• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

schulze,svenja

Person
SCHULZE, SVENJA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Landkreis/Huntlosen

Landwirtschaft
„Der Nabu fährt uns in die Hacken“

„Der Nabu fährt uns in die Hacken“

Der Vorstand des Kreislandvolkverbandes Oldenburg begrüßt ausdrücklich das klare Bekenntnis des niedersächsischen ...

Gesetzentwurf
Weniger Licht und Gift für mehr Insektenschutz

Weniger Licht und Gift für mehr Insektenschutz

Ein "Aktionsprogramm Insektenschutz" hat die Bundesregierung schon beschlossen. Nun legt Umweltministerin Schulze Gesetze dazu vor - gegen "Lichtverschmutzung" und für mehr Schutzzonen. Doch die Blicke richten sich auf ein anderes Ministerium.

Vorstoß des Verkehrsministers
Scheuer schlägt EU-weite Pkw-Maut vor

Scheuer schlägt EU-weite Pkw-Maut vor

Überraschend schlägt der Bundesverkehrsminister eine Art EU-weite Maut vor. Seit langem wird in der EU über eine Nutzerfinanzierung von Straßen debattiert. Bei der SPD kommen die neuen Vorschläge gar nicht gut an.

Brüssel

Verpackungsmüll
Heilsbringer oder Gift für Wohlstand?

Heilsbringer oder Gift für Wohlstand?

Schon zum 1. Januar 2021 könnte es in der EU eine neue Plastikabgabe geben. Der Plan trifft auf Widerstand.

EU-Umweltsteuer kommt 2021
Deutsche Industrie: Plastikabgabe ist "Gift für Wohlstand"

Deutsche Industrie: Plastikabgabe ist "Gift für Wohlstand"

Schon zum 1. Januar könnte es in der EU eine neue Plastikabgabe geben - um Abfallberge zu bekämpfen und die Kassen des Staatenbündnisses zu füllen. Der Plan trifft auf Widerstand. Doch Umweltschützer sehen darin einen wichtigen Schritt.

Grabstede

Artenvielfalt
„Das ist Verunglimpfung“

„Das ist Verunglimpfung“

Der Ortslandvolkverein Grabstede, Bredehorn, Jührdenerfeld hat den Naturschutzbund Nabu scharf für das „Volksbegehren ...

Handel und Industrie dagegen
Streit über geplantes Lieferkettengesetz

Streit über geplantes Lieferkettengesetz

Kinderarbeit, moderne Sklaverei, schwere Umweltzerstörung - oft wissen Konsumenten gar nicht, wie Waren entstanden sind, die sie einkaufen. Ein Gesetz könnte deutschen Firmen mehr Pflichten entlang der Lieferketten aufbürden. Die Wirtschaft wehrt sich.

Union nicht begeistert
Grüne wollen Tempolimit von 130 durchsetzen

Grüne wollen Tempolimit von 130 durchsetzen

Wenn die Grünen mitregieren, kommt dann ein Tempolimit auf Autobahnen? "Ja", sagt Parteichef Robert Habeck. Die Argumente dafür und dagegen sind zigmal ausgetauscht, politisch bleibt die Debatte aber spannend - denn da gibt es ja noch Koalitionspartner.

Konzern erweitert Neuregelung
Apple: Original-Ersatzteile für freie Werkstätten in Europa

Apple: Original-Ersatzteile für freie Werkstätten in Europa

Apple-Originalteile für das iPhone waren in Europa bisher nur für wenige autorisierte Service-Partner zugänglich. Jetzt sollen kleine Werkstätten sie auch hier bekommen können.

Friesland/Berlin

Zukunftsvision Landwirtschaft 2050
Ministerium löscht umstrittenes Bild, aber Ärger bleibt

Ministerium löscht umstrittenes Bild, aber Ärger bleibt

Eine Broschüre des Bundesumweltministeriums zeigte ein veraltetes Bild der Landwirtschaft sowie der Rolle der Frau – vor allem Landfrauen waren entsetzt. Nun hat das Ministerium reagiert, doch die Empörung hält an.

