• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

reul,herbert

Person
REUL, HERBERT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin

Lagebericht
Seehofer stärkt Polizei den Rücken

Seehofer stärkt Polizei den Rücken

Horst Seehofer sieht sich bestätigt: „Wir haben kein strukturelles Problem mit Rechtsextremismus in den Sicherheitsbehörden“, ...

Suche nach Ursachen
NRW-Innenminister will Studie für Extremismus bei Polizei

NRW-Innenminister will Studie für Extremismus bei Polizei

Um die Hintergründe von Extremismus bei der Polizei zu erforschen, befürwortet Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul eine Studie, die den Alltag der Beamten untersucht. Doch das alleine werde nicht reichen, so Reul.

Düsseldorf

Rechtsextremismus in den Sicherheitsbehörden
NRW-Innenminister kritisiert Seehofers Lagebericht als nicht aktuell

NRW-Innenminister kritisiert Seehofers Lagebericht als nicht aktuell

Der bundesweite Lagebericht zu Rechtsextremismus in den Sicherheitsbehörden ist für Nordrhein-Westfalen längst überholt. Die Zahlen haben sich seither verdoppelt.

Rechtsextreme Chatgruppen
Rassismus beim Verfassungsschutz? Polizisten unter Verdacht

Rassismus beim Verfassungsschutz? Polizisten unter Verdacht

Der Skandal um rechtsradikale Chatgruppen von Polizisten hat nun auch den Verfassungsschutz in NRW erreicht. Hapert es ausgerechnet bei Verfassungsschützern an der Verfassungstreue?

Gewerkschaft der Polizei
GdP schlägt Untersuchung des Polizeialltags vor

GdP schlägt Untersuchung des Polizeialltags vor

Wie viele Polizisten verhalten sich rassistisch? Die Grünen, die Linkspartei, die FDP und mehrere SPD-Innenminister wollen dazu eine Studie. Die Gewerkschaft der Polizei findet, das greift zu kurz. Sie will, dass auch Belastungen im Polizeialltag untersucht werden.

Rechtsradikale Äußerungen
Weitere 16 Verdachtsfälle bei der NRW-Polizei aufgetaucht

Weitere 16 Verdachtsfälle bei der NRW-Polizei aufgetaucht

Nach der Aufforderung von NRW-Innenminister Herbert Reul, rechtsextreme und rassistische Umtriebe in der Polizei zu melden, sind 16 weitere Hinweise eingegangen.

Düsseldorf/Mülheim

Rechtsextreme Polizisten In Nrw
„Eine Schande“: Innenminister Reul sieht Rot

„Eine Schande“: Innenminister Reul sieht Rot

29 Polizisten in Nordrhein-Westfalen stehen unter Verdacht, jahrelang rechtsextremen Chat-Gruppen angehört zu haben. Interne Ermittler fanden Hakenkreuze, Hitler-Konterfeis und rassistische Mord-Fantasien.

Beamte suspendiert
Rechtsextreme Chatgruppen: 29 Polizisten unter Verdacht

Rechtsextreme Chatgruppen: 29 Polizisten unter Verdacht

Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) spricht von einer "Schande für die Polizei": 29 Beamte - die meisten davon bei der Polizei Essen - sollen rechtsextreme Inhalte über ihre Handys ausgetauscht haben. Das bleibt nicht ohne Konsequenzen.

Düsseldorf

29 Beamte Suspendiert
Rechtsextreme Chat-Gruppen bei NRW-Polizei aufgedeckt

Rechtsextreme Chat-Gruppen bei NRW-Polizei aufgedeckt

NRW-Innenminister Herbert Reul spricht sichtlich betroffen von einer „Schande für die Polizei“: 29 Beamte sollen rechtsextreme Inhalte über ihre Handys ausgetauscht haben. Das bleibt nicht ohne Konsequenzen.

Solingen

Tote Kinder In Solingen
Haftbefehl gegen Mutter wegen fünffachen Mordes

Haftbefehl gegen Mutter wegen fünffachen Mordes

Eine junge Mutter soll fünf ihrer Kinder getötet haben. Vermutlich sind die kleinen Jungen und Mädchen erstickt. Gegen die 27-Jährige ermitteln die Behörden wegen fünffachen Mordes.

