• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

schwarz,christian

Person
SCHWARZ, CHRISTIAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Scheidender Bayern-Präsident
Frühere Rivalen loben Uli Hoeneß

Frühere Rivalen loben Uli Hoeneß

Uli Hoeneß ist in der Bundesliga kaum einem Streit aus dem Weg gegangen. Mit manchen Protagonisten entwickelte sich eine regelrechte Feindschaft. Vier dieser Rivalen haben dem scheidenden Bayern-Boss nun geschrieben und ihre Wertschätzung bekundet.

Oldenburg

Nwzonline-Dienst Betroffen
Whatsapp schließt Nutzer von NWZ-Newsletter aus

Whatsapp schließt Nutzer von NWZ-Newsletter aus

Einige Nummern sind schon vor dem 7. Dezember gesperrt, dem offiziellen Ende des Newsletter-Versands über Whatsapp. Betroffene Nutzer sollten schon jetzt auf die Alternative #moin in der NWZ-App zurückgreifen.

Nordenham

Farbe Auf Gedenktafeln
Unbekannte schänden Stolpersteine in Nordenham

Unbekannte schänden Stolpersteine in Nordenham

Am Jahrestag der Reichspogromnacht wurden außerdem Aufkleber mit antisemitischem Inhalt gefunden. Nun ermittelt der Staatsschutz, die Polizei sucht Zeugen.

Cloppenburg

Cloppenburger Erleben Mauerfall In Berlin
Auf dem Stundenplan: Weltgeschichte

Auf dem Stundenplan: Weltgeschichte

Der Abiturjahrgang 1990 des Clemens-August-Gymnasiums in Cloppenburg fuhr im November 1989 zu einer Studienfahrt nach Berlin. Am Morgen des 9. November ließen sich die Schüler an der Grenze noch filzen, am nächsten Tag standen sie auf der Berliner Mauer.

Wildeshausen

Wildeshauser Beim Mauerfall
Plötzlich mitten in der Weltgeschichte

Plötzlich mitten in der Weltgeschichte

Als Schüler in Cloppenburg nahm der 49-Jährige an einer Studienfahrt teil. Noch tagsüber war die Gruppe in Ost-Berlin unterwegs.

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zu 30 Jahren Mauerfall
Nie wieder Sozialismus!

Nie wieder Sozialismus!

Vor 30 Jahren fiel die Mauer. Heute geht es darum, das, was da unterging, ehrlich beim Namen zu nennen: Die DDR war ein brutaler Unrechtsstaat, aus dessen Erbmasse nichts erhaltenswert war, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Interview Zur Deutschen Einheit
Schäuble: „Wir konnten es nicht glauben“

Schäuble: „Wir konnten es nicht glauben“

Er war maßgeblich an der Aushandlung des Einigungsvertrags beteiligt: Wolfgang Schäuble (77). Der CDU-Politiker war damals Bundesinnenminister, heute ist er Bundestagspräsident – und blickt im Interview auch auf die heutige Situation in Ostdeutschland.

Oldenburg

Video Zum Neuen Nachrichtendienst
Heute sagt das „Käffchen“ #moin

Heute sagt das „Käffchen“ #moin

Seit einigen Tagen gibt es jetzt den neuen Service für die NWZ-App. Produktmanager Arne Stöver und Redakteur Christian Schwarz haben sich über #moin unterhalten und verraten, wie man den Newsletter einrichtet.

Obenstrohe

30 Jahre Mauerfall
Dienst im Abgasgestank von Tausenden Trabis

Dienst im Abgasgestank von Tausenden Trabis

Peter Richter regelte am 10. November den Verkehr vor dem nun geöffneten Grenzübergang an der Chausseestraße in Berlin. Der Obenstroher hatte in der geteilten Stadt mehrere welthistorische Ereignisse miterlebt.

Oldenburg

30 Jahre Mauerfall
Der „Käpt’n“ und sein Kabel nach Moskau

Der „Käpt’n“ und sein Kabel nach Moskau

Rudolf Lange aus Jever war 1989 Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl. Er sorgte dafür, dass eine Telefonverbindung zu Michail Gorbatschow eingerichtet wurde, und pflegte ein vertrauensvolles Verhältnis mit dem Kanzler. Dabei hatte alles mit Kohls Zornesblick angefangen.

