• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

tillich,stanislaw

Person
TILLICH, STANISLAW

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Ringen um beste Exit-Strategie
Kohleausstieg: Wirtschaft zieht rote Linien

Kohleausstieg: Wirtschaft zieht rote Linien

Ziel der Kohlekommission ist ein breiter gesellschaftlicher Konsens für das Ende des Kohlestroms in Deutschland. Schon an diesem Freitag könnte ein Konzept stehen. Vorher macht die Wirtschaft klar, was sie mittragen könnte - und was nicht. Das provoziert Widerspruch.

Berlin

Energie
Kohleausstieg ja – aber wie?

Kohleausstieg ja – aber wie?

Wie viele Arbeitsplätze hängen am Kohlesektor? Wie sieht der Klimaplan aus? Darum geht es in Berlin.

Planung des Ausstiegs
Eiertanz um die Kohlekommission - Opposition sieht "Chaos"

Eiertanz um die Kohlekommission - Opposition sieht "Chaos"

Die Kommission ist die wohl wichtigste der neuen Bundesregierung, es geht um weniger Kohlendioxid und Zehntausende Arbeitsplätze in den Kohlerevieren. Eigentlich sollte es nun grünes Licht geben - doch das ging schief. Ein Spiegelbild der Arbeit von Merkels Koalition?

Michael Kretschmer

Michael Kretschmer

Sachsens neuer Ministerpräsident Michael Kretschmer gehört zu den jüngsten deutschen Politikern in diesem Amt. ...

Porträt
Michael Kretschmer: Vom Wahlverlierer zum Regierungschef

Michael Kretschmer: Vom Wahlverlierer zum Regierungschef

Er will einen neuen Politikstil etablieren und die CDU zwei Jahre vor der Landtagswahl zu alter Stärke zurückführen. Der 42-Jährige Michael Kretschmer steht als neuer sächsischer Ministerpräsident vor großen Herausforderungen.

Acht Koalitionsstimmen fehlten
Kretschmer neuer Ministerpräsident von Sachsen

Kretschmer neuer Ministerpräsident von Sachsen

Er tritt für einen starken Staat ein und für "deutsche Werte". Michael Kretschmer ist zum sächsischen Ministerpräsidenten und Nachfolger von Stanislaw Tillich gewählt worden. Er muss die sächsische CDU gegen die rechte AfD-Konkurrenz aus der Krise führen.

Energieforum in Russland
Gabriel kritisiert EU-Widerstand gegen Nord Stream 2

Gabriel kritisiert EU-Widerstand gegen Nord Stream 2

Sigmar Gabriel nutzt als Außenminister jede Chance für einen Kontakt mit Russland. Beim vierten Besuch in diesem Jahr stärkt er den Investoren eines umstrittenen Erdgas-Projekts den Rücken.

Sondierungen
Jamaika-Unterhändler verhaken sich beim Thema Verkehr

Jamaika-Unterhändler verhaken sich beim Thema Verkehr

Wieder einmal Stillstand. Die Jamaikaner machen Fortschritte, aber in vielen Punkten wird weiter gepokert, zuletzt beim Thema Verkehr. Vieles läuft auf Lastminute-Entscheidungen hinaus.

Appell an Merkel
Ost-Länderchefs: Bei Regierungsbildung an den Osten denken

Ost-Länderchefs: Bei Regierungsbildung an den Osten denken

Auch viele Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung stehen die Bundesländer im Osten in vielen Punkten schlechter da als die im Westen. Die Ost-Landeschefs wollen endlich aufholen - und schicken dazu einen ganzen Forderungskatalog nach Berlin.

Sachsen und Thüringen
Angst vor Jobverlusten an ostdeutschen Siemens-Standorten

Angst vor Jobverlusten an ostdeutschen Siemens-Standorten

Sparpläne bei Siemens sorgen für Verunsicherung und Protest in den Belegschaften in Sachsen und Thüringen. Noch sind keine Entscheidungen getroffen. Wann gibt es Klarheit vom Management?

Landesparteitag
SPD in Sachsen will "Systemwechsel" und andere Finanzpolitik

SPD in Sachsen will "Systemwechsel" und andere Finanzpolitik

Die SPD will den Kandidaten ihres CDU-Koalitionspartners für das höchste Regierungsamt im Freistaat nicht bedingungslos mittragen. Zuerst müsse man über Inhalte reden, sagt Parteichef Martin Dulig.

Hintergrund
Besetzung der großen Jamaika-Verhandlungsrunde

Besetzung der großen Jamaika-Verhandlungsrunde

Berlin (dpa) - Auf dem Weg zu einer Jamaika-Koalition wollen CDU, CSU, FDP und Grüne immer wieder auch in einer ...

Tillich durch Zickzackkurs unglaubwürdig

Kommentar

Sachsen
Verantwortung
von Alexander Will

Am Tag nach dem Rücktritt des sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich beginnen sich die Nebel zu heben. ...

Dresden

Kretschmer für deutsche Werte

Der designierte sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer will die Union im Freistaat auf konservativen Kurs ...

Zwischen Respekt und Krawall
Lindner und Kubicki sticheln

Lindner und Kubicki sticheln

Was macht bloß die FDP? Am Tag zwei der Sondierungen keilt die Parteiführung gegen die potenziellen Jamaika-Koalitionspartner. Kalkül oder unbedacht?

Dresden

Rücktritt
Tillich schmeißt nach Wahlschlappe hin

Tillich schmeißt nach  Wahlschlappe hin

Die AfD war bei der Bundestagswahl in Sachsen stärkste Kraft geworden. Tillich ist für eine schärfere Asylpolitik.

Porträt
Kretschmer: Ein Wahlverlierer könnte Regierungschef werden

Kretschmer: Ein Wahlverlierer könnte Regierungschef werden

Er gilt als gut vernetzt und hat durch seine langjährige Tätigkeit im Bundestag beste Kontakte nach Berlin. Jetzt greift der 42-Jährige in Sachsen nach der Macht.

Generationswechsel in Sachsen
Stanislaw Tillich gibt nach Wahlschlappe auf

Stanislaw Tillich gibt nach Wahlschlappe auf

Dreieinhalb Wochen nach der Bundestagswahl und zwei Jahre vor der Landtagswahl in Sachsen wirft Ministerpräsident Tillich das Handtuch. Die CDU im Freistaat muss viel aufarbeiten - vor allem das Vertrauen der Wähler zurückgewinnen.