• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

setschin,igor

Person
SETSCHIN, IGOR

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Moskau

Russland
Prunk, Pomp und Putin

Prunk, Pomp und Putin

Wladimir Putin geht in eine neue Zeit im Kreml. Ganz vorn unter den Ehrengästen: ein langjähriger deutscher Freund.

Zum Amtsantritt
Putin sendet Signale in Richtung Deutschland

Putin sendet Signale in Richtung Deutschland

Mit großem Pomp geht Wladimir Putin in eine neue Zeit im Kreml. Er ist auf der Höhe seiner Macht. Ganz vorne unter den Ehrengästen: ein langjähriger deutscher Freund.

Wegen großer Nähe zu Putin
Ukraine bringt Sanktionen gegen Gerhard Schröder ins Spiel

Ukraine bringt Sanktionen gegen Gerhard Schröder ins Spiel

Die engen Russland-Kontakte Gerhard Schröders sind seit vielen Jahren umstritten. Bisher hat sich der Altkanzler durch nichts von seinem Engagement für russische Energiekonzerne abbringen lassen. Die ukrainische Regierung denkt an einen ungewöhnlichen Schritt.

Auflistung mit Putin-Kontakten
Kreml-Liste aus Washington sorgt in Moskau für Kritik

Kreml-Liste aus Washington sorgt in Moskau für Kritik

Erst in letzter Minute vor Fristablauf veröffentlicht die US-Regierung die vom Kongress angeforderte Kreml-Liste. Aber auf neue Russland-Sanktionen verzichtet sie. Trotzdem ist Präsident Putin empört.

Uljukajew schuldig gesprochen
Russischer Ex-Minister zu acht Jahren Lager verurteilt

Russischer Ex-Minister zu acht Jahren Lager verurteilt

Erstmals seit Sowjetzeiten stand in Moskau ein Minister vor Gericht. Das Urteil: Acht Jahre für Alexej Uljukajew wegen Bestechlichkeit. Doch Zweifel bleiben, und die Rolle eines mächtigen Kreml-Freundes bleibt unklar.

Gerhard Schröder

Gerhard Schröder

Der frühere SPD-Politiker Gerhard Schröder (73) war schon als Kanzler mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ...

St. Petersburg/Berlin

Personalie
Aufregung über Job für Altkanzler

Altbundeskanzler Gerhard Schröder ist zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates beim größten russischen Ölkonzern Rosneft ...

Analyse
Schröder: Vom Russlandversteher zum Russlandvertreter

Schröder: Vom Russlandversteher zum Russlandvertreter

Er hat es tatsächlich getan: Altkanzler Schröder hat sich in den Aufsichtsrat des russischen Ölkonzerns Rosneft wählen lassen. Mehr noch: Er wird Boss des Gremiums. Was für viele ein großer Aufreger ist, hält er für ganz normal.

Hintergrund
Der russische Ölkonzern Rosneft

Der russische Ölkonzern Rosneft

Moskau (dpa) - Der Konzern Rosneft, dessen Aufsichtsrat Altbundeskanzler Gerhard Schröder nun leitet, ist der größte ...

St. Petersburg/Berlin

Neuer Job Des Ex-Bundeskanzlers
Schröder nun im Aufsichtsrat von Rosneft

Schröder nun im Aufsichtsrat von Rosneft

Altkanzler Schröder lässt sich nicht beirren, auch nicht von der eigenen Partei: Trotz aller Kritik heuerte er am Freitag im Aufsichtsrat beim russischen Ölkonzern Rosneft an. Dort bekommt er es mit einem rabiaten Firmenchef zu tun.

Größter Ölkonzern Russlands
Chinesischer Konzern CEFC steigt groß bei Rosneft ein

Chinesischer Konzern CEFC steigt groß bei Rosneft ein

Moskau (dpa) - Neun Monate nach der Teilprivatisierung von Russlands größtem Ölkonzern Rosneft geben die Investoren ...

Analyse
Darum soll Schröder bei Rosneft regieren

Seine Kanzlerschaft endete vor zwölf Jahren, doch Gerhard Schröder spielt im aktuellen Wahlkampf eine prominente ...

1,95 Mrd. Euro
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe

Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe

Rosneft gehört mehrheitlich dem russischen Staat. Zuletzt sorgte die Nachricht für Diskussionen, dass Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für einen Aufsichtsratsposten bei Rosneft im Gespräch ist.

Größter russischer Ölkonzern
Schröder nominiert für Rosneft-Aufsichtsrat

Schröder nominiert für Rosneft-Aufsichtsrat

Moskau/Berlin (dpa) - Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) könnte in den Aufsichtsrat des größten russischen Ölkonzerns ...

Neuer Job für den Altkanzler?
Schröder könnte in Vorstand von Rosneft rücken

Schröder könnte in Vorstand von Rosneft rücken

Moskau (dpa) - Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) könnte in den Vorstand des größten russischen Ölkonzerns Rosneft ...

Trumps ungeliebtes Gesetz
US-Sanktionen gegen Moskau schaffen neue Unsicherheit

US-Sanktionen gegen Moskau schaffen neue Unsicherheit

Nichts Neues? Oder doch ein Handelskrieg? Moskau reagiert widersprüchlich auf die verschärften US-Sanktionen. Im Weißen Haus hat Donald Trump das folgenschwere Gesetz ganz heimlich abgesegnet.

Tillersons Nähe zum Kreml
Ölspur nach Moskau: Trumps umstrittener Außenminister

Ölspur nach Moskau: Trumps umstrittener Außenminister

Ein Immobilienmogul im Weißen Haus, ein Ölmanager im Außenministerium: Donald Trump macht den Geschäftsmann Tillerson zum Chefdiplomaten. Für Europa lässt die Wahl nichts Gutes erahnen.

Moskau

Bestechungsverdacht
Russischer Minister festgenommen

Russischer Minister festgenommen

Schockwellen in der Moskauer Führung: Erstmals klicken bei einem Minister die Handschellen. Zwei Millionen Dollar in bar soll Alexej Uljukajew angenommen haben. Hintergrund ist ein dubioser Unternehmensverkauf.

Dubioser Unternehmensverkauf
Russlands Wirtschaftsminister festgenommen und gefeuert

Russlands Wirtschaftsminister festgenommen und gefeuert

Die Vorwürfe sind beispiellos und wiegen schwer. Zwei Millionen US-Dollar Bestechungsgeld soll Russlands Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew erpresst haben. Hintergrund ist ein dubioser Aktiendeal.