• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

shakina,katharina

Person
SHAKINA, KATHARINA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Theaterstück In Oldenburg
Drei Schwestern: Eine lacht, eine weint, eine bleibt

Drei Schwestern: Eine lacht, eine weint, eine bleibt

Drei Mädchen werden im Wald ausgesetzt. Was dann passiert, erfahren Zuschauer in der Exerzierhalle.

Oldenburg

Weiblicher Blick Auf „medea“ Im Staatstheater
So unterhaltsam kann griechische Mythologie sein

So unterhaltsam kann griechische Mythologie sein

Regisseurin Mirja Biel inszeniert die Tragödie frei nach Franz Grillparzer in zügigen anderthalb Stunden. Dabei lebt die unterhaltsame Inszenierung von Brüchen und überraschenden Einfällen.

Oldenburg

Staatstheater In Oldenburg
Mit dem Mythos „Medea“ aufräumen

Mit dem Mythos „Medea“ aufräumen

Kein Mensch ist per se böse: Franz Grillparzers Drama wird frei inszeniert. Donnerstag feiert das Stück im Kleinen Haus Premiere.

Oldenburg

„sommernachtstraum“ Im Staatstheater Oldenburg
Feen-Zauber ist hier nur begrenzt haltbar

Feen-Zauber  ist hier nur begrenzt haltbar

In Shakespeares Komödie stiften die grazilen Flatterwesen reichlich Durcheinander. Das ist mit der Musik und dem Schauspiel in der inszenierten Kurzfassung im Großen Haus nicht anders, meint Horst Hollmann.

Oldenburg

„rocky Horror Show“ In Oldenburg
Lustprinzip vor und auf der Bühne im Staatstheater

Lustprinzip vor und auf der Bühne im Staatstheater

In der letzten Premiere der Oldenburger Spielzeit greifen zwei Inszenierungen prächtig ineinander: die auf der Bühne und die der Fans im ausverkauften Großen Haus.

Oldenburg

Premiere Von „ellbogen“ Im Staatstheater
Die Opfer werden zu Tätern

Die Opfer werden zu Tätern

Drei Freundinnen und ein Problem: Sie sind Deutschtürkinnen, fühlen sich von unserer Gesellschaft missachtet. Jana Milena Polasek inszenierte das Jugendstück in der Exerzierhalle. Sehenswert, findet NWZ-Kulturchef Reinhard Tschapke.

Oldenburg

Premiere
Romeo und Julia gehen baden

Romeo und Julia gehen baden

Die Inszenierung von Karsten Dahlem bemüht sich offensichtlich um ein Schulklassen-Publikum. Heraus kommt eine Mischung aus Original und Veralberung.

Oldenburg

Premiere Im Staatstheater Oldenburg
Romeo und Julia gehen baden

Romeo und Julia gehen baden

Die Inszenierung von Karsten Dahlem bemüht sich offensichtlich um ein Schulklassen-Publikum. Heraus kommt in Oldenburg eine Mischung aus Original und Veralberung. Einige Zuschauer gingen schon zur Pause.

Oldenburg

Premiere Im Theaterhafen Oldenburg
So haben Sie „Alice im Wunderland“ noch nie gesehen

So haben Sie  „Alice im Wunderland“ noch nie gesehen

Der fröhliche Irrsinn in der Geschichte von „Alice im Wunderland: LS-Dreamland“ wird durch psychedelische Musik zum echten Trip. NWZ-Autor Klaus Fricke weiß das zu schätzen – und findet daneben noch weitere Reize dieser Aufführung.

Oldenburg

Schauspiel
Theater auf den Spuren des Fernsehflachsinns

Theater auf den Spuren des Fernsehflachsinns

Wir gucken in die Glotze. Wortwörtlich: Die Bühne der Exerzierhalle des Staatstheaters rahmt ein riesiger Fernseher ...

Oldenburg

Premiere In Oldenburg
„Dokusoap. Episode 451“ – Wenn die Theaterbühne zur Glotze wird

„Dokusoap. Episode 451“ – Wenn die Theaterbühne zur Glotze wird

Das Stück von Luise Voigt nimmt die RTL-2-Serie „Zuhause im Glück“ aufs Korn. Doch der Versuch, Tiefsinn im Flachsinn des Privatfernsehens zu erkennen, nervt eher als dass er unterhält, meint NWZ-Kulturchef Dr. Reinhard Tschapke.

Oldenburg

Premieren-Kritik „die Möwe“
„Vollversager“ im Oldenburgischen Staatstheater

„Vollversager“ im Oldenburgischen Staatstheater

Die Aufführung in der Regie von Elina Finkel fand im Kleinen Haus statt. Jeder versucht in dem Stück, den Sinn des Daseins zu ergründen – die Betonung liegt auf Versuch.

Oldenburg

Theater
Eine Möwe im neuen Gefieder

Eine Möwe im neuen Gefieder

Die Regisseurin wurde in Odessa geboren. Sie zeigt naturgemäß ein sehr gutes Gespür für die russische Seele und entstaubte die tragische Komödie.

Oldenburg

Staatstheater
Häppchen machen Lust auf mehr

Die Gala vermittelte einen kurzweiligen Überblick über die Neuinszenierungen. Alle Sparten waren vertreten.