• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

porsche,wolfgang

Person
PORSCHE, WOLFGANG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Dieselskandal
Motorenentwickler im Audi-Prozess: "Haben uns betrogen"

Motorenentwickler im Audi-Prozess: "Haben uns betrogen"

Nach der Staatsanwaltschaft und den Verteidigern kommen im Audi-Prozess in den nächsten Wochen die Angeklagten zu Wort. Der Ingenieur Giovanni P. verwies bei der Schuldfrage in der Hierarchie nach oben.

Verteidiger kommen zu Wort
Audi-Prozess wird fortgesetzt

Audi-Prozess wird fortgesetzt

Am zweiten Tag des Audi-Prozesses sind die Verteidiger am Zug. Zwei Angeklagte sind geständig, zwei bestreiten die Vorwürfe.

München

Diesel-Skandal
Prozessauftakt gegen Ex-Audi-Chef Rupert Stadler

Der erste Tag des Strafprozesses um den Dieselskandal ist am Mittwoch mit einer guten Nachricht für den angeklagten ...

Trotz Krise
VW steckt Milliarden in die E-Flotte und vernetzte Autos

VW steckt Milliarden in die E-Flotte und vernetzte Autos

Volkswagen will Elektrifizierung und digitalen Wandel mit Milliardeninvestitionen stemmen. Dafür sieht sich das Unternehmen trotz Einbruchs in der Corona-Krise gut gerüstet. Investoren stört aber, dass der Dieselskandal immer noch nicht ausgestanden ist.

Fünf Jahre nach Aufdeckung
Audi-Dieselskandal: Der "Herr der Ringe" vor Gericht

Audi-Dieselskandal: Der "Herr der Ringe" vor Gericht

"Vorsprung durch Technik" war lange der stolze Marken-Slogan von Audi - bis der Dieselskandal aufflog. Jetzt wird dem langjährigen Audi-Chef Rupert Stadler und drei Ingenieuren der Prozess gemacht. Denn "ganz ohne Bescheißen" ging es mit den Abgastests wohl nicht.

Prozess im Gefängnis
Strafprozess im Dieselskandal: Rupert Stadler erwartet

Strafprozess im Dieselskandal: Rupert Stadler erwartet

Der frühere Audi-Chef muss kommenden Mittwoch ins Gefängnis - wenn auch nicht als Häftling. Ausgerechnet in der Justizvollzugsanstalt Stadelheim wird der erste deutsche Strafprozess im Dieselskandal eröffnet. Ein Mitangeklagter will "umfassend aussagen".

Ranking 2020
Bericht: Lidl-Gründer weiter reichster Deutscher

Bericht: Lidl-Gründer weiter reichster Deutscher

Einem Medienbericht zufolge verfügt der 80-jährige Dieter Schwarz, Gründer von Lidl und Kaufland, über ein geschätztes Vermögen von 41,8 Milliarden Euro.

Wolfsburg/Emden

E-Autos
Rückendeckung für VW-Chef

Rückendeckung für VW-Chef

Gesetzt wird auf Kostensenkungen. Die Großaktionäre kritisieren die EU-Vorgaben zu CO2.

Weniger Kosten bei E-Autos
VW-Patriarchen geben Diess Rückendeckung

VW-Patriarchen geben Diess Rückendeckung

Nicht jeder in der Autobranche und auch bei Volkswagen selbst hält den massiven Hochlauf der E-Mobilität unter Konzernchef Diess für richtig. Die Eigentümerfamilie stützt den Kurs aber ausdrücklich. Die Kosten für die Nutzer reiner E-Autos sollen deutlich sinken.

Kurzporträt
Hans Dieter Pötsch: Angeklagt wegen Marktmanipulation

Hans Dieter Pötsch: Angeklagt wegen Marktmanipulation

Von der Vergangenheit eingeholter Chefkontrolleur: Die Braunschweiger Staatsanwaltschaft sieht Pötsch mitverantwortlich für die VW-Abgasaffäre.

Berlin/Heilbronn

Lidl-Gründer ist reichster Deutscher

Lidl-Gründer Dieter Schwarz ist einer neuen Aufstellung zufolge der reichste Deutsche. Das Magazin „Bilanz“ schätzt ...

Porsche startet Taycan-Produktion

Porsche startet Taycan-Produktion

Der Sportwagenbauer Porsche hat am Montag die neue Fertigung für seinen Elektrosportwagen Taycan in Betrieb genommen. ...

Wolfsburg

Nachruf
Patriarch mit strenger Hand

Patriarch mit strenger Hand

Piëch hatte die Geschicke des Wolfsburger Autobauers über Jahre in seiner Hand. Mit großem wirtschaftlichen Erfolg. Doch sein Führungsstil gefiel nicht jedem.

22 Jahre
Patriarch mit harter Hand: Wie Piëch den VW-Konzern führte

Patriarch mit harter Hand: Wie Piëch den VW-Konzern führte

Ferdinand Piëch hatte die Geschicke des VW-Imperiums über Jahre in seiner Hand. Mit großem wirtschaftlichen Erfolg. Doch sein strenger Führungsstil gefiel nicht jedem, der Abschied geriet zur Machtprobe.

Porträt
Ein Jahrhundert-Manager ist tot

Ein Jahrhundert-Manager ist tot

Ferdinand Piëch stand lange Zeit unangefochten an der Spitze des VW-Imperiums. Sein Ruf war legendär, sein autoritärer Führungsstil gefürchtet.

Rosenheim

Ex-Vorstands- und Aufsichtsratschef Bei Vw
Ferdinand Piëch ist tot

Ferdinand Piëch ist tot

Er war einer der großen Wirtschaftslenker in Deutschland, sein Name untrennbar mit Volkswagen verbunden. Nun ist er im Alter von 82 Jahren gestorben.

Stuttgart/Wolfsburg

Autobauer
Als der Riesencoup ins Wasser fiel

Als der  Riesencoup ins Wasser fiel

Vor zehn Jahren war Wiedekings Fahrt auf der Überholspur zu Ende. Sein Coup beschäftigt die Juristen in Stuttgart und Wolfsburg noch heute.

VW-Dachgesellschaft
Porsche SE stärkt VW-Führung den Rücken

Porsche SE stärkt VW-Führung den Rücken

Die VW-Holding Porsche SE glänzt mit Milliardengewinnen, die schleppende Aufarbeitung des Dieselskandals bringt aber immer noch viele Aktionäre auf die Palme. Die PSE-Spitze hat aber keine Zweifel am Kurs von VW.

Wolfsburg

Vw-Chef Diess Will Tanker Vw Flottmachen
Volkswagens oberster Störfaktor

Volkswagens oberster Störfaktor

Herbert Diess hat Europas größtem Autobauer VW einen radikalen Umbau verordnet. Mit diesem Kurs eckt der Autoboss an ...