• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

sacharowa,maria

Person
SACHAROWA, MARIA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Streit zum Gründungsjubiläum
Nato-Staaten erneuern Versprechen zu Verteidigungsausgaben

Nato-Staaten erneuern Versprechen zu Verteidigungsausgaben

Überschattet von internem Streit feiert die Nato ihr 70-Jähriges Bestehen. Die USA lesen Deutschland wieder einmal die Leviten. Und aus Moskau kommen spöttische Wünsche zum Geburtstag.

Von Israel besetztes Gebiet
Weltweit Kritik an Trumps Golanhöhen-Vorstoß

Weltweit Kritik an Trumps Golanhöhen-Vorstoß

Mit seiner Unterstützung für eine israelische Souveränität auf den Golanhöhen hat Trump in Israel Begeisterung ausgelöst. Viele andere Länder verurteilen den Schritt hingegen.

Moskau

Abrüstung
Russland bestreitet Bruch von Abkommen

Das russische Außenministerium hat die Vorwürfe der Nato-Staaten zurückgewiesen, mit neuen Marschflugkörpern gegen ...

Regisseur, Aktivist, Häftling
Filmemacher Senzow erhält Sacharow-Menschenrechtspreis

Filmemacher Senzow erhält Sacharow-Menschenrechtspreis

Das Europaparlament zeichnet den in Russland inhaftierten ukrainischen Regisseur Oleg Senzow mit dem renommierten Sacharow-Preis aus. Kiew begrüßt die Ehrung, Moskau ist enttäuscht.

Hoffnung auf friedliche Lösung
Syrische Rebellen in Idlib ziehen sich aus Pufferzone zurück

Syrische Rebellen in Idlib ziehen sich aus Pufferzone zurück

Bis zum kommenden Montag soll in der syrischen Rebellenprovinz eine Pufferzone errichtet werden. So soll eine Offensive der Regierung verhindert werden. Der Abzug der schweren Waffen läuft reibungslos.

Niederlande weisen Spione aus
Westen wirft Russland massive Cyberattacken vor

Westen wirft Russland massive Cyberattacken vor

Cyberattacken auf die US-Demokraten im Wahlkampf 2016 oder die Anti-Doping-Agentur WADA galten im Westen schon länger als das Werk russischer Hacker. Jetzt beschuldigen Großbritannien, die Niederlande und die USA konkret den Moskauer Militärgeheimdienst GRU.

Millionen Zivilisten in Gefahr
Syrien-Gipfel endet ohne konkrete Lösung zu Idlib-Offensive

Syrien-Gipfel endet ohne konkrete Lösung zu Idlib-Offensive

Die Welt hatte große Hoffnungen in den Dreiergipfel gesetzt. Würden die Präsidenten Erdogan, Putin und Ruhani die geplante syrische Offensive gegen Idlib und damit ein Blutbad verhindern? Das Resultat: eine vage gehaltene Erklärung.

Nowitschok-Attentat
May: Verdächtige im Fall Skripal sind wohl russische Agenten

May: Verdächtige im Fall Skripal sind wohl russische Agenten

Mit der Veröffentlichung von Namen und Fahndungsfotos im Fall Skripal erhöht London den Druck auf Moskau. Gesucht werden zwei Russen, die wohl dem Militärgeheimdienst GRU angehören.

Russland verdächtigt Ukraine
Ostukrainischer Separatistenchef bei Bombenanschlag getötet

Ostukrainischer Separatistenchef bei Bombenanschlag getötet

Seit Jahren schwelt der Krieg in der Ostukraine auf kleiner Flamme. Doch nun wird der wichtigste prorussische Separatist ermordet. Sofort richten sich die Racheschwüre gegen Kiew.

Eingebürgerter Amerikaner
Russland macht Action-Star Seagal zum US-Sonderbotschafter

Russland macht Action-Star Seagal zum US-Sonderbotschafter

Moskau (dpa) - Action-Darsteller Steven Seagal (66) kämpft an einer neuen Front: Das russische Außenministerium ...

Ehrenamt
Russland macht Action-Star Seagal zum Sonderbotschafter

Russland macht Action-Star Seagal zum Sonderbotschafter

Der Kampfsportler und Schauspieler soll zur Verbesserung der russisch-amerikanischen Beziehungen beitragen. Er ist mit Wladimir Putin befreundet.

Wieder im britischen Salisbury
Britisches Paar vermutlich kein gezieltes Nowitschok-Opfer

Britisches Paar vermutlich kein gezieltes Nowitschok-Opfer

Wieder sind Menschen in Südengland durch das Nervengift Nowitschok schwerstkrank geworden. Wie konnte es dazu kommen? Die Bewohner sollen Vorsichtsmaßnahmen einhalten, raten Experten.

Kiew

Anschlag
Viel Kritik an Mords-Lüge

Viel Kritik an Mords-Lüge

Die Ukraine feiert den vorgetäuschten Mord. Die Inszenierung rief im Ausland Kritik hervor.

Russland sieht Propagandalüge
Ukraine nach vorgetäuschtem Journalistenmord in der Kritik

Ukraine nach vorgetäuschtem Journalistenmord in der Kritik

Die Ukraine feiert den vorgetäuschten Mord am russischen Journalisten Arkadi Babtschenko als großen Erfolg. Doch langfristig könnte der Fall der Glaubwürdigkeit der Regierung schaden. Steht Kiew schon mit dem Rücken zur Wand?

Arkadi Babtschenko lebt
Angeblicher Journalistenmord war Geheimaktion der Ukraine

Angeblicher Journalistenmord war Geheimaktion der Ukraine

Wundersame Auferstehung in Kiew: Der russische Journalist Arkadi Babtschenko ist als Mordopfer weltweit betrauert worden. Doch der Anschlag war nur eine Show in einem viel größeren Ringen.

Scharfe Töne von beiden Seiten
Nordkorea droht Trump und sagt Gespräche mit Südkorea ab

Nordkorea droht Trump und sagt Gespräche mit Südkorea ab

Nach Wochen des politischen Tauwetters wählt die Führung in Pjöngjang wieder schärfere Töne. Der Gipfel zwischen Trump und Kim ist plötzlich wieder in Gefahr. Sind das Spielchen oder ist das eine ernste Gefahr?

Suche nach Chemiewaffen
Moskau meldet Ende der OPCW-Inspektion in Duma

Moskau meldet Ende der OPCW-Inspektion in Duma

Syriens Regierung darf keine Chemiewaffen mehr besitzen. Trotzdem traf vor vier Wochen ein mutmaßlicher Giftgasangriff ihre Gegner. Zwei Wochen lang haben Experten nach Spuren des Verbrechens gesucht.

Nach Massenprotest
Armeniens Ministerpräsident Sargsjan tritt zurück

Armeniens Ministerpräsident Sargsjan tritt zurück

Das kleine Armenien ist in einer schwierigen Lage. Deshalb hielt sich der starke Mann Sersch Sargsjan lange für unentbehrlich - zu lange. Denn die Bürger des Landes sahen das massenhaft anders.

Wurden Spuren verwischt?
C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma

C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma

Mit dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Duma rechtfertigten die USA und ihre Verbündeten Raketenangriffe auf Chemieanlagen der Regierung in Syrien. Nun sind erstmals unabhängige Experten vor Ort gewesen. Doch über der Mission steht ein großes Fragezeichen.