• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Niederlande verhängen Ausgangssperre ab Samstag

NWZonline.de

reim,daniela

Person
REIM, DANIELA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Cloppenburg

Cloppenburger Kreismitarbeiter Auf Schlachthöfen
TBC: Sieben positive Bluttests – aber keine Symptome

TBC: Sieben positive Bluttests – aber keine Symptome

Die Betroffenen müssten irgendwann einmal mit dem Tuberkelerreger in Kontakt gekommen sein, so die Kreisverwaltung. Darauf gebe der Test „einen unspezifischen Hinweis“. Die Kreismitarbeiter zeigen aber keinerlei Symptome einer Erkrankung.

Cloppenburg

Unterkunft
Werkvertragsarbeiter nach Ahlhorn?

Die Besichtigung der Werkvertragsarbeiter-Unterkunft an der Löninger Straße 37 in Cloppenburg am Dienstag hat Konsequenzen. ...

Cloppenburg

Werkvertragsarbeiter In Cloppenburg
Der Mietvertrag soll schon gekündigt sein

Der Mietvertrag soll  schon gekündigt sein

Die Negativ-Schlagzeilen der vergangenen Tage haben offenbar Folgen. Die Arbeiter müssen wohl aus dem Hotel an der Löninger Straße nach Ahlhorn umsiedeln.

Cloppenburg

Ausbeutung In Cloppenburg?
Besuch in einer frisch getünchten Werkarbeiterunterkunft

Besuch in einer frisch getünchten Werkarbeiterunterkunft

Die Cloppenburger Stadtverwaltung will für die TBC-Fälle in den Schlachthöfen nicht verantwortlich sein – und zeigt in einer vorbereiteten Führung, wie gut Werkarbeiter angeblich in einem ehemaligen Hotel leben. Doch die Unterkunft, in die der NDR nicht gelassen wird, lässt viele Fragen offen.

Emstek

Nach Tuberkulose-Fällen In Emstek
Schlachthof Vion erstattet Anzeige wegen Flugblätter-Aktion

Schlachthof Vion erstattet Anzeige wegen Flugblätter-Aktion

Daniela Reim, die Beraterin für mobile Beschäftigte, war des Betriebsgeländes verwiesen worden. Die Anzeige gegen sie bewertet sie als „skandalös“ und „lächerlich“. Was sagt das Unternehmen mit Standort in Emstek zum Vorfall?

Emstek

Schlachthof Im Kreis Cloppenburg
Flugblätter sollen Mitarbeiter vor Tuberkulose warnen

Flugblätter sollen Mitarbeiter vor Tuberkulose warnen

Die Werkvertragsarbeiter aus Rumänien sollen so über Tuberkulose informiert werden. Nach Angaben der niedersächsischen Beratungsstelle für mobile Beschäftigte unterschätzen viele der Mitarbeiter die Krankheit.

Lingen/Papenburg

Werkverträge
Klage gegen die Meyer Werft gescheitert

Das Arbeitsgericht Lingen hat am Dienstag die Klage eines ehemaligen Werkvertragsarbeiters bei der Papenburger ...

Papenburg

Papenburger Schiffsbauer
Nach Todesfällen – Meyer Werft will an Image arbeiten

Nach Todesfällen – Meyer Werft will an Image arbeiten

Vor fünf Jahren starben zwei Werksarbeiten in ihrer Unterkunft. Trotz vieler Bemühungen gibt es noch Klagen über die Bedingungen für osteuropäische Arbeiter.

Cloppenburg

Politik
Heute Diskussion zu Werkverträgen

Eine Diskussion zum Thema „Werkvertragsarbeiter in der Schlachtindustrie – Was hat sich verbessert? Was muss getan ...

Großenkneten/Landkreis

Fleischindustrie
„Leute werden in Angst gehalten“

„Leute werden in Angst gehalten“

Das neue Gesetz habe kaum zum Umdenken geführt, hieß es. Sprecher forderten das Aus für die Werksverträge.

Cloppenburg

Politik
Grüne kritisieren Werkverträge

Scharfe Kritik an den aus ihrer Sicht nach wie vor unhaltbaren Zuständen bei der Behandlung und Unterbringung von ...

Garrel

Lohnsklaven im Norden berichten

Mit der Situation auch von Schlachthelfern im Oldenburger Münsterland befasst sich heute Abend eine Reportage des ...

Bad Zwischenahn/Wilhelmshaven/Oldenburg

Schattenwirtschaft Im Nordwesten
So läuft das miese Geschäft mit der Ausbeutung

So läuft das  miese Geschäft mit der Ausbeutung

Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung sind auch in der Region ein Problem. Ärger gibt es häufig mit den Subunternehmern. Ein Beispiel aus Bad Zwischenahn, wo fünf Rumänen Wochen auf ihren Lohn warten.

Oldenburg

Talentshow „the Voice Kids“
Ein wütender Song für die Oldenburger Zwillinge

Ein wütender Song für die Oldenburger  Zwillinge

Popstar Mark Forster lobt Jacqueline und Jeanette für ihren Auftritt, dennoch scheiden sie bei „The Voice Kids“ aus. Vom Sender Sat.1 sind die 14-Jährigen zum Finale am 26. März eingeladen, von Nena zu einer Party.

Oldenburg

„the Voice Kids“ Auf Sat.1
Diese Oldenburger Zwillinge wollen Nena den Stuhl verdrehen

Diese Oldenburger Zwillinge wollen Nena den Stuhl verdrehen

Die Zwillingsschwestern Jacqueline und Jeanette treten an diesem Sonntag bei der TV-Show „The Voice Kids“ an. Die beiden 14-Jährigen wollen die Coaches Nena, Mark Forster und Sasha mit dem Song „Schwesterherz“ überzeugen.

Cloppenburg

Diskussion
Fleischindustrie zahlt meist keinen Mindestlohn

Fleischindustrie zahlt meist keinen Mindestlohn

Eigentlich gilt ein Mindestlohn von derzeit 8,75 Euro pro Stunde in der deutschen Fleischindustrie, doch viele ...

Oldenburger Münsterland

Werkverträge In Der Fleischindustrie
„Die Lohnabrechnung? – Die stimmt nie“

„Die Lohnabrechnung? – Die stimmt nie“

Ab dem 1. Juli greift die „freiwillige Selbstverpflichtung der Branche“: Darin verpflichten sich einige Schlachthof-Riesen, Werkvertragsarbeiter ins deutsche Sozialversicherungssystem zu überführen. Wird das System endlich transparenter?

Mainz/Essen

Betrieb In Essen Betroffen
SWR-Sendung erhebt schwere Vorwürfe gegen Fleischindustrie

SWR-Sendung erhebt schwere Vorwürfe gegen Fleischindustrie

Lohn nicht überwiesen, Arbeiter in schimmeligen Unterkünften untergebracht: Die Vorwürfe gegen den Fleischriesen „Danish Crown“ und einen seiner Subunternehmer wiegen schwer. Wirtschaftsminister Lies reagierte schockiert.

Oldenburg

Bbs-Baustelle In Oldenburg
Klage wegen Billiglohns für rumänische Arbeiter

Klage wegen Billiglohns  für rumänische Arbeiter

Insgesamt 8500 Euro fordert die Gewerkschaft für drei Männer vom Generalunternehmer vor dem Amtsgericht. Die Vertreter hoffen, dass nun auch weitere Arbeiter ihr Schweigen brechen und aussagen.