• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

trump, donald

New York

Unruhen
Trumps erneute Kehrtwende

Trumps erneute Kehrtwende

Führende Republikaner und Demokraten übten harsche Kritik. Trump erhielt Zustimmung vom früheren Führer des Ku-Klux-Klans.

Kommentar

Trump und die Rechtsextremen
Untragbar
von Hermann Gröblinghoff

Eigentlich war die Sache für Donald Trump schon bereinigt. Nachdem er nach anfänglichem Zögern die rechte Szene für die Gewaltexzesse in Charlottesville ...

Washington

Gremien Aufgelöst
Trump reagiert auf Kritik von US-Konzernchefs

Trump reagiert auf Kritik von US-Konzernchefs

Der US-Präsident möchte wohl sein Gesicht wahren: Nachdem mehrere Vorstandsvorsitzende nicht mehr zu Trumps Beraterkreis gehören wollen, kommt der Milliardär weiteren Abgängen zuvor – und löst kurzerhand die Gremien auf.

Fotostrecke

Scharfer Gegenwind für Trump

Scharfer Gegenwind für Trump 9 Fotos

Berlin

Interviews Im Internet
Das sagte Merkel den deutschen YouTube-Stars

Das sagte Merkel den deutschen YouTube-Stars

Sie hat keine Angst vorm 3. Weltkrieg und bezeichnet die Türkei-Situation als „extrem unzufriedenstellend“. Bundeskanzlerin Angela Merkel stand vier Youtubern im Netz Rede und Antwort.

Im Wortlaut
Die Gewalt von Charlottesville und Trumps Pressekonferenz

Die Gewalt von Charlottesville und Trumps Pressekonferenz

Washington (dpa) - Es sollte eine Pressekonferenz zu Infrastrukturprojekten der US-Regierung werden, doch am Ende sah sich Präsident Donald Trump in New ...

Symbole für Rassismus
Nach Protesten: US-Städte entfernen Bürgerkriegs-Statuen

Nach Protesten: US-Städte entfernen Bürgerkriegs-Statuen

Washington (dpa) - Nach den Protesten und gewaltsamen Ausschreitungen bei der Rassisten-Kundgebung in Charlottesville entfernen immer mehr Städte im Süden ...

Wiesbaden

Wachstum
Deutsche Wirtschaft boomt

Rückenwind bekommt die deutsche Wirtschaft durch den Aufschwung in Europa. Das Wachstun soll sich auch in nächster Zeit fortsetzen.

Nach Charlottesville
LeBron James über Trump: Hat Hass in Mode gebracht

LeBron James über Trump: Hat Hass in Mode gebracht

Sandusky (dpa) - Basketball-Superstar LeBron James hat US-Präsident Donald Trump nach den rassistischen Ausschreitungen in Charlottesville kritisiert. ...

Mitten im Handelsstreit
China ist wieder größter US-Gläubiger

China ist wieder größter US-Gläubiger

Washington/Peking (dpa) - Mitten im sich verschärfenden Handelskonflikt mit China ist das asiatische Land wieder größter Gläubiger der US-Regierung: Keinem ...

Äußerungen zu Charlottesville
Scharfer Gegenwind für Trump

Scharfer Gegenwind für Trump

Ex-Präsidenten, Konzernchefs, Parteifreunde, Militärs: Mit so einhelliger Kritik dürfte Trump kaum gerechnet haben, als er sich wütend zur Gewalt in Charlottesville äußerte. Ein solcher Aufruhr ist selten.

New York

Neues Statement Zu Charlottesville
Trumps Rolle rückwärts

Trumps Rolle rückwärts

Geplant war ein Statement zur Infrastruktur im Trump-Tower. Doch es kamen Fragen zur Gewalt von Charlottesville. Was folgte, war ein US-Präsident, dem der Kragen platzte. Und ein verärgerter Trump-Helfer nimmt den Hut.

Nafta-Verhandlungen
Größte Freihandelszone der Welt wird neu aufgestellt

Größte Freihandelszone der Welt wird neu aufgestellt

Fast ein Vierteljahrhundert waren die meisten mit Nafta zufrieden - dann kam Donald Trump. Die Nordamerikanische Freihandelszone muss auf Druck des US-Präsidenten neue aufgestellt werden. Das kann auch scheitern.

Peking/Washington

Freihandel
China und USA vor Wirtschaftskrieg

Das Vorgehen der USA im Handelsstreit mit China erbost Peking. Nach der Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, chinesische Handelspraktiken unter die ...

Analyse
Kim macht Rückzieher - aber Krise bleibt gefährlich

Kim macht Rückzieher - aber Krise bleibt gefährlich

Nordkoreas Machthaber stellt die Pläne für einen Angriff auf die US-Pazifikinsel Guam vorerst zurück. Kim Jong Un spielt zugleich den Ball ins Feld von US-Präsident Trump: Mach mir ein Angebot!

Reale Fiktion
In Trumps Welt und «House of Cards» - ein Vergleich

In Trumps Welt und «House of Cards» - ein Vergleich

Trump hier, «House of Cards» dort. Ist das überhaupt zu vergleichen? Ist die Wirklichkeit des US-Präsidenten nicht zu scharfkantig für die Serie? Und wenn man es täte, was käme dabei heraus?

Pjöngjang/Washington

Erneute Drohungen Aus Usa
Nordkorea nimmt von Angriff auf Guam Abstand

Nordkorea nimmt von Angriff auf Guam Abstand

Kim Jong Un hat seine Drohungen entschärft. Die US-Pazifikinsel Guam will er vorerst doch nicht angreifen. US-Verteidigungsminister Mattis hatte ihn eindringlich vor einem Angriff gewarnt: „Dann geht’s los.“

Schwindender Rückhalt
Weitere Wirtschaftsführer kehren Trump den Rücken

Weitere Wirtschaftsführer kehren Trump den Rücken

Lange ließ US-Präsident Trump klare Worte zu der rechtsextremen Gewalt in Charlottesville vermissen. Das sorgte auch in der Wirtschaft für scharfe Kritik. Nun gehen immer mehr Konzernchefs auf Distanz zum Unternehmer im Weißen Haus.

Rassisten in Charlottesville
Trumps späte Einsicht kann Proteste nicht stoppen

Trumps späte Einsicht kann Proteste nicht stoppen

Trump hat lange gebraucht, um sich gegen die Rassisten von Charlottesville zu positionieren. Die Proteste im ganzen Land konnte er damit nicht stoppen.