• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

r.,renate

Person
R., RENATE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Mordprozess In Oldenburg
Högel: „Ich hätte auch im Pius anfangen können“

Högel: „Ich hätte auch im Pius anfangen können“

Im Prozess 2014/15 hatte Högel bis zum Schluss geschwiegen. Jetzt spricht er selbst, mit ruhiger Stimme, höflich geradezu – und gibt einiges über sich preis.

Oldenburg/Delmenhorst

Niels Högel Vor Gericht
Was dürfen wir vom Mega-Prozess erwarten – was nicht?

Was dürfen wir vom Mega-Prozess erwarten – was nicht?

Niels Högel ist angeklagt wegen Mordes in 99 Fällen. Der Aufwand für den Prozess ist gewaltig. Die NWZ gibt einen Überblick darüber, welche Antworten der Mega-Prozess geben wird – und welche nicht.

Oldenburg

Die Akte Högel
Die Morde – Auf frischer Tat ertappt

Die Morde – Auf frischer Tat ertappt

An einem Mittwoch im Juni 2005 tritt der Krankenpfleger Niels Högel ans Bett von Dieter M., einem Patienten auf der Intensivstation. Er spritzt ihm heimlich ein todbringendes Medikament, so wie er es bei Hunderten von Patienten davor auch getan hat. Diesmal wird er auf frischer Tat ertappt. Fünf Jahre lang war das Morden mit Medikamenten so leicht für ihn gewesen – seine Mordwaffen bestellte er einfach in der Krankenhausapotheke.

Oldenburg/Delmenhorst

Klinikmorde
Tötung in der letzten Arbeitsschicht

Tötung in der letzten Arbeitsschicht

Högel wurde auf frischer Tat ertappt, durfte aber weiterarbeiten. Ärzte und Pfleger unternahmen nichts.

Kommentar

Klinikmorde
Weggeschaut
von Marco Seng

Können neue Ermittlungsergebnisse im Fall Niels Högel noch schocken? Ja, sie können.Dass der Klinikmörder viel ...

Oldenburg/Delmenhorst

Klinikmorde
Sechs Klinikmitarbeiter im Fall Niels Högel angeklagt

Sechs Klinikmitarbeiter im Fall Niels Högel angeklagt

Totschlag durch Unterlassung wird den vier Pflegekräften und zwei Oberärzten vorgeworfen. Die Mitarbeiter sollen Morde von Högel nicht verhindert haben, obwohl sie bereits einen dringenden Verdacht gegen den ehemaligen Pfleger hegten.

Ammerland

Kommunalwahl
Mit 37 Kandidaten sechs Kreistagssitze erobern

Mindestens einen Kreistagsabgeordneten aus jeder Gemeinde – so lautet das Ziel der Ammerländer FDP für die Kommunalwahl ...

Den Vereinen die Treue gehalten

Den Vereinen die Treue gehalten

Ein großes Lob für den Ortsverband Bockhorn im Sozialverband Deutschland (SoVD) sprach der Kreisschatzmeister Gerd ...

OLDENBURG

EHEMALIGE
Viele Erinnerungen aufgefrischt

Viele Erinnerungen aufgefrischt

FÜR EINIGE WAR ES DAS ERSTE TREFFEN NACH VIELEN JAHREN. ANDERE TREFFEN SICH REGELMÄßIG. VIEL ZU ERZÄHLEN GAB ES ALLEMAL.

BARßELERMOOR

VERBRECHEN
Tote Frau zur Polizei gebracht

Der Tat war ein Streit vorausgegangen, den das Paar zunächst in der Küche, später im Garten austrug. Als die Polizei ...

MOLBERGEN

SCHULENTLASSUNG
Bürgermeister: „Jeder, der nicht mehr lernt, ist alt“

Bürgermeister: „Jeder, der nicht mehr lernt, ist alt“

MOLBERGEN/AL - Mit einer Abschlussfeier unter dem Motto „Die Tür steht offen“ wurden jetzt 104 Schüler aus der ...

THüLE

VEREINE
Golfer lassen sich von Regen nicht stoppen

Golfer lassen sich von Regen nicht stoppen

THÜLE/EB - Mehr als 500 Golferinnen und Golfer aus der gesamten Region haben an den Wettspielen der offenen Golfwoche ...