• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

rothmann,dr. bernd

Person
ROTHMANN, DR. BERND

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Wildeshausen/Wardenburg

Denkmalpflege
Archäologe ist „immer auf der Pirsch“

Archäologe ist „immer auf der Pirsch“

Am Dienstag wurde er einstimmig im Kreistag gewählt, am Donnerstag erhielt er seine Ernennungsurkunde aus den Händen ...

Wildeshausen/Landkreis

Kreistag
Cindy Klüner soll Focke folgen

Cindy Klüner soll Focke folgen

Der Landkreis will an seinem Kurs der Entschuldung festhalten. Am Dienstag berät er über den Haushaltsplan 2017.

Wildeshausen

Ehrenamt
Leidenschaft für Großsteingräber

Leidenschaft für Großsteingräber

Schon lange interessiert der Ahlhorner sich für Archäologie. Die Ernennung gilt für vier Jahre.

Wildeshausen

Kreistag
Neue Chefin für Rechnungsprüfer

Berit Gramberg wird neue Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes des Landkreises Oldenburg. Der Kreistag hat ihrer ...

Ahlhorn

Bürgerverein
Rolf Löschen folgt auf Siegfried Dames

Rolf Löschen   folgt  auf  Siegfried  Dames

Als Stellvertreter hörte Willi Flerlage auf. Hier ist Petra Rabius-Hermann die Nachfolgerin.

Bäume dringend als grüne Lunge benötigt

Die Gemeinde hat wieder zugeschlagen! Am 15. Februar fielen in Ahlhorn wieder einmal mitten im Ort zahlreiche große, ...

HASCHENBROK

Archäologie
Findlinge auf Humus: Kein Großsteingrab

Böses Erwachen für den „Hobby-Archäologen“ Dirk Faß aus Sage-Haast. Kleinlaut musste er am Dienstag zur Kenntnis ...

RECKUM

Archäologie
Freie Sicht auf die Reckumer Steine wieder möglich

Freie Sicht auf die Reckumer Steine wieder möglich

Die Reckumer Steine zählen zu den wirklich sehenswerten Großsteingräbern in der Wildeshauser Geest. Das berichtet ...

AHLHORN

Bürgerverein
,Unakzeptable Ablehnung‘ stark kritisiert

,Unakzeptable Ablehnung‘ stark kritisiert

Jahreshauptversammlung des Bürgervereins: Der Streit ums Museum geht weiter.

HOLZHAUSEN

Archäologie
Dreck unterm Fingernagel reicht

Dreck unterm Fingernagel reicht

Die Forscher gehen von den Resten einer zentralen Siedlung aus. Nun solle eine genaue Datierung erfolgen.

AHLHORN

„In keinster Weise dazu geeignet“

Sowohl Peter Dobrunz, Vorsitzender des Vereins für Lebensqualität, als auch Carsten Grallert, Ratsherr der Unabhängigen, ...

WILDESHAUSEN

Offenes Denkmal
Aus Berne zur Brennerei und in Basilika

Aus Berne zur Brennerei und in Basilika

Fremdenführer Peter Hahn stellte anschaulich die Zeit der Industrialisierung dar. Svea Mahlstedt führte übers Pestruper Gräberfeld.

WILDESHAUSEN

Freizeit
Geschichtsträchtiger Sonntag

Geschichtsträchtiger Sonntag

Ein geschichtsträchtiger Sonntag in Wildeshausen: Neben der Kommunalwahl haben die Bürger Gelegenheit, die historischen ...

WILDESHAUSEN

Offenes Denkmal
Von Romantik und Revolution

Von Romantik und Revolution

Wildeshausen beteiligt sich zum 15. Mal. Alle Führungen und Eintritte sind kostenfrei.

WILDESHAUSEN

Ehrenamt
Wächter der historischen Gräber

Wächter der historischen Gräber

Landrat Eger überreichte ihm die Ernennungsurkunde. Der 61-Jährige sieht sich als Mittler.

LANDKREIS

Bernd Rothmann Kreisbeauftragter für Denkmalpflege

Bernd Rothmann Kreisbeauftragter für Denkmalpflege

Zum neuen Kreisbeauftragten für die archäologische Denkmalpflege hat der Kreistag am Dienstag Dr. Bernd Rothmann ...

NEERSTEDT

Naturdenkmal
„Hexenbett keine archäologische Sensation“

„Hexenbett keine archäologische Sensation“

Die Archäologen attestieren Faß ein „phantasievolles Fehlurteil“. Das haben die Untersuchungen ergeben.

WILDESHAUSEN

Urgeschichtliches Zentrum
Alle Vorbereitungen für Machbarkeitsstudie getroffen

Alle Vorbereitungen für Machbarkeitsstudie getroffen

Um drei Beisitzer vergrößert sich der Vorstand des Fördervereins „Urgeschichtliches Zentrum Wildeshausen“ (UZW). ...

WILDESHAUSEN

Archäologie
„Herausragend für die Geest“

„Herausragend für die Geest“

Die Einfassung des Großsteingrabs sei noch komplett erhalten. Künftig soll es von der B 213 aus besser zu finden sein.