Schrecklicher Fund in Solingen
Nur Bruder überlebte: Mutter soll fünf Kinder getötet haben

Nur Bruder überlebte: Mutter soll fünf Kinder getötet haben

Ein Verbrechen, das sprachlos macht: Eine 27-Jährige soll in Solingen fünf ihrer Kinder getötet haben. Das jüngste war erst anderthalb. Nur der älteste Bruder (11) lebt noch. Die Mutter wollte sich umbringen. Ihr Motiv: unklar.

Solingen

Polizei Bestätigt
Fünf tote Kinder in Solingen gefunden

Fünf tote Kinder in Solingen gefunden

Erschütternder Fund in Solingen: In einer Wohnung sind fünf tote Kinder entdeckt worden. Die Ermittler gehen von einem Verbrechen aus, tatverdächtig ist die 27 Jahre alte Mutter.

In Hamburg und Düsseldorf
Mehrere hundert Menschen demonstrieren gegen Polizeigewalt

Mehrere hundert Menschen demonstrieren gegen Polizeigewalt

Nach zwei umstrittenen Polizeieinsätzen in Hamburg und Düsseldorf protestieren Menschen in beiden Städten gegen Polizeigewalt. In Hanau wird an den Anschlag vor rund einem halben Jahr erinnert.

Besuch des Landeskabinetts
Merkel: Laschet hat wichtiges Rüstzeug für CDU-Vorsitz

Merkel: Laschet hat wichtiges Rüstzeug für CDU-Vorsitz

Mitte Juli hält sich die Kanzlerin an der Seite von Markus Söder noch sehr zurück, was Kanzlerkandidatur und CDU-Vorsitz angeht. Beim Treffen mit Armin Laschet betont Merkel zwar ebenfalls, sie wolle sich nicht einmischen. Doch ihre Worte lassen aufhorchen.

Videos sorgen für Debatte
Polizeigewalt oder berechtigter Einsatz?

Polizeigewalt oder berechtigter Einsatz?

Ein Video aus der Düsseldorfer Altstadt sorgt für Debatten: Ein Augenzeuge filmt, wie ein Beamter einen 15-Jährigen bei einem Polizeieinsatz mit dem Knie am Kopf zu Boden drückt. Selbst der Innenminister zeigt sich erschrocken. Aber der Fall ist komplex.

"Großkriminelle Taten"
Großrazzia gegen Clankriminalität im Ruhrgebiet

Großrazzia gegen Clankriminalität im Ruhrgebiet

Kampf gegen Clankriminalität: Zeitgleich haben Hunderte Polizisten in vielen Ruhrgebietsstädten Razzien begonnen. Ein Fokus lag auf der Bekämpfung von illegalem Glücksspiel.

Razzia in Nordrhein-Westfalen
Verdacht auf Clankriminalität: Haftbefehle gegen vier Männer

Verdacht auf Clankriminalität: Haftbefehle gegen vier Männer

Die Polizei geht gegen Clankriminalität vor. Spezialkräfte nehmen in NRW vier Männer fest. Sie sollen unter anderem einen Autohändler entführt und erpresst haben. Der zuständige Minister sagt, NRW solle eine No-Go-Area für kriminelle Clanmitglieder sein.

Düsseldorf/Langenhagen

Kriminalfall
Drei Festnahmen im Missbrauchskomplex Münster

Drei Festnahmen im Missbrauchskomplex Münster

Im Missbrauchskomplex Münster sind am Dienstag 180 Beamte zu weiteren Durchsuchungen in vier Bundesländern ausgerückt. ...

In vier Bundesländern
Weitere Festnahmen im Missbrauchskomplex Münster

Weitere Festnahmen im Missbrauchskomplex Münster

In Nordrhein-Westfalen wird ein Missbrauchskomplex nach dem anderen aufgedeckt. Um den jüngsten Fall zu diskutieren, kehren zahlreiche Landtagsabgeordnete aus der Sommerpause zurück. Und erfahren, dass das Ausmaß wohl noch größer ist als angenommen.