Trainerwechsel beim Club
Nürnberg trennt sich von Canadi - Mintal übernimmt

Nürnberg trennt sich von Canadi - Mintal übernimmt

Die deprimierende Herbstbilanz des 1. FC Nürnberg kostet Trainer Canadi den Job. Der vor der Saison für zwei Jahre verpflichtete Österreicher muss wieder gehen. Das 1:3 in Bochum war eine Niederlage zu viel. Eine Vereins-Ikone übernimmt - aber nur als Übergangslösung.

Brake

30 Jahre Mauerfall
Er verließ die Prager Botschaft – in Richtung DDR

Er verließ die Prager Botschaft – in Richtung DDR

Wolfgang Ritter aus Brake ist einer von gut 4000 Menschen, die 1989 in der CSSR Genschers berühmte Worte hörten. Doch er reiste zurück nach Hause. Sein Auftrag in Prag war ein anderer.

Oldenburg

Neuer Nachrichten-Überblick
NWZ-App sagt dreimal täglich #moin

NWZ-App sagt dreimal täglich #moin

Per Push-Nachricht werden Nutzer über das Wichtigste aus dem Oldenburger Land informiert. Der Dienst soll den Whatsapp-Newsletter ablösen, der zum 7. Dezember eingestellt werden muss.

Oldenburg/Berlin

Schulklasse Aus Vechta Auf Reise
Mit dem Bus spontan zum Fall der Mauer

Mit dem Bus spontan zum Fall der Mauer

Lehrer Willibald Meyer organisierte die Tour am 10. November 1989. Seinen ehemaligen Schülern ist sie in bleibender Erinnerung. Die Oldenburgerin Katharina Semling erzählt.

Oldenburg/Berlin

Rückblick Auf Den Mauerfall
Nach dem 9. November 1989: Die Grenzen bleiben offen

Nach dem 9. November 1989: Die Grenzen bleiben offen

Am Tag nach dem 9. November endet unser Rückblick auf den Mauerfall 1989. Die einkasernierten NVA-Soldaten, wie der heutige NWZ-Redakteur Alexander Will, erfuhren erst Tage später, was sich in Berlin abgespielt hat.

Trainerfrage
Rangnick? Mourinho? Viele Kandidaten für die Bayern

Rangnick? Mourinho? Viele Kandidaten für die Bayern

Nach dem Aus von Niko Kovac muss der FC Bayern einen neuen Chefcoach finden. Hansi Flick ist als Übergangslösung eingeplant. Etliche Namen dürften an der Säbener Straße diskutiert werden. Zu den Kandidaten gehören große Namen, ehemalige Profis und ein aufstrebender Coach.

Bremerhaven

30 Jahre Mauerfall
Eishockey-Trainer lässt zwei Gefängnisse hinter sich

Eishockey-Trainer lässt zwei Gefängnisse hinter sich

Thomas Popiesch aus Bremerhaven saß in den 1980ern nach einem gescheiterten Fluchtversuch im Stasi-Gefängnis in Bautzen. Danach war sein Leben in der DDR abgeschlossen – und doch musste er bleiben. Das änderte sich, als die ungarische Grenze durchlässiger wurde.

Oldenburg

„käffchen“ Zum Mauerfall-Rückblick
Eine Push-Nachricht aus der Vergangenheit

Eine Push-Nachricht aus der Vergangenheit

Über den historischen Rückblick auf den Mauerfall unterhalten sich in dieser Woche Ulrich Schönborn und Christian Schwarz. Mit der aktualisierten NWZ-App können sich Nutzer nun auch über neue Inhalte informieren lassen.

Oldenburg

30 Jahre Mauerfall
In ihrer Kirche hatte die SED nichts zu sagen

In ihrer Kirche hatte die SED nichts zu sagen

Annette-Christine Lenk wuchs als Pfarrerstochter in der DDR auf – und ließ sich als Pfarrerin später von der Staatsmacht nicht unterkriegen. Im Schutze ihrer Gemeinde entstanden erste Reformpläne.