• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

raab,dominic

Person
RAAB, DOMINIC

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Affront aus London
Briten verweigern EU-Diplomaten üblichen Status

Briten verweigern EU-Diplomaten üblichen Status

Boris Johnsons Regierung folgt dem Vorbild des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump und verweigert dem EU-Botschafter die Anerkennung als Diplomat. Die Empörung in Brüssel ist groß.

Britisches Überseegebiet
Madrid und London entschärfen Brexit-Folgen für Gibraltar

Madrid und London entschärfen Brexit-Folgen für Gibraltar

Große Erleichterung für Gibraltar: Madrid und London verständigen sich grundsätzlich auf die Aufnahme des britischen Überseegebiets in den Schengen-Raum. Aber es lauern noch Fallstricke.

Teurere Lebensmittel?
"Zollbombe": Handel warnt vor Folgen eines No-Deal-Brexits

"Zollbombe": Handel warnt vor Folgen eines No-Deal-Brexits

Lebensmittel, Spielzeug, Autos: Kaum ein Bereich, den der Brexit nicht betrifft. Ein Handelsvertrag mit der EU soll vorsorgen - doch der wird immer weniger wahrscheinlich. Das dürfte schmerzhafte Folgen haben.

Verhandlungen mit Brüssel
Raab: EU muss für Brexit-Handelspakt Pragmatismus zeigen

Raab: EU muss für Brexit-Handelspakt Pragmatismus zeigen

Etliche gesetzte Fristen für einen Brexit-Handelspakt sind bereits verstrichen - doch noch immer sitzen Brüssel und London am Verhandlungstisch. Denn für beide Seiten steht viel auf dem Spiel.

Opposition tritt zurück
Hongkong schließt vier Abgeordnete aus

Hongkong schließt vier Abgeordnete aus

Peking hat entschieden, dass Politiker, die in Hongkong gegen das umstrittene Sicherheitsgesetz verstoßen, nicht mehr im dortigen Parlament sein dürfen. In Folge tritt die demokratische Opposition nahezu geschlossen zurück.

Verhandlungen stocken
Brexit soll "wenn irgend möglich" doch noch klappen

Brexit soll "wenn irgend möglich" doch noch klappen

Nach einem Gespräch am Samstag geben sich EU-Kommissionschefin von der Leyen und der britische Premier Johnson wortkarg. Klar ist: Obwohl die Verhandlungen stocken, will keine Seite den Tisch verlassen.

Für friedlichen Machtwechsel
Macron will in Belarus-Krise vermitteln

Macron will in Belarus-Krise vermitteln

Frankreichs Präsident Macron will sich in die politischen Krise in Belarus als Vermittler einschalten. Nun hat er Oppositionsführerin Tichanowskaja zum persönlichen Gespräch getroffen. Russland ist davon nicht unbedingt begeistert.

Hunderte Festnahmen
Lukaschenko geht wieder hart gegen Demonstranten vor

Lukaschenko geht wieder hart gegen Demonstranten vor

In Belarus nehmen die Proteste gegen Machthaber Lukaschenko nach dessen umstrittener Amtseinführung als Staatschef an Fahrt auf. Und der als "Europas letzter Diktator" verschriene Politiker hat auch eine Antwort für seine Kritiker.

Anwältin Clooney gibt Amt auf
Brexit-Streit Thema beim EU-Gipfel

Brexit-Streit Thema beim EU-Gipfel

Der Versuch Londons, Teile des gültigen Brexit-Deals auszuhebeln, ist Thema beim nächsten EU-Sondergipfel. Staranwältin Amal Clooney zog bereits Konsequenzen aus dem Verhalten der britischen Regierung.

Kultserie
Prinz Charles und Camilla im Comeback von "Spitting Image"

Prinz Charles und Camilla im Comeback von "Spitting Image"

Mit bissigen Karikaturen von Politikern, Prominenten und Royals war die Satire mit den Latexpuppen in den 80ern ein großer TV-Erfolg im Fernsehen. Nun soll es weitergehen.

Fall Nawalny
Altmaier sieht Sanktionen gegen Russland skeptisch

Altmaier sieht Sanktionen gegen Russland skeptisch

Die Vergiftung des Kremlkritikers Nawalny führt immer mehr zur Frage: Hat die sowieso schon umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 noch eine Zukunft? Der Bundeswirtschaftsminister plädiert dafür, sich eine Grundsatzfrage zu stellen.

EU beruft Sondergipfel ein
Belarus streikt gegen Lukaschenko

Belarus streikt gegen Lukaschenko

Seit mehr als einer Woche gehen die Menschen in Belarus gegen Staatschef Lukaschenko auf die Straße. Er bekommt immer mehr Gegenwind - im Inland und aus dem Ausland. Wie reagiert er darauf?

Madrid

Einige Länder Beschließen Quarantänepflicht
Spaniens Tourismusbranche steht vor dem Kollaps

Spaniens Tourismusbranche steht vor dem Kollaps

Etwa 280 lokale Corona-Ausbrüche gibt es in Spanien. Die von einigen Ländern beschlossene Quarantänepflicht für Reiserückkehrer stellt die Tourismusbranche im Land vor große Probleme.

Britische Quarantäne-Pflicht
Böses Erwachen für Spaniens Tourismusbranche

Böses Erwachen für Spaniens Tourismusbranche

Es hatte alles so schön werden sollen. Mit dem Ende des Corona-Notstandes im Juni wollte Spanien in die "neue Normalität" starten. Die Wiederbelebung des Tourismus war dabei von entscheidender Bedeutung. Jetzt kommt alles anders.

Schlag für den Tourismus
Briten müssen nach Rückkehr aus Spanien-Urlaub in Quarantäne

Briten müssen nach Rückkehr aus Spanien-Urlaub in Quarantäne

In Spanien gibt es immer mehr Corona-Fälle. Als Reaktion darauf hat die Regierung in London schnell reagiert. Ab sofort gilt eine zweiwöchige Quarantäne für alle aus Spanien ankommenden Touristen.

China beklagt Einmischung
Maas kündigt Reaktion auf Sicherheitsgesetz für Hongkong an

Maas kündigt Reaktion auf Sicherheitsgesetz für Hongkong an

Das chinesische Sicherheitsgesetz für Hongkong sorgt seit Wochen international für massive Kritik. Einzelne westliche Staaten haben bereits mit Maßnahmen reagiert. Jetzt will Deutschland folgen.

Verschärftes Sicherheitsgesetz
Großbritannien stoppt Auslieferungsabkommen mit Hongkong

Großbritannien stoppt Auslieferungsabkommen mit Hongkong

London/Hongkong (dpa) - Großbritannien hat sein Auslieferungsabkommen mit Hongkong ausgesetzt. Der britische Außenminister ...

Angriff aus Russland
Hacker sollen Impfstoff-Forscher ins Visier genommen haben

Hacker sollen Impfstoff-Forscher ins Visier genommen haben

Medizinische Forschungseinrichtungen gehören nicht zu den klassischen Zielen der berüchtigten Hacker-Truppe "The Dukes". Doch in der Coronakrise sind Informationen zu möglichen Impfstoffen ein Schatz und dienen auch den mutmaßlichen staatlichen Auftraggebern.

London brüskiert Peking
China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

Aus Protest gegen das neue Sicherheitsgesetz stellt die ehemalige Kolonialmacht Großbritannien Millionen ehemaliger Untertanen in Hongkong die Einbürgerung in Aussicht. Kann sich China diesem Plan widersetzen?