• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Rastas Rumpfteam verpasst Sieg in Bamberg knapp
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Vechta Verliert Nach Verlängerung
Rastas Rumpfteam verpasst Sieg in Bamberg knapp

NWZonline.de

reagan,ronald

Person
REAGAN, RONALD

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

David Malpass

David Malpass

Der frühere Wallstreet-Banker David Malpass ist erwartungsgemäß zum neuen Präsidenten der Weltbank ernannt worden. ...

Washington

Analyse Zum Us-Präsidenten
Sieben Gründe, die für eine Wiederwahl Donald Trumps sprechen

Sieben Gründe, die für eine Wiederwahl Donald Trumps sprechen

Zahlreiche Analysten prophezeien für den US-Präsidenten bereits eine Amtsenthebung, eine Anklage oder einen Rücktritt. NWZ-Korrespondent Friedemann Diederichs sieht hingegen sieben Gründe für seine Wiederwahl.

Kommentar

Trump-Helfer verurteilt
Fragwürdig
von Friedemann Diederichs, Büro Washington

Paul Manafort, der frühere Wahlkampf-Chef von Donald Trump, stiehlt vom Staat mehrere Millionen US-Dollar und betrügt ...

Außenpolitischer Top-Stratege
Keine deutsche Einheit ohne ihn - George Bush sen. ist tot

Die Deutschen haben George Bush senior stets mehr gemocht als seinen Sohn. Ohne den "alten Bush" hätte es die deutsche Einheit wohl nicht gegeben. Bush war jemand, der zum persönlichen Freund des politischen Gegners werden konnte - im Trump-Amerika kaum noch vorstellbar.

Porträt
George Bush - Präsident in turbulenten Zeiten

Erst verdiente er im Ölgeschäft Millionen - dann stieg er in die Politik ein. Er erzielt große außenpolitische Erfolge - doch wiedergewählt wurde er trotzdem nicht.

Weltweite Trauer
USA nehmen Abschied von früherem Präsidenten Bush

In der Amtszeit von George H. W. Bush endete der Kalte Krieg, der US-Präsident trug maßgeblich zur Wiedervereinigung Deutschlands bei. Nun ist Bush gestorben. Kanzlerin Merkel würdigt ihn als einen "Glücksfall der deutschen Geschichte".

Weltweite Trauer
"Freund der Deutschen": Ex-Präsident George H. W. Bush tot

"Freund der Deutschen": Ex-Präsident George H. W. Bush tot

George H. W. Bush verbrachte fast sein ganzes Leben mit seiner Frau Barbara. Nun ist er rund ein halbes Jahr nach ihr gestorben. Das Land trauert, auch weltweit ist die Anteilnahme groß. Deutschland ist Bush zu besonderem Dank verpflichtet.

20 Jahre Weltraum-WG
Wie lange wird es die ISS noch geben?

Wie lange wird es die ISS noch geben?

Technikfehler, ein Leck und ein Beinahe-Crash: Die Raumstation ISS kämpft kurz vor ihrem 20. Jubiläum mit großen Problemen. Wie lange hält die Station noch durch?

Oldenburg

Alzheimer-Gesellschaft Oldenburg
Wenn sich Gedanken verirren, gibt’s ausgezeichnete Hilfe

Wenn sich Gedanken verirren, gibt’s ausgezeichnete Hilfe

Die Oldenburgerin Brunhilde Becker ist beim Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft in Weimar für ihr „herausragendes Engagement“ für Angehörige und Betroffene geehrt worden.

Supreme-Court-Kandidat
Missbrauchsvorwürfe: Termin für Kavanaugh-Anhörung steht

Missbrauchsvorwürfe: Termin für Kavanaugh-Anhörung steht

US-Präsident Trump attackiert jene Frau, die seinem Anwärter für den Supreme Court versuchte Vergewaltigung vorwirft. In sozialen Netzwerken formiert sich sofort eine Gegenbewegung. Kurz vor der US-Zwischenwahl wird der Fall zunehmend zum Problem für Trump.