Berlin

Bundestag
Abstand-Schwund beim Hammelsprung

Abstand-Schwund beim Hammelsprung

Klimaschützer übten Kritik am neuen Gesetz. Die betroffenen Regionen werden gefördert.

Friesland/Berlin

Zukunftsvision Landwirtschaft 2050
Bei Frieslands Landfrauen herrscht blankes Entsetzen

Bei Frieslands Landfrauen herrscht blankes Entsetzen

Das Bundesumweltministerium hat eine Broschüre mit Zukunftsvisionen herausgegeben. Das Kapitel „Landwirtschaft 2050“ zeichnet nach Ansicht der Landfrauen ein erschreckendes Bild vom Landleben.

Konkreter Fahrplan
Deutschland steigt bis spätestens 2038 aus der Kohle aus

Deutschland steigt bis spätestens 2038 aus der Kohle aus

Es ist ein Beschluss von großer Tragweite, der weit in die Zukunft reicht - und umstritten ist. Bundestag und Bundesrat besiegeln das Aus für die klimaschädliche Kohleverstromung.

Gabel, Teller, Strohhalm
Verbot für Einweg-Plastik kommt Mitte 2021

Verbot für Einweg-Plastik kommt Mitte 2021

Imbissbuden ohne Plastik-Gabel, Partys ohne Plastik-Trinkhalme, der Kaffee auf die Hand ohne Plastik-Rührstäbchen: Das soll in der EU ab Sommer 2021 Alltag werden. Das Verbot ist in Brüssel längst besiegelt. An der Umsetzung in Deutschland gibt es aber Kritik.

Gabel, Teller, Strohhalm
Verbot für Einweg-Plastik kommt Mitte 2021

Verbot für Einweg-Plastik kommt Mitte 2021

Imbissbuden ohne Plastik-Gabel, Partys ohne Plastik-Trinkhalme, der Kaffee auf die Hand ohne Plastik-Rührstäbchen: Das soll in der EU ab Sommer 2021 Alltag werden. Das Verbot ist in Brüssel längst besiegelt. An der Umsetzung in Deutschland gibt es aber Kritik.

Energiewende
Kohleausstieg auf der Zielgeraden - Wo hakt es noch?

Kohleausstieg auf der Zielgeraden - Wo hakt es noch?

Ist er nicht längst besiegelt, der deutsche Kohleausstieg? Könnte man meinen - aber die Gesetze dafür sollen erst kommende Woche beschlossen werden. Und da gibt es noch ein paar Fragezeichen.

Varel/Bockhorn/Zetel

Wasserstoff als Energieträger

Die Sozialdemokraten in den Kreisverbänden Friesland und Wilhelmshaven begrüßen die Bemühungen der Bundesregierung, ...

Berlin/Hannover/Oldenburg

Ewe Sieht Chanchen Für Nordwesten
Werden wir weltweit Vorreiter für Wasserstoff?

Werden wir weltweit Vorreiter für Wasserstoff?

Milliarden sollen in Deutschland investiert werden, damit sich Wasserstoff am Markt durchsetzt. EWE-Chef Stefan Dohler sieht im Nordwesten das Potenzial, die „deutsche Drehscheibe“ dieser Wirtschaft zu werden.

Umweltbundesamt
Dieselabgase belasten Luft weniger: 25 Städte über Grenzwert

Dieselabgase belasten Luft weniger: 25 Städte über Grenzwert

Monatelang bestimmte NO2 aus dem Auspuff von Dieselautos die Schlagzeilen, vom VW-Skandal über den Streit um Nachrüstungen bis zu Fahrverboten. Nun hat das Umweltbundesamt gute Nachrichten für Stadtbewohner.