• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de

riethmüller,bodo gideon

Person
RIETHMÜLLER, BODO GIDEON

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Wildeshausen

Gedenkfeier
Geachtete Nachbarn plötzlich Menschen zweiter Klasse

Geachtete Nachbarn plötzlich Menschen zweiter Klasse

Mit einem Appell besonders an die anwesenden Schülerinnen und Schüler hat Bodo Gideon Riethmüller seine Ansprache ...

Cloppenburg

Gedenken
Schicksale bewegen noch heute

Schicksale bewegen noch heute

Das Clemens-August-Gymnasium bereitet die Gedenkfeier vor. Und hat sich intensiv mit dem Nationalsozialismus beschäftig.

Oldenburg

Baukultur
Denkmäler füllen sich mit Leben

Denkmäler füllen sich mit Leben

Das ehemalige Kino „Globe“ war eine der besonders gut besuchten Adressen. Gern genutzt wurde das Angebot, bei Führungen Informationen zu erhalten.

Berne

Nationalsozialismus
Leben einer jüdischen Familie im Fokus

Leben einer jüdischen Familie im Fokus

Die „Memoiren aus der Tauchzeit“ erzählen die Geschichte der Tochter von Louis Koopmann, Erna Berg. Der Familie Berg gelang die Flucht.

Wildeshausen

Pogrom In Wildeshausen
Bewegendes Gedenken an jüdische Bürger

Bewegendes Gedenken an jüdische Bürger

Nach der Gedenkfeier auf dem jüdischen Friedhof veranstaltete der Arbeitskreis für Demokratie und Toleranz den Erinnerungsgang durch die Stadt und eine Gedenkstunde im Rathaussaal.

Wildeshausen

Holocaust
Bürger erinnern an Opfer

Bürger erinnern an Opfer

Auf dem jüdischen Friedhof wurde ein Kranz niedergelegt. Anschließend wurde im Gymnasium eine Ausstellung eröffnet.

Oldenburg

Jüdischer Friedhof
Gräber von Schmierereien befreit

Gräber von Schmierereien befreit

Die Grabsteine waren am Wochenende mit Hakenkreuzen besprüht worden. Es war der sechste Anschlag seit März 2004.

Wildeshausen

Ausstellung
Ein Zeichen gegen Extremismus

Ein Zeichen gegen Extremismus

Die Exponate der Neuntklässler sollen zum Nachdenken anregen. Jetzt sind sie im Stadthaus in Wildeshausen zu sehen.

Wildeshausen

Holocaust-Gedenktag
Das „Warum“ zwingt zum Nachdenken

Das „Warum“ zwingt zum Nachdenken

Überwiegend Schüler und Lehrer fanden sich auf dem Friedhof ein. Sie haben sich mit dieser Thematik intensiv auseinandergesetzt.

Wildeshausen

Geschichte
Betroffenheit und Verantwortung

Betroffenheit und Verantwortung

Bei der Schau in der Aula werden fünf Themenfelder angepackt. Die Ausstellung ist am 28. und 29. Januar zugänglich.

Wildeshausen

Kontakt zu Nachfahren der Opfer

Um das Projekt „Stolpersteine“ voranzubringen, will der Arbeitskreis „Für Demokratie und Toleranz“ im Präventionsrat ...

WILDESHAUSEN

Jüdischer Friedhof bleibt offen

Die Stadt Wildeshausen will sich künftig mit 25 Prozent, aber maximal in einer Größenordnung von 10 000 Euro, an ...

WILDESHAUSEN

Finanzen
Jüdische Gemeinde bittet Stadt um Hilfe

Für das neue Hallenbad fehlt noch Geld. Denkbar wäre ein Namensgebungs-Wettbewerb.

WILDESHAUSEN

Holocaust-Gedenktag
Antisemitismus als subtile Gefahr

Antisemitismus als subtile Gefahr

Schüler verlasen die Namen der zwölf Wildeshauser Opfer. Im Rathaus schilderte Otto Uthgenannt seine Erfahrungen im Konzentrationslager.

„Was will er damit erreichen?

Diskussion um die Umbenennung von Straßen in der Stadt Wildeshausen, unter anderem der Bürgermeister-Petermann-Straße; ...

JEVER

Sanierung
Jüdischer Friedhof ist ein heiliger Ort für die Ewigkeit

Die Sanierung der Grabsteine auf dem jüdischen Friedhof in Schenum ist abgeschlossen. Am Donnerstag dankten Sara-Ruth ...

Diskussion über empfindliches Thema

„Die Bürger brauchen diese Stolpersteine nicht“ (Stellungnahme von Bodo Gideon Riethmüller zur „Stolperstein“-Diskussion ...

WILDESHAUSEN

Gedenken
„Die Bürger brauchen diese Stolpersteine nicht“

Zur Informationsveranstaltung „Stolpersteine“ des Bürger- und Geschichtsvereins und des Arbeitskreises „Für Demokratie ...

JEVERLAND

Pogrom
Auch Kinder nicht verschont

Die „Reichskristallnacht“ markiert den Beginn der systematischen Judenverfolgung durch die Nazis. Ein Opfer ist Ingrid Cohen, die von ihrer Familie getrennt wurde und im Konzentrationslager ums Leben kam.