällt.

Tauziehen um atomare Abrüstung
USA und Nordkorea sehen Fortschritte in Atomkonflikt

USA und Nordkorea sehen Fortschritte in Atomkonflikt

Ein zweites Gipfeltreffen zwischen Nordkoreas Machthaber und US-Präsident Trump scheint näher zu rücken. US-Außenminister Pompeo ist zufrieden mit seinen Gesprächen mit Kim. Nur Chinas Führung bereitet ihm am Ende seiner Ostasien-Reise einen kühlen Empfang.