• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

trump,i

Person
TRUMP, I

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Ankündigung per Tweet
Trump erwägt Aussage in Impeachment-Ermittlungen

Trump erwägt Aussage in Impeachment-Ermittlungen

In dieser Woche stehen gleich acht öffentliche Zeugenbefragungen in den Impeachment-Ermittlungen gegen den US-Präsidenten an. Trump zieht nun in Betracht, selbst vor dem Kongress auszusagen, vermutlich aber nicht persönlich. Seine andere Strategie: Diskreditierung von Zeugen.

US-Präsident lenkt ein
G7-Gipfel 2020 doch nicht in Trump-Hotel

G7-Gipfel 2020 doch nicht in Trump-Hotel

Die Verkündung, dass Trump den nächsten G7-Gipfel in einem seiner eigenen Hotels ausrichten will, sorgte für große Empörung. Er reagiert nun und ändert die Pläne.

Aus für Kevin McAleenan
Trump wechselt kommissarischen Heimatschutzminister aus

Trump wechselt kommissarischen Heimatschutzminister aus

Das Personalkarussell von Donald Trump dreht sich weiter: Erst vor sieben Monaten wechselte der US-Präsident Heimatschutzministerin Nielsen aus, nun schmeißt auch ihr Nachfolger McAleenan hin - und Donald Trump muss schon wieder einen neuen Kandidaten suchen.

Erneute Twitter-Tirade
Rassismusvorwurf gegen Trump wegen Attacke gegen Demokraten

In einer Serie von Tweets teilt Donald Trump gegen den schwarzen Abgeordneten Elijah Cummings aus. Das schlägt Wellen. Auch Cummings' Heimatstadt wehrt sich - auf ungewöhnliche Weise.

Anklage: Körperverletzung
Schlagabtausch um Rapper Asap Rocky

Schlagabtausch um Rapper Asap Rocky

Dass ein afroamerikanischer Rapper aus den USA in Schweden vor Gericht gestellt wird, findet Donald Trump gar nicht nett. Mit wütenden Worten kritisiert er - wohl nicht nur aus Sorge um den Musiker - die schwedische Regierung. Die bleibt cool.

US-Verteidigungsminister
Patrick Shanahan zieht sich von Pentagon-Spitze zurück

Patrick Shanahan zieht sich von Pentagon-Spitze zurück

Das Pentagon kommt nicht zur Ruhe, die nächste Personalrochade an der Spitze steht an - ausgerechnet zu einer Zeit, wo die Angst vor einer militärischen Eskalation im Nahen Osten umgeht.

"Feinde des Volkes"
Trump wirft der "New York Times" per Twitter Hochverrat vor

Trump wirft der "New York Times" per Twitter Hochverrat vor

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat die "New York Times" wegen eines Artikels über amerikanische Cyber-Übergriffe ...

"Das ist keine Einmischung"
Trump würde schädliche Informationen über Rivalen annehmen

Trump würde schädliche Informationen über Rivalen annehmen

Ist es zulässig, im Wahlkampf auf Informationen zurückzugreifen, die den Rivalen in Schwierigkeiten bringen? Selbst wenn derlei Hinweise aus Russland oder China kommen? Klar, meint der US-Präsident. In einem Fernsehinterview lässt Donald Trump Erstaunliches von sich.

Handelsstreit mit den USA
China schlägt im Handelskrieg zurück

China schlägt im Handelskrieg zurück

Im Handelskonflikt mit den USA lässt sich China nicht einschüchtern. Als Reaktion auf neue US-Zölle erhöht Peking seine Importgebühren auf US-Waren.

Nach Vorfall im Grenzgebiet
Trump-Ankündigung zu bewaffneten Soldaten sorgt für Wirbel

Trump-Ankündigung zu bewaffneten Soldaten sorgt für Wirbel

Das Thema Grenzschutz lässt Donald Trump nicht los, immer wieder droht er mit scharfen Maßnahmen. Nun will er bewaffnete Soldaten schicken - und verbreitet dabei einmal mehr eine Theorie, für die er keine Belege nennt.

