• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

reul,herbert

Person
REUL, HERBERT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Corona-Proteste
Faeser pocht auf Einhaltung des Versammlungsrechts

Faeser pocht auf Einhaltung des Versammlungsrechts

Seit Wochen protestieren immer mehr Menschen montags gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung. Innenministerin Faeser sieht trotzdem keine Spaltung der Gesellschaft.

Proteste von Impfgegnern
Ramelow warnt vor Zerstörung von Vertrauen in Institutionen

Ramelow warnt vor Zerstörung von Vertrauen in Institutionen

Gegner der Corona-Politik attackieren Polizisten und Impfzentren, Politiker werden bedroht, die Regierung diffamiert. Thüringen Regierungschef Ramelow warnt vor den Folgen einer solchen Entwicklung.

Ausschreitungen
Wachsende Sorge vor Radikalisierung von Corona-Protesten

Wachsende Sorge vor Radikalisierung von Corona-Protesten

Bei Corona-Protesten am Wochenende kommt es zu Ausschreitungen. NRW-Innenminister Reul äußert sich besorgt über den extremistischen Teil der Protestierenden: "Die sind brandgefährlich."

Marihuana-Handel
Polizeiaktion gegen Drogenbande in NRW, Hessen und Luxemburg

Polizeiaktion gegen Drogenbande in NRW, Hessen und Luxemburg

Es ist noch dunkel, als die Ermittler morgens loslegen. Rund 500 Polizisten durchsuchen in NRW, Hessen und Luxemburg etliche Objekte. Insgesamt werden 21 Verdächtige festgenommen.

Köln
Impfgegner vor Karl Lauterbachs Wohnung

Impfgegner vor Karl Lauterbachs Wohnung

Vergangene Woche sollen vier Impfgegner vor der Privatwohnung von SPD-Politiker Karl Lauterbach in Köln demonstriert haben. NRW-Innenminister Reul warnt vor einer Radikalisierung.

Kriminalität
Verdacht der Körperverletzung - Polizisten suspendiert

Verdacht der Körperverletzung - Polizisten suspendiert

Mehrere Beamte der Polizei Köln werden verdächtigt, bei einem Einsatz viel zu massiv vorgegangen zu sein. Ein Mann starb mehrere Wochen später in einer Klinik. Die Staatsanwaltschaft prüft die Vorwürfe.

Kriminalität
Großrazzia in NRW: Durchsuchungen und sechs Festnahmen

Großrazzia in NRW: Durchsuchungen und sechs Festnahmen

Mit hunderten Einsatzkräften ist die Polizei in vielen NRW-Städten gegen die Organisierte Kriminalität vorgegangen. Es geht um Drogen- und Waffenhandel. Laut Innenminister Reul gibt es sechs Festnahmen.

Notfälle
Notrufnummern 110 und 112 wieder erreichbar

Notrufnummern 110 und 112 wieder erreichbar

Kein Anschluss unter dieser Nummer: Am frühen Morgen laufen bundesweit die Notrufe ins Leere, die 110 und 112 sind gestört. Warn-Apps reißen viele Menschen aus dem Schlaf. Was ist passiert?

NRW
Waffenverbot in Düsseldorfer Altstadt? - Wieder eine Bluttat

Waffenverbot in Düsseldorfer Altstadt? - Wieder eine Bluttat

Die Düsseldorfer Altstadt ist eine beliebte Partymeile. Nach wiederholten Gewalttaten wird jetzt über ein Waffenverbot für die "längste Theke der Welt" diskutiert.

Polizeieinsatz
Drogenrazzien in NRW: Polizei hebt Marihuana-Ring aus

Drogenrazzien in NRW: Polizei hebt Marihuana-Ring aus

Wieder eine Großrazzia in NRW - wieder wegen sogenannter Encrochats. Der Messenger-Dienst der Unterwelt wurde von französischen Ermittlern entschlüsselt und führt die Polizei zu einem weiteren Marihuana-Ring.

Leichlingen
Randalierer mit Bengalos vor Haus von NRW-Innenminister

Randalierer mit Bengalos vor Haus von NRW-Innenminister

Am Wohnort von Herbert Reul, Innenminister von Nordrhein-Westfalen, versammeln sich Vermummte, zünden Bengalos und rufen Parolen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Düsseldorf/Hannover/Bremen

Razzia auch in Niedersachsen und Bremen
„Das war ein verdammt dickes Ding“

„Das war ein verdammt dickes Ding“

Rund 1400 Beamte durchsuchen Wohnungen und Büros in drei Bundesländern. Es geht um illegale Finanztransfers in Höhe von 140 Millionen Euro, aber auch um Gewalt und Terror.

Internationales Netzwerk
Großrazzia gegen Geldwäsche, Gewalt und Terror

Großrazzia gegen Geldwäsche, Gewalt und Terror

Großeinsatz im Morgengrauen: Rund 1400 Beamte durchsuchen Wohnungen und Büros in drei Bundesländern. Es geht um illegale Finanztransfers in Höhe von 140 Millionen Euro, aber auch um Gewalt und Terror.

Sondierungen
Grüne und FDP ziehen interne Zwischenbilanzen

Grüne und FDP ziehen interne Zwischenbilanzen

Nach den ersten Gesprächen wollen Grüne und FDP ihr weiteres Vorgehen für eine Regierungsbildung klären. Die Union gibt ein Bündnis unter ihrer Führung noch nicht verloren.

Technik
Notruf per App - "nora" soll Hörgeschädigten in Not helfen

Notruf per App - "nora" soll Hörgeschädigten in Not helfen

Bislang mussten hörgeschädigte Menschen in Notfällen auf Dritte oder das Fax zurückgreifen. Das soll die neue Notruf-App "nora" nun ändern.

Hagen in Nordrhein-Westfalen
Anschlagspläne auf Synagoge - Weitere Funde bei 16-Jährigem

Anschlagspläne auf Synagoge - Weitere Funde bei 16-Jährigem

Im Fall der Anschlagspläne für die Synagoge in Hagen sind die Ermittler einen Schritt weitergekommen. Sie fanden reichlich islamistisches Propagandamaterial bei dem jungen Syrer.

Terrorverdacht
Hagener Synagoge: Verdächtiger wegen Chats in Haft

Hagener Synagoge: Verdächtiger wegen Chats in Haft

Auffällige Chats: Ein 16-Jähriger Syrer bleibt wegen des Verdachts der Vorbereitung eines Anschlags auf die Synagoge in Hagen in Haft. Informationen kamen von ausländischem Geheimdienst.

Extremismus
Hagener Synagoge: Verdächtiger ist in Untersuchungshaft

Hagener Synagoge: Verdächtiger ist in Untersuchungshaft

Ein Jugendlicher soll sich mit einem IS-Terroristen über das Bauen von Bomben ausgetauscht haben. Dass er einen Anschlag auf die Synagoge geplant hat, bestreitet der junge Syrer aber. Dennoch muss er in Untersuchungshaft.

Extremismus
Anschlag auf Synagoge geplant? 16-Jähriger verdächtig

Anschlag auf Synagoge geplant? 16-Jähriger verdächtig

Hat ein 16-jähriger Islamist aus Syrien am höchsten jüdischen Feiertag einen Terroranschlag auf die Synagoge in Hagen geplant? Ein ausländischer Geheimdienst warnte die deutschen Behörden. Der Jugendliche wird festgenommen.