• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

schiller,ralph

Person
SCHILLER, RALPH

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Nach schwachem Jahresstart
Veranstalter erwarten starken Reisesommer

Veranstalter erwarten starken Reisesommer

Die Zwischenbilanz für das Sommerreisegeschäft fällt nach dem starken Vorjahr bislang eher mager aus. Dennoch sieht die Tourismusbranche keinen Grund zur Sorge.

Frankfurt/Main

Reisebranche
Noch lange nicht ausgeblättert

Noch lange nicht ausgeblättert

Er mutet fast an wie ein Relikt aus der Vergangenheit: Der gedruckte Urlaubskatalog. Doch jedes Jahr werden die bunt bebilderten Verzeichnisse in Millionenauflage hergestellt – denn die Kunden möchten es so.

Trotz Internet-Konkurrenz
Reisebranche: Klassischer Urlaubskatalog hat weiter Zukunft

Reisebranche: Klassischer Urlaubskatalog hat weiter Zukunft

Er mutet fast an wie ein Relikt aus der Vergangenheit: Der gedruckte Urlaubskatalog. Doch jedes Jahr werden die bunt bebilderten Verzeichnisse in Millionenauflage hergestellt - die Kunden wollen es so.

Satte Rabatte
So viel Zeit bleibt Reisenden für Frühbucherangebote

So viel Zeit bleibt Reisenden für Frühbucherangebote

Frühbucherpreise sind etwas für Leute, die schon zwölf Monate im Voraus ihren Jahresurlaub planen? Nicht unbedingt. Die großen Reiseveranstalter machen ganz verschiedene Angebote mit hohen Abschlägen - teilweise noch wenige Tage vor Reisebeginn.

Programm für Wintersaison
Neue Flüge nach Gambia und Ägypten bei FTI

Neue Flüge nach Gambia und Ägypten bei FTI

Ägypten, Zypern, Oman: FTI hat sein Flugprogramm für beliebte Winterziele umgestellt. Nach Gambia in Westafrika gibt es neue Vollcharter-Flüge. Das aktuelle Sommergeschäft läuft gut - doch es gibt auch Grund zum Ärgern.

Berlin/München

Tourismus
Beratungsgebühr im Reisebüro noch selten

Sich im Reisebüro ausführlich beraten lassen, aber im Internet buchen: Für Reisebüros ist das extrem ärgerlich. ...

Viel diskutierter Service
Beratungsgebühr im Reisebüro ist sehr selten

Beratungsgebühr im Reisebüro ist sehr selten

Guter Rat ist teuer - das gilt auch für Reisebüros. Deren Beratungsleistung wird durch Provisionen für verkaufte Reisen finanziert. Wenn aber nur beraten und nicht verkauft wird, stellt sich die Frage: Wer zahlt?

München/Hannover

Urlaubsplanung
Im Frühling schon für den Winter buchen

Im Frühling schon für den Winter buchen

Viele Urlauber denken am Ende der kalten Jahreszeit sehnsüchtig an den anstehenden Sommerurlaub. Doch die Reiseveranstalter ...

Ausgedruckt oder digital
Feine Unterschiede bei Reiseunterlagen der Veranstalter

Feine Unterschiede bei Reiseunterlagen der Veranstalter

Spätestens wenn die Reiseunterlagen ins Haus flattern, beginnt für viele die große Vorfreude auf den Urlaub. Immer öfter kommen diese jedoch nicht mehr mit der Post, sondern per E-Mail.

Urlaubstrends
Wohin die Reise geht: Die wichtigsten Themen der ITB 2018

Wohin die Reise geht: Die wichtigsten Themen der ITB 2018

Von der Nordsee bis zur Südsee: Auf der Reisemesse ITB sind alle Weltregionen vertreten. Die Tourismusbranche diskutiert die aktuellen Trends. Über allem steht dabei die Frage, wohin die Reise geht - für Reiseregionen und Veranstalter, aber auch für den einzelnen Urlauber.

Reisemesse ITB
Traumstart ins Sommerreisegeschäft 2018

Traumstart ins Sommerreisegeschäft 2018

Die Türkei feiert ein Comeback, Griechenland ist gefragt - das Geschäft mit den schönsten Wochen des Jahres läuft auf Hochtouren. Der Boom hat aber auch Schattenseiten.

Reiseboom
Traumstart ins Sommerreisegeschäft 2018

Traumstart ins Sommerreisegeschäft 2018

Die Türkei feiert ein Comeback, Griechenland ist gefragt - das Geschäft mit den schönsten Wochen des Jahres läuft auf Hochtouren. Der Boom hat aber auch Schattenseiten.

Kreuzfahrt zu den Pyramiden
Weit weg vom Massentourismus: Ägypten entlang des Nils

Weit weg vom Massentourismus: Ägypten entlang des Nils

Ägypten ist immer noch, was es stets war für Touristen. Es entspannt in All-inklusive-Strandstädten am Roten Meer. Es raubt den Atem mit prächtigen Pyramiden. Aber es ist auch ein Raum für exklusivere Erlebnisse geworden - wie bei einer Nil-Kreuzfahrt deutlich wird.

Hannover/München

Tourismus
Griechenland könnte schwächelnde Türkei überholen

Griechenland könnte schwächelnde Türkei überholen

Kreta, Kroatien, Mallorca – oder doch Antalya? Viele Menschen planen bereits ihren Sommerurlaub 2018. Und die großen ...

Urlaubsplanung
Griechenland oder Türkei? - Das bringt der Reisesommer 2018

Griechenland oder Türkei? - Das bringt der Reisesommer 2018

Wohin soll es im Sommer 2018 in den Urlaub gehen? Besonders viele Deutsche dürften sich für Spanien und Griechenland entscheiden. Die Reiseveranstalter haben ihr Hotelangebot in vielen Trendzielen noch einmal aufgestockt. Doch wird es auch ein Comeback der Türkei geben?

Luxor/Assuan

Ägypten
Abschied vom Massentourismus

Abschied vom Massentourismus

Ägypten ist heute immer noch, was es stets für Touristen war. Viele Reiseveranstalter erwarten, dass das Land in diesem Winter „ein beispielloses Comeback“ feiern wird.

Ausgebautes Angebot
Marokko, Malta, Montenegro: FTI baut Flugprogramm stark aus

Marokko, Malta, Montenegro: FTI baut Flugprogramm stark aus

Wohin geht die Reise im Sommer 2018? Der Veranstalter FTI setzt auf Marokko, Malta, Montenegro, Ägypten und Dubai - und hat dafür jede Menge neue Direktflüge im Angebot. Nonstop geht es auch nach Bodrum in der Türkei. Das Land boomt bei FTI - entgegen dem Trend.

München

Tourismus
Reisebranche mit Blick auf Türkei gelassen

Der Veranstalter FTI rechnet nicht mit Buchungsrückgängen. Zuletzt hatten die Buchungen wieder zugelegt.

FTI-Chef: Kunden ganz gelassen
Verschärfter Türkei-Reisehinweis hat kaum Auswirkungen

Verschärfter Türkei-Reisehinweis hat kaum Auswirkungen

Meiden die deutschen Urlauber nach der politischen Eskalation jetzt wieder die Türkei? Zumindest der Reiseveranstalter FTI sieht dafür keine Anzeichen. Die Reisebranche zeigt sich gelassen.