• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

rajoy,mariano

Person
RAJOY, MARIANO

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Zurück im belgischen Exil
Puigdemont wirbt weiter für katalanische Unabhängigkeit

Puigdemont wirbt weiter für katalanische Unabhängigkeit

Vom einen Exil ins nächste: Der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont ist nach seinem unfreiwilligen Aufenthalt in Deutschland nach Brüssel zurückgekehrt. Von hier will er weiter für die Unabhängigkeit werben. Das Ziel: größtmögliche Aufmerksamkeit.

Rückkehr nach Belgien
Puigdemont sagt Deutschland Adiós

Puigdemont sagt Deutschland Adiós

Das juristische Ringen um seine Auslieferung nach Spanien hatte den Separatistenführer monatelang in Deutschland festgehalten. Nun will er von Belgien aus weiter für die Unabhängigkeit kämpfen.

Madrid

Regierungsbildung
Katalanen können wieder hoffen

Katalanen können wieder hoffen

In Spanien sind erstmals seit sieben Jahren wieder die Sozialisten am Ruder. Der neue Ministerpräsident steht vor schweren Aufgaben.

Kommentar

Regierungsbildung in Spanien
Skeptischer Blick
von Hans Begerow

Den Regierungswechsel in Spanien mag Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Skepsis verfolgen, wird doch ihr künftiger ...

Neustart auch in Katalonien
Sánchez vom König als Regierungschef Spaniens vereidigt

Sánchez vom König als Regierungschef Spaniens vereidigt

Nun ist es offiziell: In Spanien sind erstmals seit sieben Jahren wieder die Sozialisten am Ruder. Jetzt muss Pedro Sánchez sein Kabinett aufstellen. Auch die Krisenregion Katalonien hat eine neue Regierung. Gibt es jetzt eine Chance auf Dialog?

Madrid

Machtwechsel
Sozialist stürzt Vorgänger Rajoy

In einem historischen Votum hat das spanische Parlament am Freitag Ministerpräsident Mariano Rajoy abgewählt. Der ...

Pedro Sánchez

Pedro Sánchez

Pedro Sánchez ist in seiner politischen Laufbahn mehrmals totgesagt worden. So etwa, als seine spanischen Sozialisten ...

Madrid

Rajoy In Spanien Abgewählt
Pedro Sánchez ist neuer Ministerpräsident

Pedro Sánchez ist neuer Ministerpräsident

Spanien bekommt eine neue Regierung. Ministerpräsident Rajoy wurde am Freitag vom Parlament gestürzt. Jetzt ist der Sozialist Sánchez am Zuge. Dem Land stehen unsichere Zeiten bevor.

Porträt
Pedro Sánchez: Sozialist mit Charme und sieben Leben

Pedro Sánchez: Sozialist mit Charme und sieben Leben

Madrid (dpa) - Pedro Sánchez ist in seiner politischen Laufbahn schon mehrmals totgesagt worden. So etwa, als seine ...

Sozialisten am Ruder
Spaniens Regierungschef Rajoy gestürzt

Spaniens Regierungschef Rajoy gestürzt

Spanien im Umbruch. Der Sozialist Sánchez katapultiert den konservativen Regierungschef Rajoy aus dem Amt. Nun fragen sich viele, wohin die Reise geht. EU-Vertreter verpacken ihre Mahnungen in freundliche Worte.

Madrid

Entzieht Parlament Rajoy das Vertrauen?

Die Abwahl des spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy durch ein Misstrauensvotum ist in greifbare Nähe gerückt. ...

Lissabon/Rom/Athen/Madrid

Südländer
Vier Wege aus der Finanzkrise

Die südlichen Länder der EU traf die Finanzkrise 2008 besonders schwer. Die Wege der Griechen, Portugiesen, Italiener und Spanier aus der Krise waren unterschiedlich – ebenso die Ergebnisse.

Misstrauensantrag
Spaniens Regierungschef Rajoy steht vor dem politischen Aus

Spaniens Regierungschef Rajoy steht vor dem politischen Aus

Nach der Krise in Italien droht in Südeuropa ein weiteres politisches Erdbeben. Alles deutet darauf, dass Mariano Rajoy am Freitag gestürzt wird. Es wäre das erste Mal in der Geschichte Spaniens, dass ein Regierungschef durch ein Misstrauensvotum abgewählt wird.

Hintergrund
Die Südländer der EU und ihre Finanzprobleme

Die Südländer der EU und ihre Finanzprobleme

Die südlichen Länder der EU traf die Finanzmarktkrise 2008 besonders schwer. Die Wege der Griechen, Portugiesen, Italiener und Spanien aus der Krise waren unterschiedlich, ebenso die Ergebnisse.

Kehrtwende im Polit-Chaos
Doch keine Neuwahl in Italien? Europa atmet erstmal durch

Doch keine Neuwahl in Italien? Europa atmet erstmal durch

In Rom ist nun doch wieder eine Populisten-Regierung im Gespräch - vielleicht. Oder auch nicht. Die EU hält den Ball flach. Aber Sorgen machen sich viele trotzdem.

Kein Grund zur Entwarnung
Trotz Aus für Populisten: Ökonomen sehen Italien in Gefahr

Trotz Aus für Populisten: Ökonomen sehen Italien in Gefahr

Die Bildung eines Kabinetts aus der fremdenfeindlichen Lega und der Fünf-Sterne-Bewegung in Rom ist gescheitert. Die Wirtschaft hatte vor einer solchen Konstellation gezittert. Doch noch sind die Risiken für das ökonomische Schwergewicht Italien lange nicht vom Tisch.

Börse in Frankfurt
Dax erholt sich etwas von jüngstem Kursrutsch

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach zwei Verlusttagen wieder etwas gefangen. Die besonnene ...

Konfrontationskurs von Torra
Streit in Katalonien: Inhaftierte zu Ministern ernannt

Streit in Katalonien: Inhaftierte zu Ministern ernannt

Die Hoffnung währte nur kurz: Kataloniens neuer starker Mann Quim Torra hat zwar die spanische Regierung um Dialog gebeten - provoziert sie aber gleich wieder mit umstrittenen Minister-Ernennungen. Barcelona und Madrid sind wieder auf Konfrontationskurs.

Sofia

Beitritt
Kandidaten noch nicht tauglich

Kandidaten noch nicht tauglich

Es ist eine bewegende, fast schon inständige Erinnerung, die Albaniens Ministerpräsident Edi Rama an den Anfang ...