• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

scott,rick

Person
SCOTT, RICK

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Sitz geht an Republikaner
Wahlkrimi in Florida endet - Demokrat Nelson gibt auf

Wahlkrimi in Florida endet - Demokrat Nelson gibt auf

Nach den US-Kongresswahlen spielten sich in Florida turbulente Szenen ab. Lange gab es keinen Sieger bei dem wichtigen Senatsrennen in dem Bundesstaat, Stimmen mussten mehrmals nachgezählt werden. Nun können die Republikaner um Präsident Donald Trump aufatmen.

Trump sagt: Betrugsversuch
US-Wahlen: Neuauszählung von Stimmen in Florida

US-Wahlen: Neuauszählung von Stimmen in Florida

Mehrere Tage ist die US-Wahl schon her, aber vorbei ist sie noch nicht. In Florida werden zwei Rennen neu ausgezählt, weil die Ergebnisse so knapp sind. Trump und seinen Republikanern passt das gar nicht. Warum sind sie so nervös?

Trump wittert Betrug
US-Wahlen: In Florida werden Stimmen neu ausgezählt

US-Wahlen: In Florida werden Stimmen neu ausgezählt

Die US-Kongresswahl ist schon mehrere Tage her, aber vorbei ist sie noch nicht. In zwei Rennen in Florida wird nun neu ausgezählt, weil die Kandidaten so nah beieinander liegen. Trump und seinen Republikanern passt das gar nicht. Sie erheben schwere Vorwürfe.

US-Senat und Gouverneursposten
Florida vor Neuauszählung: Trump will "Betrug" aufklären

Florida vor Neuauszählung: Trump will "Betrug" aufklären

Schon wieder Florida. Ging bei den Wahlen in dem Sonnenstaat der USA alles mit rechten Dingen zu? Der Staatschef äußert Zweifel. Doch seine Überparteilichkeit ist nicht über jeden Zweifel erhaben.

Repräsentantenhaus verloren
Trump warnt nach Wahlerfolg der Demokraten vor Machtspielen

Trump warnt nach Wahlerfolg der Demokraten vor Machtspielen

Die Republikaner von US-Präsident Trump haben bei den Kongresswahlen zwar den Senat gehalten, das Repräsentantenhaus aber verloren. Für Trump wird das Regieren jetzt schwieriger. Er versucht es mit einem Appell zur Einigkeit, teilt aber zugleich wieder hart aus.

Mindestens sechs Tote
Hurrikan "Michael" verwüstet US-Südostküste

Hurrikan "Michael" verwüstet US-Südostküste

Hurrikan "Michael" ist inzwischen nur noch ein tropischer Sturm und auf den Atlantik gewandert. Nur langsam wird das Ausmaß der verheerenden Schäden deutlich - und die Zahl der Opfer steigt.

Panama City

Hurrikan verwüstet Florida

Hurrikan „Michael“ hat im US-Bundesstaat Florida eine Schneise der Verwüstung geschlagen und zahlreiche Menschen ...

In Florida
Hurrikan "Michael" hinterlässt "unglaubliche Zerstörung"

Hurrikan "Michael" hinterlässt "unglaubliche Zerstörung"

"Michael" ist der stärkste Hurrikan gewesen, der diesen Teil Floridas seit Beginn der Aufzeichnungen heimgesucht hat. Das ganze Ausmaß der Verwüstung ist am Tag danach noch nicht abzusehen - klar ist aber, dass der Sturm verheerende Schäden angerichtet hat.

Gigantische Schäden erwartet
"Monster"-Hurrikan "Michael" trifft in Florida auf Land

"Monster"-Hurrikan "Michael" trifft in Florida auf Land

US-Präsident Trump spricht von einem "Monster": Mit Windgeschwindigkeiten von 250 Stundenkilometern hat Hurrikan "Michael" Florida erreicht. Die betroffene Küste bereitet sich auf "unvorstellbare Zerstörung" vor.