#WhyIDidntReport
Empörung nach Trump-Tweets zu Causa Kavanaugh

Empörung nach Trump-Tweets zu Causa Kavanaugh

Warum hat sie so lange geschwiegen? US-Präsident Trump attackiert jene Frau, die seinem Supreme-Court-Anwärter versuchte Vergewaltigung vorwirft. Damit löst er einen Proteststurm aus.

Ermittlungen in Washington
Trumps Ex-Wahlkampfmanager Manafort kooperiert mit Justiz

Trumps Ex-Wahlkampfmanager Manafort kooperiert mit Justiz

Singt er oder singt er nicht? Und wenn ja, welche Melodie? Die Bereitschaft Paul Manaforts, mit der Justiz zusammenzuarbeiten, dürfte im Weißen Haus Unruhe stiften. Donald Trump ließ schnell verbreiten, sein früherer Wahlkampfchef habe mit ihm nichts zu tun.

New York

Gouverneurswahl
Cynthia Nixon will New York regieren

Cynthia Nixon will New York regieren

„Ich bin eine Miranda, und ich wähle Cyn­thia“ steht auf den T-Shirts ihrer Unterstützerinnen: Fast 15 Jahre nach ...

Schauspieler als Politiker
Cynthia Nixon will New York regieren

Cynthia Nixon will New York regieren

Ronald Reagan, Arnold Schwarzenegger oder Shirley Temple: Schauspieler mit Politik-Ambitionen gab es schon viele, nicht nur in den USA. Jetzt will "Sex and the City"-Star Cynthia Nixon Gouverneurin von New York werden - aber hat sie Chancen?

US-Präsident unter Druck
Trump-Vertraute im Visier der US-Justiz

Trump-Vertraute im Visier der US-Justiz

Zwei Trump-Vertraute bringen mit ihren eigenen juristischen Problemen auch den US-Präsidenten in Schwierigkeiten. Paul Manafort und Michael Cohen sind "schuldig". Wie stark ist die Sogwirkung auf Donald Trump?

Alexandria/New York

Vertraute Manafort Und Cohen Verurteilt
US-Präsident Trump vor Gericht schwer belastet

US-Präsident Trump vor Gericht schwer belastet

Zwei enge Vertraute von US-Präsident Donald Trump müssen wohl ins Gefängnis: Eine Jury spricht den Ex-Wahlkampfmanager Paul Manafort schuldig. Ex-Anwalt Michael Cohen stellt sich selbst – und belastet Trump.

Steuer- und Bankbetrug
Trumps Ex-Wahlkampfmanager Manafort schuldig gesprochen

Trumps Ex-Wahlkampfmanager Manafort schuldig gesprochen

Paul Manafort hat lange die Politik der Vereinigten Staaten mitgeprägt - jetzt muss der einstige Star-Lobbyist und Wahlkampfmanager Donald Trumps wohl ins Gefängnis. Eine Jury erkannte in acht Fällen von Steuer- und Bankbetrug auf schuldig.

Tweet in Großbuchstaben
Trump droht dem Iran mit folgenschweren Konsequenzen

Trump droht dem Iran mit folgenschweren Konsequenzen

Immer wieder attackiert Donald Trump den Iran scharf. Nun warnt er die Regierung in Teheran vor schwerwiegenden Konsequenzen, sollte die ihre Drohungen gegen die USA nicht lassen. Für die Islamische Republik steht viel auf dem Spiel.

Washington

Gipfeltreffen
Trump räumt russische Einmischung ein

Trump räumt russische Einmischung ein

Die Kritik an seinen Äußerungen beim Gipfel in Helsinki fiel zu verheerend aus. US-Präsident Trump sieht sich zu einer Schadensbegrenzung gezwungen – und wählt trotzdem wieder seinen Weg.