• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

rörig,johannes-wilhelm

Person
RÖRIG, JOHANNES-WILHELM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

"Brauchen Maßnahmenpaket"
Missbrauch: Richterbund will mehr Prävention und Vernetzung

Missbrauch: Richterbund will mehr Prävention und Vernetzung

Berlin (dpa) - Der Deutsche Richterbund stellt sich hinter Forderungen des Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung ...

Sexueller Missbrauch in Kirche
Bericht: Regierungsbeauftragter droht EKD mit Gesprächsstopp

Bericht: Regierungsbeauftragter droht EKD mit Gesprächsstopp

Berlin (dpa) - Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, hat sich nach einem "Spiegel"-Bericht ...

Mehr Aufmerksamkeit im Umfeld
Streit über schärfere Strafen bei Kinderpornografie

Streit über schärfere Strafen bei Kinderpornografie

Sollten die Strafen für sexuelle Misshandlung von Kindern verschärft werden oder greift das zu kurz - darüber diskutiert die Politik nach dem jüngst bekannt gewordenem Fall schweren Kindesmissbrauchs in Münster. Der Ton in dem Streit ist scharf.

Hinweise auf weitere Opfer
Missbrauchsfall Münster: WLAN in Gartenhütte eingerichtet

Missbrauchsfall Münster: WLAN in Gartenhütte eingerichtet

Im Missbrauchsfall Münster werden im Zuge der Ermittlungen weitere Details bekannt. Währenddessen stellt die Politik in Nordrhein-Westfalen Forderungen an den Bund.

"Unfassbare" Bilder
Ermittler decken schweren Kindesmissbrauch auf

Ermittler decken schweren Kindesmissbrauch auf

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen stellt massenhaft kinderpornografisches Material sicher. Was sie entdeckt haben, entsetzt die Ermittler. Es wird auch bekannt: Eine Verdächtige soll bis zu ihrer Festnahme als Erzieherin gearbeitet haben.

Missbrauch
Odenwaldschule: Nach zehn Jahren nicht alle Opfer bekannt

Odenwaldschule: Nach zehn Jahren nicht alle Opfer bekannt

Hunderte Kinder werden systematisch missbraucht und gedemütigt. Vor zehn Jahren wird der Skandal am Eliteinternat Odenwaldschule in Südhessen bekannt. Für die Opfer sind bis heute längst nicht alle Fragen geklärt.

Berlin

Gewalt
Zahlen, die fassungslos machen

Zahlen, die fassungslos machen

Das Dunkelfeld bei der Gewalt gegen Kinder ist groß. Der Kampf für den Kinderschutz dürfe in der Corona-Krise nicht vernachlässigt werden, sagt der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung.

Polizeiliche Kriminalstatistik
Sexuelle Gewalt gegen Kinder nimmt zu

Sexuelle Gewalt gegen Kinder nimmt zu

"Auch sexueller Missbrauch ist eine Pandemie, eine Pandemie mit dramatischem Ausmaß", warnt der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung. Der Kampf dagegen und für den Kinderschutz dürfe in der Corona-Krise nicht vernachlässigt werden.

Erinnerungslücken
Missbrauchsprozess: "Er konnte gut mit Kindern umgehen"

Missbrauchsprozess: "Er konnte gut mit Kindern umgehen"

Hundertfacher Missbrauch, jahrelang. In einem erschreckenden Prozess gegen einen Großvater hat nun die Mutter zweier seiner Opfer ausgesagt - seine Stieftochter. Der Fall hat inzwischen auch eine politische Dimension.

Aufarbeitung alter Fälle
Piusheim-Skandal - Missbrauchsbeauftragter schreibt an Marx

Piusheim-Skandal - Missbrauchsbeauftragter schreibt an Marx

Missbrauch, Gewalt, Prostitution: Vorwürfe gegen das ehemalige katholische Piusheim schlagen Wellen. Jetzt schaltet sich der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung ein. Er vermisst ein "starkes Signal" von Kardinal Reinhard Marx.

Gegen Gewalt
Webseite soll Kindern in der Corona-Krise helfen

Webseite soll Kindern in der Corona-Krise helfen

Die Bundesregierung hat eine neue Webseite für von Gewalt und Missbrauch bedrohte Kinder eingerichtet. Außerdem gibt es eine Telefonhotline.

Berlin/Straßburg

Coronavirus
Große Sorge vor Anstieg von häuslicher Gewalt

Große Sorge vor Anstieg von  häuslicher Gewalt

Schulen, Kitas und Spielplätze sind zu, Eltern und Kinder bleiben zu Hause, die Nerven liegen blank: In der Corona-Krise ...

Höheres Missbrauchsrisiko
Familien auf engem Raum: Sorge vor häuslicher Gewalt wächst

Familien auf engem Raum: Sorge vor häuslicher Gewalt wächst

Um die Coronavirus-Pandemie einzudämmen, sollen die Menschen zu Hause bleiben. Für die einen ist das nur nervig, für viele andere eine Gefahr: Opfer von Gewalt in den eigenen vier Wänden sind mit ihren Peinigern quasi eingesperrt. Experten schlagen Alarm.

Hängepartie nicht zumutbar

Hängepartie  nicht zumutbar

Johannes-Wilhelm Rörig (60), Unabhängiger Beauftragter der Regierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, sieht die Aufarbeitung des Missbrauchsskandals noch in der Anfangsphase. Er fordert jetzt Antworten der Kirche.

Berlin

Neue Werbekampagne für Hilfetelefon

Neue Werbekampagne für Hilfetelefon

Als der Missbrauchsskandal vor zehn Jahren ins Rollen kam, erschütterte er zuerst vor allem die Katholische Kirche. Dann wurde immer deutlicher: Das Problem reicht weit über die Kirche hinaus.

Berlin

Kinderschutz
Neue Mittel im Kampf gegen Missbrauch

Neue Mittel im Kampf gegen Missbrauch

Experten sprechen von einer „Ultima Ratio“. Auch der Chat mit Ermittlern ist nun strafbar.

Tätersuche mit grausamen Fotos
Neue Mittel im Kampf gegen Missbrauch

Neue Mittel im Kampf gegen Missbrauch

Viele Kinder erleben Schreckliches im Internet, ohne dass Eltern und Polizei es mitbekommen. Jetzt bekommen Ermittler neue Möglichkeiten - als Lockvögel und im verdeckten Einsatz mit bisher undenkbaren Mitteln.

Berlin

Kirchen-Skandal
Missbrauchsfälle ohne Ende

Missbrauchsfälle ohne Ende

Zehn Jahre ist es her, dass der Missbrauchsskandal am Berliner Canisius-Kolleg bekannt wurde und weite Kreise zog. Inzwischen ist viel passiert – an Aufarbeitung und Schutzkonzepten. Aber reicht das?

Prävention stärken
Experten geben Empfehlungen zu Umgang mit Missbrauch

Experten geben Empfehlungen zu Umgang mit Missbrauch

Immer wieder wurden in den vergangenen Jahren schlimme Fälle von Kindesmissbrauch in Deutschland bekannt. Viele liegen Jahrzehnte zurück und wurden nie aufgearbeitet. Eine Expertenkommission hat nun Empfehlungen für Sportvereine und Institutionen vorgelegt.