Vorbereitung in Florida
Hurrikan "Michael" steuert auf Florida zu

Hurrikan "Michael" steuert auf Florida zu

Die Schäden durch "Florence" sind noch nicht mal überall beseitigt, da bewegt sich schon der nächste große Sturm auf die USA zu. Hurrikan "Michael" soll Mitte der Woche auf die Küste Floridas treffen. Wie schlimm wird es diesmal?

"Forbes"-Bericht
Miami hofft auf finanzielle Hilfe für Formel-1-Rennen

Miami hofft auf finanzielle Hilfe für Formel-1-Rennen

Miami (dpa) - Miami hofft einem US-Medienbericht zufolge auf finanzielle Unterstützung der Regierung für die geplante ...

Schütze tot aufgefunden
Zwei Polizisten in Florida beim Essen erschossen

Zwei Polizisten in Florida beim Essen erschossen

Die beiden US-Polizisten sitzen beim Essen, als ein Mann durch die Fensterscheibe des Restaurants auf sie schießt. Später wird der mutmaßliche Täter in der Kleinstadt in Florida tot aufgefunden.

Katastrophe in Miami
Mindestens sechs Tote nach Einsturz von Fußgängerbrücke

Mindestens sechs Tote nach Einsturz von Fußgängerbrücke

Eine nagelneue Brücke nahe Miami bricht zusammen. Bei dem Einsturz begräbt sie acht Autos unter sich. Sechs Menschen kommen ums Leben.

Schwerer Unfall in Florida
Mindestens vier Tote bei Einsturz von Brücke in Miami

Die 950 Tonnen schwere Brücke nahe Miami stand nur fünf Tage lang. Als sie jäh zusammenbricht, begräbt sie acht Autos unter sich. Dabei sollte sie stabil genug sein, um Hurrikane auszuhalten.

Programm zur Schulsicherheit
Trump rückt von Forderung nach schärferem Waffenrecht ab

Trump rückt von Forderung nach schärferem Waffenrecht ab

Nach dem Schulmassaker in Florida demonstrierte Donald Trump Handlungswillen. Er distanzierte sich sogar von der mächtigen Waffenlobby NRA. Das Weiße Haus legt nun einen Plan vor. Wesentliche Änderungen am Waffenrecht sieht der allerdings nicht vor.

US-Waffenlobby
NRA klagt gegen verschärftes Waffenrecht in Florida

NRA klagt gegen verschärftes Waffenrecht in Florida

Kaum ist das neue Waffengesetz unterzeichnet, gibt es schon Protest von der NRA. Die US-Waffenlobby hält die Verschärfung der Regeln im Bundesstaat Florida für verfassungswidrig.

Waffenkauf erst ab 21 Jahren
Nach Blutbad an Schule: Florida für schärfere Waffengesetze

Nach Blutbad an Schule: Florida für schärfere Waffengesetze

17-fachen Mord legt die Justiz dem Mann zur Last, der an einer High School in Florida am Valentinstag viele Menschen tötete. Im Nachbar-Bundesstaat Alabama kommt es am Tag der Anklageerhebung erneut zu Schüssen an einer Schule.

Tragödie von Florida
Nach Schulmassaker wächst Kritik am FBI

Nach Schulmassaker wächst Kritik am FBI

Die US-Bundespolizei FBI gerät immer stärker unter Druck. Sie musste zugeben, dass das Massaker mit 17 Toten an einer Schule in Florida möglicherweise zu verhindern gewesen wäre. Über den Todesschützen kommen indes neue beunruhigende Details ans Licht.

Trump will Tatort besuchen
17 Tote bei Massaker an Schule in Florida

17 Tote bei Massaker an Schule in Florida

Schwer bewaffnet schießt ein 19-Jähriger an einer High School in Florida um sich. 17 Menschen sterben. Politiker und Prominente sind fassungslos über das Massaker - einmal mehr.