• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

seehofer,horst

Person
SEEHOFER, HORST

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

CSU-Parteitag
Söder: Wochenende ist letzte Chance für Stimmungsumschwung

Söder: Wochenende ist letzte Chance für Stimmungsumschwung

Zweieinhalb Wochen vor der Bundestagswahl steuern CDU und CSU auf ein historisches Debakel zu. Aus der CSU kommen Spitzen gegen den Kanzlerkandidaten - der appelliert an Geschlossenheit.

Flucht vor Taliban
Deutsche sind bei Flüchtlingsaufnahme gespalten

Soll Deutschland nur Menschen aus Afghanistan Zuflucht gewähren, die für deutsche Institutionen gearbeitet haben? Schon jetzt ist klar, dass auch Menschenrechtsaktivisten und Journalisten aufgenommen werden.

Afghanistan
Evakuierungsflüge: 20 "sicherheitsrelevante Fälle"

Evakuierungsflüge: 20 "sicherheitsrelevante Fälle"

Eine Aufstellung, wie viele Ortskräfte und andere Schutzbedürftige die Bundeswehr aus Afghanistan ausgeflogen hat, will die Regierung demnächst vorlegen. Unter den Ausgeflogenen sind auch einige Problemfälle.

Flüchtlinge
EU: Keine konkrete Zusage zur Aufnahme von Afghanen

EU: Keine konkrete Zusage zur Aufnahme von Afghanen

Nach der Machtübernahme der Taliban dürften viele Afghanen versuchen, das Land zu verlassen. Die EU will Flüchtlingen helfen - aber keine konkrete Zusage zur Aufnahme von Menschenn aus Afghanistan machen.

Deutschland
Seehofer gegen konkrete Zusagen für Afghanistan-Flüchtlinge

Seehofer gegen konkrete Zusagen für Afghanistan-Flüchtlinge

Die internationalen Truppen haben den Flughafen von Kabul verlassen, doch viele Afghanen wollen weiter ausreisen. Horst Seehofer lehnt konkrete Zusagen für die Aufnahme von Flüchtlingen ab.

Berlin

Linke und Grüne äußern sich
Scharfe Kritik an Seehofers Äußerungen zu Migration

Scharfe Kritik an Seehofers Äußerungen zu Migration

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat eine harte Linie gegen unkontrollierte Migration angekündigt. Dafür wurde er von Linken und Grünen scharf kritisiert.

Diplomatie
Maas will Rettungswege für Menschen aus Afghanistan finden

Maas will Rettungswege für Menschen aus Afghanistan finden

Es ist die wohl wichtigste Reise von Heiko Maas in seiner Zeit als Außenminister. Es geht um das Schicksal Zehntausender Menschen in Afghanistan. Und es geht um sein eigenes politisches Schicksal.

Nach der Evakuierung
Maas sucht neue Rettungswege für Afghanen

Maas sucht neue Rettungswege für Afghanen

Es ist vielleicht die wichtigste Reise von Heiko Maas als Außenminister. Fünf Länder besucht er, die für die Krisenbewältigung in Afghanistan wichtig sind. Es geht um das Schicksal Tausender - und die eigene politische Zukunft.

Hochwasser-Diskussion
Katastrophenschutz: Seehofer hält Warn-Pflicht für notwendig

Katastrophenschutz: Seehofer hält Warn-Pflicht für notwendig

Nach der Unwetterkatastrophe vom Juli gab es viel Kritik an fehlenden, verspäteten oder unklar formulierten Warnungen. Die Schuldfrage ist noch nicht in jedem Fall eindeutig geklärt. Einigkeit besteht darüber, dass Verbesserungen nötig sind.

Bundestag
Regierungserklärung: Merkel für Verhandlungen mit Taliban

Regierungserklärung: Merkel für Verhandlungen mit Taliban

Die Bundesregierung ist wegen ihrer Fehleinschätzung in Afghanistan massiv unter Druck. Kanzlerin Merkel räumt die Fehler erneut ein. Bei ihrer Regierungserklärung tritt sie aber nicht reumütig auf.

Eröffnungsfeier in Tokio
Paralympics beginnen mit Botschaft der Hoffnung

Paralympics beginnen mit Botschaft der Hoffnung

Die laut IPC-Präsident Andrew Parson "wichtigsten" Paralympics der Geschichte sind eröffnet. Sie sollen in Pandemie-Zeiten Hoffnung und Mut machen - alles begann mit einer tollen Show.

Oldenburg

NWZ-Kolumne „gerade Heraus“
Trocknet die Krokodilstränen über Afghanistan!

Trocknet die Krokodilstränen über Afghanistan!

Die Ereignisse in Afghanistan haben das Versagen der Bundesregierung erbarmungslos bloßgestellt – quer durch die Parteienlandschaft. NWZ-Kolumnist Thomas Haselier verschafft einen Überblick.

Afghanistan
Viele Fragen bei Aufarbeitung des Afghanistan-Debakels

Viele Fragen bei Aufarbeitung des Afghanistan-Debakels

Ihre Fehleinschätzung in Sachen Afghanistan haben Kanzlerin und Außenminister längst eingestanden. Die Empörung bleibt. Inzwischen gibt es Forderungen nach Rücktritten und gründlicher Aufklärung.

Hannover

Hilfe für Afghanen
Niedersachsen will rund 1000 Ortskräfte aufnehmen

Niedersachsen will rund 1000 Ortskräfte aufnehmen

Niedersachens Innenminister Boris Pistorius spricht sich mit seinen Amtskollegen für ein Bundesaufnahmeprogramm für afghanische Ortskräfte aus. Das Land stellt 450 Unterbringungsplätze für rund 1000 Menschen bereit.

Konflikte
Trittin zu Afghanistan: "Kollektives Versagen" der Regierung

Trittin zu Afghanistan: "Kollektives Versagen" der Regierung

Von "kollektivem Versagen" ist die Rede: Die Opposition spart angesichts der dramatischen Situation in Afghanistan nicht mit harscher Kritik an der Bundesregierung.

Wiederaufbau
Kabinett bringt milliardenschwere Fluthilfe auf den Weg

Kabinett bringt milliardenschwere Fluthilfe auf den Weg

Der Wiederaufbau nach der verheerenden Flutkatastrophe wird Jahre dauern. Wer sein Haus verloren hat, kann mit Hilfe vom Staat rechnen. Doch wie man an das Geld kommt, ist noch nicht ganz klar.

Oldenburg

NWZ-Kolumne zu Afghanistan
Ein politisches und humanitäres Totalversagen

Ein politisches und humanitäres Totalversagen

Plötzlich will die deutsche Politik alles tun, um afghanische Ortskräfte zu retten. Dabei ist es für die meisten viel zu spät. Die Bundesregierung trägt Mitverantwortung an dieser menschlichen, politischen und moralischen Vollkatastrophe, schreibt NWZ-Redakteurin Nathalie Meng.

Afghanistan
Schwieriger Start der deutschen Evakuierungsaktion in Kabul

Schwieriger Start der deutschen Evakuierungsaktion in Kabul

Mehrere Militärmaschinen aus Deutschland sind auf dem Weg in Richtung Afghanistan. Es ist die bislang wohl größte Mission dieser Art der Bundeswehr - und eine besonders brisante.