• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

radek,jörg

Person
RADEK, JÖRG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Fragen und Antworten
Eins drauf im Kampf gegen Corona: Was nun passieren soll

Eins drauf im Kampf gegen Corona: Was nun passieren soll

Die Tage sind kurz, das Wetter ist grau - und die Pandemie hält das Land weiter im Griff. Auf die Menschen im Land kommen weitere Einschränkungen zu. Doch die Beschlüsse dazu werfen Fragen auf.

Diskussion in Corona-Krise
Silvester-Böller ja oder nein?

Silvester-Böller ja oder nein?

Jedes Jahr wird darüber diskutiert, ob Böller und Raketen zu Silvester verboten werden sollten - zu laut, zu viel Feinstaub, zu viel Müll. In diesem Jahr kommen im Zuge der Corona-Pandemie weitere Aspekte hinzu.

Nordenham

Von Großaufgebot gesichert
Castor-Transport aus Nordenham in Biblis eingetroffen

Castor-Transport aus Nordenham in Biblis eingetroffen

Der in Nordenham angelandete Atommüll-Transport hat am Mittwochmorgen sein Ziel in Hessen erreicht. Die Protestaktionen verliefen laut Polizei friedlich.

Nordenham

Atommüll-Transport über Nordenham
Warten auf das Schiff – Polizei mit Großaufgebot im Nordwesten

Warten auf das Schiff  – Polizei mit Großaufgebot im Nordwesten

Ein Schiff mit atommüllbeladenen Castorbehältern aus England wird in Nordenham erwartet. Wann es eintreffen wird, ist unklar. Schon jetzt wird kräftig protestiert – ein Polizei-Großaufgebot ist im Nordwesten unterwegs.

Hannover/ nordenham

Schiff unterwegs nach Nordenham
Polizeigewerkschaft fordert Absage von Castortransport

Polizeigewerkschaft fordert Absage von Castortransport

Ein Schiff mit sechs Castorbehältern ist auf dem Weg von England nach Deutschland und soll vermutlich am Wochenende Nordenham erreichen. Für die Polizeigewerkschaft GdP kommt der Castortransport zur absoluten Unzeit.

Corona-Pandemie
Merkel: Deutschland stehen schwere Monate bevor

Merkel: Deutschland stehen schwere Monate bevor

Kontakte reduzieren sei das Gebot der Stunde, mahnt die Kanzlerin. Aber wie geht das, ohne Schulen, Kitas und Betriebe zu schließen?

Rassismus und Alltag
Seehofer gibt Widerstand gegen Polizeistudie auf

Seehofer gibt Widerstand gegen Polizeistudie auf

Wie viel Rassismus steckt in der deutschen Polizei? Das werden Wissenschaftler demnächst untersuchen. Doch auch die Belastung der Beamten, die in ihrem Arbeitsalltag häufig beleidigt werden, soll unter die Lupe genommen werden.

Corona-Regeln
Polizeigewerkschaften: Stimmung wird aggressiver

Polizeigewerkschaften: Stimmung wird aggressiver

Randale, Pöbeleien und mitunter auch heftige Gewaltausbrüche: Seit April gilt vielerorts die Maskenpflicht. Doch nicht jeder will sie im Alltag akzeptieren. Laut Polizeigewerkschaften beginnt die Akzeptanz der Corona-Regeln zu schwinden.

Nordenham/Biblis/Sellafield

Atommüll
Castor-Gegner bringen sich in Stellung

Castor-Gegner bringen sich in Stellung

In den kommenden Wochen soll wieder ein Castor-Transport mit sechs Behältern voll radioaktivem Abfall durch die ...

Nordenham/Biblis/Sellafield

Atom-Diskussion in Niedersachsen
Polizei fordert Absage des Castor-Transports

Polizei fordert Absage des Castor-Transports

Hochradioaktiver Müll aus Sellafield soll über den Nordenhamer Hafen nach ins südhessische Biblis gebracht werden. Doch wegen Corona will die Polizei den Einsatz canceln.

Gewerkschaft der Polizei
GdP schlägt Untersuchung des Polizeialltags vor

GdP schlägt Untersuchung des Polizeialltags vor

Wie viele Polizisten verhalten sich rassistisch? Die Grünen, die Linkspartei, die FDP und mehrere SPD-Innenminister wollen dazu eine Studie. Die Gewerkschaft der Polizei findet, das greift zu kurz. Sie will, dass auch Belastungen im Polizeialltag untersucht werden.

Berlin

Corona-Krise
„Rechtsextreme versuchen, Proteste zu kapern“

„Rechtsextreme versuchen,  Proteste zu  kapern“

Schärfere Gesetze, schnelle Umsetzung des geplanten Sicherheitskonzepts für den Bundestag und Neuordnung der Zuständigkeit ...

Rahmennummern in Datenbanken
Kampf dem Fahrraddiebstahl - mit europaweiter Fahndung?

Kampf dem Fahrraddiebstahl - mit europaweiter Fahndung?

Mehr als eine Viertelmillion Fahrräder werden pro Jahr in Deutschland geklaut. Gut 90 Prozent der Fälle kann die Polizei nicht aufklären. Für den Kampf gegen Diebe gibt es verschiedene Ideen. Eine davon: Fahrräder ähnlich zu behandeln wie gestohlene Autos.

„Wollen keine Zensur“

„Wollen keine Zensur“

Jörg Radek ist stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei – er wünscht sich mehr Sensibilität von ARD und ZDF.

Demonstrationsrecht-Debatte
Umfrage: Viele für Strafen bei Verstößen gegen Demo-Auflagen

Umfrage: Viele für Strafen bei Verstößen gegen Demo-Auflagen

Nach der großen Demonstration gegen die Anti-Corona-Maßnahmen wird in Deutschland über Versammlungsfreiheit und Demo-Auflagen diskutiert. Eine Umfrage zeigt ein klares Meinungsbild.

Nach Corona-Demonstrationen
Steinmeier warnt vor Verantwortungslosigkeit

Steinmeier warnt vor Verantwortungslosigkeit

In Berlin demonstrierten am Wochenende Tausende gegen die Corona-Auflagen - und ignorierten sie. Politiker reagieren empört, auch Fragen nach der Strategie der Polizei kommen auf.

Corona-Gästelisten
Polizeizugriffe auf Gästedaten in mehreren Bundesländern

Polizeizugriffe auf Gästedaten in mehreren Bundesländern

Name, Telefonnummer, Adresse - solche Angaben sollen in Corona-Zeiten beim Café- oder Restaurant-Besuch hinterlegt werden. Gesundheitsämter brauchen die Daten zur Nachverfolgung von möglichen Infektionsketten. Aber auch die Polizei hat vielerorts Interesse daran.

Hannover/Kiel/Hamburg/Bremen

Sicherheit
Immer mehr Kleine Waffenscheine

In Schleswig-Holstein besitzen einem Medienbericht zufolge im Verhältnis zur Einwohnerzahl am meisten Menschen ...

Polizeiskandal in Hessen
Image-Schaden und Aufklärungs-Druck nach Berliner Drohmails

Image-Schaden und Aufklärungs-Druck nach Berliner Drohmails

Der Rücktritt des Landespolizeipräsidenten in Hessen hat nur wenig Druck aus den Ermittlungen zu den "NSU 2.0"-Drohschreiben genommen. Auch in Berlin werden die Vorgänge in Hessen genau beobachtet.