• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

250-Kilo-Bombe in Rostrup gefunden
Evakuierung abgeschlossen – Entschärfung steht bevor

NWZonline.de

todt,jean

Person
TODT, JEAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Von Australien bis Abu Dhabi
23 Rennen - ohne Deutschland: Formel 1 plant XXL-Kalender

23 Rennen - ohne Deutschland: Formel 1 plant XXL-Kalender

Die Formel 1 stellt den Teams einen ersten Kalenderentwurf vor. 23 Grand Prix sollen 2021 gefahren werden - so viele wie nie. Deutschland ist nicht Teil des vorläufigen Plans. Die Corona-Pandemie könnte die Bosse aber wieder zum Improvisieren zwingen.

Formel 1
Wie bei den "Feuersteins"? Motoren-Partnersuche bei Red Bull

Wie bei den "Feuersteins"? Motoren-Partnersuche bei Red Bull

Der geplante Ausstieg von Honda hat auch Max Verstappen ins Grübeln gebracht. Sebastian Vettels früherer Rennstall Red Bull braucht ab 2022 einen neuen Antrieb. Wer wird es? Und was wird mit Verstappen?

Nachfolge von Chase Carey
Früherer Ferrari-Teamchef Domenicali wird Formel-1-Chef

Früherer Ferrari-Teamchef Domenicali wird Formel-1-Chef

London (dpa) - Der frühere Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali wird im nächsten Jahr neuer Geschäftsführer der ...

Nachfolger von Chase Carey
Medien: Ex-Ferrari-Teamchef Domenicali wird Formel-1-Chef

Medien: Ex-Ferrari-Teamchef Domenicali wird Formel-1-Chef

London (dpa) - Der frühere Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali soll Medienberichten zufolge neuer Geschäftsführer ...

Traditionsrennstall
Jubiläum in Mugello: Ferrari zum 1000. Mal in der Formel 1

Jubiläum in Mugello: Ferrari zum 1000. Mal in der Formel 1

Kein anderes Team hat so viele Formel-1-Läufe bestritten wie Ferrari. Tragödien und Triumphe machten die Italiener zu dem, was sie sind: der berühmteste Rennstall des Planeten.

Formel 1
Mugello: Magischer Ort für Ferrari-Erfolge mit Schumacher

Mugello: Magischer Ort für Ferrari-Erfolge mit Schumacher

Warum lief es damals bei Michael Schumacher und Ferrari so viel besser als jetzt? Es gibt Orte, die eine wichtige Rolle spielen. Wie Mugello. Aber auch handelnde Personen. Von einem Grafen aus Italien über den deutschen Fahrer zu einem französisch-britischen Duo.

Formel 1
Ex-Ferrari-Präsident kritisiert Art der Trennung von Vettel

Ex-Ferrari-Präsident kritisiert Art der Trennung von Vettel

Monza (dpa) - Der langjährige Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hat fehlenden Rückhalt für Sebastian Vettel ...

Einigung
Alle Formel-1-Teams unterzeichnen Grundlagenvertrag

Alle Formel-1-Teams unterzeichnen Grundlagenvertrag

Paris (dpa) - Nach langen Verhandlungen und Unstimmigkeiten noch vor wenigen Wochen haben letztlich doch alle zehn ...

"Concorde Agreement"
Drei Teams unterzeichnen Formel-1-Grundlagenvertrag

Drei Teams unterzeichnen Formel-1-Grundlagenvertrag

Woking (dpa) - Die Formel-1-Rennställe Ferrari, McLaren und Williams haben die Unterzeichnung des neuen Grundlagenvertrages ...

Formel-1-Rekordweltmeister
Guter Freund Jean Todt: Michael Schumacher kämpft

Guter Freund Jean Todt: Michael Schumacher kämpft

Budapest (dpa) - Jean Todt hofft weiterhin, dass sich Michael Schumacher irgendwann wieder der Öffentlichkeit präsentieren ...

GP in Spielberg
Von Formel-1-Blasen und kleinen Fluchten

Von Formel-1-Blasen und kleinen Fluchten

Wie haben sich die Formel-1-Piloten zwischen den beiden Grand Prix in Österreich die Zeit vertrieben? Die einen gingen Golfen, die anderen machten Bergtouren. Sebastian Vettels Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc irritierte mit einem Abstecher nach Monaco.

Formel 1
Schlaglichter zum Red-Bull-Ring

Schlaglichter zum Red-Bull-Ring

Spielberg (dpa) - Die ersten beiden Rennen der Formel-1-Saison 2020 werden in Österreich auf der Rennstrecke in ...

Neustart in Spielberg
Wanderzirkus im Sperrbezirk: Formel 1 besteht Stresstest

Wanderzirkus im Sperrbezirk: Formel 1 besteht Stresstest

Als erster internationaler Sport ist die Formel 1 aus der Corona-Zwangspause zurückgekehrt. Das strikte Hygienekonzept hat in Österreich den ersten Stresstest bestanden. Die Ungewissheit aber fährt weiter mit.

Saisonauftakt in Österreich
Ende des Stillstands: Formel 1 startet den Notbetrieb

Ende des Stillstands: Formel 1 startet den Notbetrieb

Als erster internationaler Sport kehrt die Formel 1 aus der Corona-Zwangspause zurück. Dafür unterwirft sich der Renn-Zirkus einem strikten Hygienekonzept. Die Ungewissheit aber fährt beim Auftakt in Österreich weiter mit.

Formel-1-Neustart
"Sofort lossprinten": Hamilton dominiert in Spielberg

"Sofort lossprinten": Hamilton dominiert in Spielberg

Die Formel 1 ist zurück auf der Rennstrecke. Der Corona-Betrieb verändert auch die Rennserie sichtbar. Doch an der Spitze bietet sich auf den ersten Trainingsrunden ein vertrautes Bild.

Formel 1
Schlaglichter zum Red-Bull-Ring

Schlaglichter zum Red-Bull-Ring

Spielberg (dpa) - Die ersten beiden Rennen der Formel-1-Saison 2020 werden in Österreich auf der Rennstrecke in ...

Start in Spielberg
Formel 1 im Not-Gang - Europa-Kalender ohne Deutschland

Formel 1 im Not-Gang - Europa-Kalender ohne Deutschland

Es wird eine denkwürdige Formel-1-Saison. Ein Start mit vier Monaten Verspätung und ein neuer Kalender in der Corona-Pandemie. Lewis Hamilton könnte den Titel-Rekord von Michael Schumacher einstellen, und Ferrari sein 1000. Rennen doch noch in diesem Jahr bestreiten.

Automobil-Weltverband
Billiger und spannender: Corona zwingt F1 zum Umdenken

Billiger und spannender: Corona zwingt F1 zum Umdenken

Weniger Kosten, gerechtere Geldverteilung und damit mehr Spannung. Die Corona-Krise macht in der Formel 1 den Weg für schnellere Reformen frei. Aber noch ist die Zukunft der Rennserie nicht gesichert.

Coronavirus-Pandemie
Vollbremsung empfohlen: Ex-Formel-1-Bosse raten zu Abbruch

Vollbremsung empfohlen: Ex-Formel-1-Bosse raten zu Abbruch

Die Formel 1 will in dieser Woche die weiteren Notmaßnahmen in der Corona-Krise beraten. Max Mosley und Bernie Ecclestone, die früheren Macher der Rennserie, empfehlen eine Radikalkur.