• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

schröder,gerhard

Kommentar

SPD und die Regierungsbildung
Ohne Instinkt
von Hermann Gröblinghoff

Ein erfolgreicher Politiker zeichnet sich auch dadurch aus, dass er in entscheidenden Situationen das Richtige ...

Bundesparteitag in Berlin
Schulz attackiert Union: "Habt Karren an die Wand gefahren"

Schulz attackiert Union: "Habt Karren an die Wand gefahren"

Die SPD hadert massiv mit einer neuen großen Koalition. Führende Genossen wollen lieber eine Minderheitsregierung, bei der sich Kanzlerin Merkel für jedes Projekt Mehrheiten suchen müsste. Der Vorsitzende knöpft sich einen vor, mit dem er nun verhandeln muss.

Regierungsbildung

Manfred Güllner, Meinungsforscher
„Die Deutschen wollen eine stabile Regierung“

„Die Deutschen wollen  eine   stabile Regierung“

Berlin/Hannover

Kandidatur Für Parteivorstand
Boris Pistorius zieht’s in die erste Reihe der SPD

Boris Pistorius zieht’s in die erste Reihe der SPD

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius will auf dem Parteitag in Berlin den nächsten Schritt auf der Karriereleiter gehen. Die Chancen des Osnabrückers stehen gut.

Paris

Porträt
Energiebolzen der französischen Politik

Energiebolzen der französischen Politik

Vier Jahrzehnte lang hat der hochgewachsene Energiebolzen Jacques Chirac die französische Politik geprägt. Doch ...

Analyse
Steinmeier drängt Schulz zu dramatischer Wende

Steinmeier drängt Schulz zu dramatischer Wende

Die SPD kann kaum Luft holen. Nächste Woche sitzt Parteichef Schulz schon in Schloss Bellevue mit Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer zusammen. Der Bundespräsident will es so. Vieles scheint in Richtung GroKo zu laufen. Aber würden die SPD-Mitglieder letztlich mitgehen?

Fragen und Antworten
Neuwahlen: Wann, wie und warum?

Neuwahlen: Wann, wie und warum?

Berlin (dpa) - Theoretisch können die Jamaika-Parteien so lange verhandeln, wie sie es für nötig halten. Aber praktisch ...

Jamaika-Sondierungen
Neuwahlen: Wann, wie und warum?

Berlin (dpa) - Theoretisch können die Jamaika-Parteien so lange verhandeln, wie sie es für nötig halten. Aber praktisch ...

Berlin

Sondierungen
Kein Jamaika – das könnte dann passieren

Theoretisch können die Jamaika-Parteien so lange verhandeln, wie sie es für nötig halten. Aber praktisch kommen ...

Fragen und Antworten
Neuwahlen: Wann, wie und warum?

Neuwahlen: Wann, wie und warum?

Berlin (dpa) - Theoretisch können die Jamaika-Parteien so lange verhandeln, wie sie es für nötig halten. Aber praktisch ...

Peking

Analyse
Trump twittert, Xi lenkt

Auf dem frisch gefegten roten Teppich vor der gewaltigen Großen Halle des Volkes sind die harten Themen dieses ...

Analyse
Dealmaker trifft Strategen: Wie Trump Xi auf den Leim geht

Dealmaker trifft Strategen: Wie Trump Xi auf den Leim geht

Milliardengeschäfte, Salutschüsse, Ehrengarde: Peking war für Trump eine große Show. Ob er gemerkt hat, dass Xi Jinping viel langfristiger denkt? Der eine twittert, der andere lenkt.

Deutsch-türkische Entspannung?
Gabriel trifft türkischen Außenminister in Antalya

Gabriel trifft türkischen Außenminister in Antalya

Nach vielen Monaten des Streits mehren sich die Anzeichen für eine Entspannung in den deutsch-türkischen Beziehungen. Das wohl bisher deutlichste Signal kommt jetzt aus einem Badeort an der türkischen Mittelmeerküste.

Berlin

Gabriel kritisiert Wahlkampfstrategie

Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat seiner Partei vorgeworfen, im Wahlkampf die falschen Themen gesetzt ...

Hannover

Landtag
Besucher staunen über Helligkeit

Besucher staunen über Helligkeit

Der Muff der 60er Jahre ist gewichen. Alles ist viel heller, freundlicher und offener geworden.

Istanbul/Berlin

Fall Steudtner
Türkei dementiert Schröder-Einfluss

Die Freilassung des deutschen Menschenrechtlers Peter Steudtner ist nach Angaben der türkischen Regierung nicht ...

Reiner Lindt
Uni-Leitung hat wenig Feingefühl bewiesen

Betrifft: „Altkanzler Schröder: Besseres Verhältnis zu Russland – Universität:  Eröffnungsrede zum Akademischen Jahr – Mahnung zu Einigkeit und Diplomatie“, Im Nordwesten, 21. Oktober

Tolu-Anwalt dämpft Erwartungen
Schulz: Türkei muss Politik grundlegend ändern

Schulz: Türkei muss Politik grundlegend ändern

Der Menschenrechtler Steudtner ist nach mehr als drei Monaten türkischer Haft zurück in Berlin. Seine Rückkehr löst aber keineswegs die Probleme mit der Türkei.

Berlin/Istanbul

Türkei-Krise
Schröders Geheimcoup in Ankara

Schröders Geheimcoup in Ankara

Der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner ist nach rund 100 Tagen aus der türkischen Haft entlassen worden. In die Erleichterung mischen sich Forderungen nach mehr Druck auf Ankara.