• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

richter,falk

Person
RICHTER, FALK

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Premiere Von „patrick Is Outside“
Neue Horror-Satire spielt in Ganderkesee

Neue Horror-Satire spielt in Ganderkesee

Der Oldenburger Regisseur Carsten Woike (43) zeigt in Bremen seinen neuen Kurzfilm „Patrick is Outside“. Ein Gespräch über Schauspieler, Albträume und „Home Invasions“.

In My Room
Falk Richter: Viele Männer verhalten sich toxisch

Falk Richter: Viele Männer verhalten sich toxisch

Falk Richter gehört zu den wichtigsten zeitgenössischen Dramatikern. Gegen sein Stück "Fear" klagte einst die AfD-Politikerin von Storch. Nun widmet sich der Theatermacher mit "In My Room" der Männlichkeit.

Uraufführung
"Serotonin" in Hamburg: Abgesang auf den alten, weißen Mann

"Serotonin" in Hamburg: Abgesang auf den alten, weißen Mann

Mit der Uraufführung von Michel Houellebecqs Roman "Serotonin" beginnt am Hamburger Schauspielhaus die Spielzeit 2019/20. Die Geschichte vom Niedergang von Sex, Liebe, Natur und Landwirtschaft inszeniert Starregisseur Falk Richter.

Filmfestival
Berlinale-Preisverleihung: Wer bekommt den Goldenen Bären?

Bei den Filmfestspielen in Berlin werden die Preise verliehen. 16 Filme konkurrieren gegeneinander. Für Gesprächsstoff sorgt in diesem Jahr das deutsche Kino.

Bündnis "Die Vielen"
Theater wehren sich gegen Angriffe

Theater wehren sich gegen Angriffe

Rund 500 Kulturinstitutionen in Deutschland haben sich inzwischen dem Bündnis "Die Vielen" angeschlossen. Sie werben für eine offene Gesellschaft ohne Ausgrenzung. Künstler beklagen, dass sie zunehmend Anfeindungen aus der rechten Ecke ausgesetzt seien.

Theaterfestival in Hamburg
"Lessingtage" blicken auf die Krisenregionen der Welt

"Lessingtage" blicken auf die Krisenregionen der Welt

Kampf für Demokratie in Russland, unterdrückte Frauen in Afrika und Eindrücke aus dem vom Krieg zerstörten Syrien: Ein Theaterfestival lädt ein, mit offenen Ohren in die Welt hineinzuhorchen.

Auszeichnung
Kritiker wählen Basler Bühne zum "Theater des Jahres"

Kritiker wählen Basler Bühne zum "Theater des Jahres"

Jedes Jahr darf sich eine Bühne aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz mit dem Titel "Theater des Jahres" schmücken. Auch ihr Urteil über die besten Schauspieler haben die Theaterkritiker wieder gefällt.

Berlin

Theatertreffen in Berlin beendet

Benny Claessens (36) ist zum Abschluss des Berliner Theatertreffens mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis ausgezeichnet ...

Festival in Berlin
Benny Claessens erhält Kerr-Darstellerpreis

Benny Claessens erhält Kerr-Darstellerpreis

Expressiv, leidenschaftlich und intensiv. Das 55. Berliner Theatertreffen war ein großes Schauspieler-Fest. Am Ende des Festivals wurde der Alfred-Kerr-Darstellerpreis verliehen.

Oldenburg

Uni Oldenburg Gibt Geräte Ab
Neue Rolle für historische Projektoren im Globe-Kino

Neue Rolle für historische Projektoren  im Globe-Kino

Die Globe-Initiative rettet historische Ernemann-Projektoren. Die Kino-Liebhaber können ihre Glück kaum fassen.

Jelinek-Uraufführung
Trumps Welt als "Muppet Show" in Hamburg

Trumps Welt als "Muppet Show" in Hamburg

Elfriede Jelineks Stück "Am Königsweg" ist am Schauspielhaus Hamburg uraufgeführt worden. Falk Richter hat das Werk als wüste Revue voller Kalauer und Klischees inszeniert. Es kreist um einen US-Präsidenten, Turbokapitalismus und Rechtspopulismus.

US-Präsident als Vorlage
Uraufführung von Jelineks "Am Königsweg" in Hamburg

Uraufführung von Jelineks "Am Königsweg" in Hamburg

Wegen ihres provokanten Stils gilt die österreichische Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek als heftig umstritten. Ihr neues Werk "Am Königsweg" hat den US-Präsidenten Donald Trump zum Anlass – und wird nun am Deutschen Schauspielhaus erstmals gezeigt.

Poetenfest
Seyran Ates: Lasse mir keine Angst machen

Seyran Ates: Lasse mir keine Angst machen

Der Hass in seinen modernen Erscheinungsformen war das Thema im aktuellen Podium des Erlanger Poetenfests. Seyran Ates kann da mitreden. Denn seit sie in Berlin eine liberale Moschee mitgründete, lebt sie gefährlich. Doch die Aktivistin zeigt sich trotzig.

Oldenburg

Regisseur geht in Berlin auf Empfang

Regisseur  geht in Berlin auf Empfang

Vom Kino-Filmvorführer zum Berlinale-Teilnehmer: Für Carsten Woike soll der Weg noch nicht zu Ende sein. Der 40-jährige Regisseur plant seinen ersten Langfilm als Roadmovie.

Die neue Theatersaison beginnt

Die neue Theatersaison beginnt

In Berlin verabschieden sich mit Frank Castorf (65) und Claus Peymann (79) zwei Theater-Intendanten aus der alten ...

„Die Verstörung“ im Unikum

„Die Verstörung“ im Unikum

Winter in der Stadt: Menschen streiten und versöhnen sich, schlagen und lieben sich, hassen und finden sich. Während ...

Leise rieselt der Schnee...

Leise rieselt der Schnee...

Winter in der Stadt: Menschen streiten und versöhnen sich, schlagen und lieben sich, hassen und finden sich. Während ...

Berlin

Schaubühne zeigt „Fear“ unverändert

Nach einem Gerichtsstreit will die Berliner Schaubühne ihr Stück „Fear“ in unveränderter Form zeigen. „Meine Inszenierung ...