• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

reul,herbert

Person
REUL, HERBERT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bremerhaven

Zoo Am Meer In Bremerhaven
So werden diese Affen vor Feuer geschützt

So werden diese Affen  vor Feuer geschützt

Der verheerende Brand im Krefelder Zoo mit 30 getöteten Tieren wirft auch in Bremerhaven Fragen auf. Im Zoo am Meer gibt es modernste Brandmeldetechnik.

Über 30 Tiere starben im Zoo
Drei Krefelderinnen sollen Affenhaus-Brand ausgelöst haben

Drei Krefelderinnen sollen Affenhaus-Brand ausgelöst haben

Die Ursache für den Brand im Krefelder Zoo ist nach Einschätzung der Polizei "weitgehend geklärt": Das Feuer wurde demnach durch eine Himmelslaterne ausgelöst. Eine Mutter und ihre beiden erwachsenen Töchter sollen dafür verantwortlich sein.

Jahreswechsel
Viel Arbeit für Polizei und Rettungskräfte an Silvester

Viel Arbeit für Polizei und Rettungskräfte an Silvester

Ausschreitungen in Leipzig, Fehlalarme wegen nicht abziehenden Böller-Qualms in Stuttgart: Polizei und Rettungskräfte hatten zum Jahreswechsel einmal mehr alle Hände voll zu tun.

Köln

Straftat
Von Todesgefahr nichts geahnt

Von Todesgefahr nichts geahnt

Der mutmaßliche Täter war in Köln nicht zum ersten Mal aufgefallen. Ein besseres Melde-
system soll helfen.

Politiker beklagen Verrohung
Hausbewohner sticht auf Stadt-Mitarbeiter ein

Hausbewohner sticht auf Stadt-Mitarbeiter ein

In Köln wird ein Stadt-Mitarbeiter bei einem Hausbesuch getötet. Nicht nur in der Domstadt ist die Bestürzung über die Tat groß. Politiker und Gewerkschaftsvertreter beklagen eine zunehmende Verrohung und mangelnden Respekt.

Konferenz in Lübeck
Innenminister erwägen härtere Strafen für Gewalt in Stadien

Innenminister erwägen härtere Strafen für Gewalt in Stadien

Lübeck (dpa) - Die Innenminister von Bund und Ländern wollen entschieden gegen die Gewalt im Fußball vorgehen. ...

Verdopplung angestrebt
NRW-Innenminister will höhere Strafen für Kindesmissbrauch

NRW-Innenminister will höhere Strafen für Kindesmissbrauch

Der Skandal um jahrelangen Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde hat Entsetzen ausgelöst. Der nordrhein-westfälische Innenminister will nun bundesweit eine härtere Gangart durchsetzen.

Konferenz in Kiel
Innenminister bei Kernthema uneins

Innenminister bei Kernthema uneins

Ist es wichtig zu erfahren, welchen Pass ein Straftäter hat? Ist die Nationalität bei jeder Tat relevant - und sollte die Polizei sie von sich aus nennen? Die Innenminister der Länder beantworten diese Fragen ganz unterschiedlich.

Treffen in Lübeck
Asylbetrug, Kriminalstatistik, Terror - Innenminister tagen

Asylbetrug, Kriminalstatistik, Terror - Innenminister tagen

Über Themenmangel konnten sich die Innenminister bei ihren Konferenzen noch nie beklagen. Auch dieses Mal geht es drei Tage lang um Sicherheitsfragen und mögliche Konsequenzen für den Alltag.

Millionen sichergestellt
Razzia gegen "Hawala-Banking"

Eine neu eingerichtete Task Force im nordrhein-westfälischen Landeskriminalamt hat ihren ersten großen Erfolg verbucht. Es geht um illegale Geldströme in dreistelliger Millionenhöhe.

Jetzt sechs Festnahmen
Ermittlungen zu Kindesmissbrauch in NRW ausgeweitet

Ermittlungen zu Kindesmissbrauch in NRW ausgeweitet

Täter sollen ihre eigenen Kinder aufs Schwerste missbraucht haben, Fotos und Videos davon teilten sie in Chatgruppen mit Tausenden. Die NRW-Ermittler arbeiten sich nun mit Hochdruck durch einen Berg von Bildmaterial - und stehen dabei erst am Anfang.

"Wir hatten Angst"
Kurdische Demonstranten attackieren türkische Läden in Herne

Kurdische Demonstranten attackieren türkische Läden in Herne

Die Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien gegen kurdische Milizen sorgt auch in Deutschland für Spannungen. Bei einer Kurden-Demo in Herne sind zwei türkische Läden attackiert worden. Es gab Verletzte. Die Betroffenen sind schockiert.

"Eigene Werteordnung"
Bundesweit 45 Verfahren gegen kriminelle Clans

Bundesweit 45 Verfahren gegen kriminelle Clans

Bei der Bekämpfung der Clan-Kriminalität hat die Politik zu lange geschlafen, meint die Gewerkschaft. Deshalb dürfe man keine Wunder erwarten - auch wenn das BKA den Ländern bei dem Thema jetzt unter die Arme greift.

Dortmund

Graffiti-Wand rund um die Uhr bewacht

Die Polizei in Dortmund bewacht seit zwei Wochen 24 Stunden am Tag eine von Graffitikünstlern besprühte Wand im ...

Razzien und Beschlagnahmungen
Experten: Kampf gegen Clan-Kriminalität zeigt Wirkung

Experten: Kampf gegen Clan-Kriminalität zeigt Wirkung

Kriminelle Clans leben abgeschottet in Parallelwelten. Lange sind Ermittler außen vor gewesen. Erst seit kurzem schlagen sie mehr zu. Das verstärkte Vorgehen bringt Erfolge - es gibt aber auch neue Warnungen.

Prozess in Bielefeld
Physiotherapeut wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht

Physiotherapeut wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht

Seine Rolle als Heilpraktiker und Therapeut soll er schamlos ausgenutzt haben: Über Jahre soll er mehrere Mädchen in seiner Praxis schwer sexuell missbraucht haben. Nun beginnt gegen den Mann der Prozess - und gegen seine Frau, die geholfen haben soll.

Missbrauch auf Campingplatz
Hohe Haftstrafen und Sicherungsverwahrung im Lügde-Prozess

Hohe Haftstrafen und Sicherungsverwahrung im Lügde-Prozess

"Abscheulich, monströs, widerwärtig": Zwei Männer haben auf einem Campingplatz jahrelang und Hunderte Male Kinder vergewaltigt. Dafür müssen sie nun viele Jahre ins Gefängnis. Auch danach soll die Allgemeinheit vor ihnen geschützt bleiben.

Düsseldorf/Hannover/Oldenburg

Polizei
Pistorius gegen Nationalitätenangabe bei Verdächtigen

In Presseauskünften soll in Nordrhein-Westfalen künftig die Nationalität aller Tatverdächtigen genannt werden, ...

Presserat begrüßt Entscheidung
NRW-Polizei will Nationalität aller Tatverdächtigen nennen

NRW-Polizei will Nationalität aller Tatverdächtigen nennen

Die Pressestellen der Polizei in Nordrhein-Westfalen sollen generell Angaben zur Nationalität von Tatverdächtigen machen, falls sie bekannt ist. Dem wollen sich nicht alle Länder anschließen.