• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

rodenberg,erwin

Person
RODENBERG, ERWIN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Rastede

Beliebte Skulptur In Rastede
So steht es um die „Zugpferde“

So steht es um die „Zugpferde“

Die Skulptur „Rasteder Zugpferde“ wurde vor zwei Monaten am Turnierplatz abgebaut. Das Wahrzeichen befindet sich zurzeit in der Werkstatt der Künstler, die sie vor fast 15 Jahren schufen. Jetzt ist klar, das Kunstwerk ist in schlechterem Zustand als zunächst angenommen.

Rastede

Wahrzeichen Entfernt
Wieso wurden „Rasteder Zugpferde“ abgebaut?

Wieso wurden „Rasteder Zugpferde“  abgebaut?

2005 schufen die Rasteder Künstler Erwin Rodenberg und Hermine Meier die Holzskulptur „Rasteder Zugpferde“. Am Freitag wurde sie von Mitarbeitern des Bauhofes abgebaut. Was steckt dahinter?

Loy/Barghorn

Feuerwehr
Zündende Idee für Nachwuchsschmiede

Zündende Idee für Nachwuchsschmiede

Vier Kameraden der ersten Stunde wurden bei einer Feierstunde für ihre Dienste ausgezeichnet. 91 Mitglieder der Jugendfeuerwehr wechselten über die Jahre in die aktive Einheit.

Wiefelstede

Kalender
Geschichte bloß nicht ausmisten

Geschichte bloß nicht ausmisten

Warum es sich lohnt, auch mal Dinge zu behalten, weiß Erwin Rodenberg. In Wiefelstede hat er hunderte Hobel gesammelt – wegwerfen kommt nicht in Frage.

Rastede

Ihre Meinung
„Für sowas haben wir Geld“

„Für sowas haben wir Geld“

Riesen-Wirbel um die Skulptur an der Mühlenstraße: In den sozialen Netzwerken und auch online wurden dazu viele Meinungen geäußert.

Rastede

Historie
8750 Euro für dieses Kunstwerk

8750 Euro für dieses Kunstwerk

Moderne und Tradition – diese zwei Eigenschaften sollen von der Skulptur an der neuen Bebauung in der Mühlenstraße ...

Wiefelstede

Ausstellung
Von Bierpinsel bis Klunkerkranich

Von Bierpinsel bis Klunkerkranich

Ab 14. Januar zeigt der Rasteder im Heimatmuseum in Wiefelstede Fotos und Exponate. Titel: „West-Berlin – wie haste dir vaändat!“

Wiefelstede

Ausstellung
Am Sonntag wird dann mal umgedreht

Am Sonntag wird dann mal umgedreht

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Vereins Heimatmuseum Wiefelstede in diesem Jahr wollen sich dessen kreative ...

Wiefelstede

Mitgliederversammlung
Suche nach Vorsitzendem vertagt

Suche nach Vorsitzendem vertagt

Ein neuer Vorsitzender musste her. Da dies nicht gelang, soll im Februar ein neuer Anlauf unternommen werden.

Rastede

Geschichte
Skulptur erinnert an Sägerei

Skulptur erinnert an Sägerei

Mit einer Skulptur erinnert der Künstler Erwin Rodenberg an das ehemalige Sägewerk in Rastede. Für seine Arbeit nutzte er auch Teile eines alten Holzkrans, der einst zur Sägerei gehörte.

Oldenburg/Wiefelstede

Ausstellung
Mit Format wird nicht gegeizt

Mit Format wird nicht gegeizt

Die gebürtige Duisburgerin präsentiert im Wiefelsteder Heimatmuseum bis zum 17. September ihre Phantasiewelten. In diesen kommt die Metjendorfer Künstlerin dann auch schon mal selbst vor.

Wiefelstede

Ausstellung
Mit Format wird nicht gegeizt

Mit Format wird nicht gegeizt

Die gebürtige Duisburgerin präsentiert im Wiefelsteder Heimatmuseum bis zum 17. September ihre Phantasiewelten. In denen kommt sie dann auch schon mal selbst vor.

Wiefelstede

Antiquariat
In seltenen Raritäten schmökern und regionale Kunst erleben

Wer sich für heimatkundliche Literatur sowie regionale Geschichte und Kunst in vielfältiger Form interessiert, ...

Video

Rasteder restauriert Pferdekopf aus Holz

Rasteder restauriert Pferdekopf aus Holz 00:44

Rastede, 18. Januar 2012: Einen originalgroßen Pferdekopf aus Eichenholz restauriert derzeit der Hobbykünstler Erwin Rodenberg. Gemeinsam mit der Künstlerin ...

Wiefelstede

Heimatmuseum
Neues Kapitel aufgeschlagen

Neues Kapitel aufgeschlagen

Ein zusätzlicher Museumsbereich soll die Geschichte der Bauerschaften zeigen. Die Fertigstellung ist für 2017 geplant.

Wiefelstede

Heimatmuseum
Wo Vergangenes bald wieder lebt

Wo  Vergangenes bald wieder lebt

Die Vorstandskollegen des verstorbenen Museumsleiters wollen das Werk vollenden. Spätestens im Sommer 2017 soll Eröffnung sein.

Wiefelstede

Literatur
Heimatkunde steht an dieser Börse hoch im Kurs

Heimatkunde steht an dieser Börse hoch im Kurs

Wer sich für heimatkundliche Literatur interessiert, sollte am kommenden Wochenende in die Gemeinde Wiefelstede ...

Rastede

Skulptur
Wie ein alter Kran zum Kunstwerk wird

Wie ein alter Kran zum Kunstwerk wird

Der Kran stand einst auf dem Gelände der ehemaligen Sägerei Brötje an der Mühlenstraße. Dort soll künftig auch die Skulptur ihren festen Platz finden, wünscht sich der Künstler.