Ratschläge zu Notre-Dame
Donald Trump - der Brandbekämpfer aus dem Weißen Haus

Donald Trump - der Brandbekämpfer aus dem Weißen Haus

Washington (dpa) - Eigentlich hat Donald Trump alle Hände voll zu tun mit den Angelegenheiten seiner Regierung: ...

Ultimatum an Mexiko-Stadt
Trump droht mit Schließung der Grenze zu Mexiko

Trump droht mit Schließung der Grenze zu Mexiko

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat einmal mehr mit einer Schließung der Grenze zu Mexiko gedroht ...

Gedämpfte Erwartungen
Trump und Kim in Hanoi: Fahrplan für Frieden und Abrüstung?

Trump und Kim in Hanoi: Fahrplan für Frieden und Abrüstung?

Erst kommt Nordkoreas Machthaber Kim nach langer Zugfahrt an. Dann landet US-Präsident Trump in Hanoi - der sich über "so viel Liebe" bei der Ankunft freut. Am Mittwoch kommen nun beide zu ihrem zweiten Gipfel zusammen. Trumps Ziel: die atomare Abrüstung Nordkoreas.

Von Nordkorea nach Vietnam
Kim reist 4500 Kilometer mit dem Zug zum Gipfel mit Trump

Kim reist 4500 Kilometer mit dem Zug zum Gipfel mit Trump

Fliegen ginge wesentlich schneller, aber Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un wählt eine längere und öffentlichkeitswirksamere Variante. Er setzt sich in seinen Sonderzug nach Hanoi. Bis Mittwoch legt er Tausende Kilometer zurück zum Gipfel mit US-Präsident Trump.

Trotz weniger Termine
Trump will als fleißig gelten

Trump will als fleißig gelten

Der Job als US-Präsident ist fraglos enorm belastend. Allerdings hat Donald Trump nicht besonders viele Termine und dafür reichlich Zeit zur freien Verfügung. Das heiße nicht, dass er wenig arbeite, rechtfertigt sich der Präsident nun - ganz im Gegenteil.

Atomstreit mit Nordkorea
Gipfel Nummer zwei: Trump und Kim treffen sich in Hanoi

Gipfel Nummer zwei: Trump und Kim treffen sich in Hanoi

Ob am Ende ein bahnbrechendes Ergebnis stehen wird, lässt sich noch nicht sagen - auf den Ort ihres nächsten Gipfels haben sich Donald Trump und Kim Jong Un aber immerhin schon geeinigt. Der US-Präsident und Nordkoreas Machthaber treffen sich an symbolträchtiger Stelle.

Blackfacing und Ku-Klux-Klan
Virginias Gouverneur: Rassistisches Bild zeigt nicht mich

Virginias Gouverneur: Rassistisches Bild zeigt nicht mich

Überraschende Kehrtwende: Erst entschuldigte sich Virginias Gouverneur, Ralph Northam, dafür, einst auf einem rassistischen Foto posiert zu haben. Nun bestreitet er, überhaupt auf der Aufnahme zu sein.

Fortsetzung im Haushaltsstreit
Trump glaubt nicht an Einigung im Mauerstreit

Trump glaubt nicht an Einigung im Mauerstreit

Der Mauerstreit zwischen US-Präsident Trump und den oppositionellen Demokraten schwelt weiter. Der Präsident pocht auf Geld für eine Mauer an der Grenze zu Mexiko. Die Demokraten verweigern die Finanzierung für Trumps Wahlkampfversprechen und Prestigeprojekt.

Bericht der "New York Times"
FBI untersuchte mögliche geheime Arbeit Trumps für Russland

FBI untersuchte mögliche geheime Arbeit Trumps für Russland

Trumps Rauswurf von FBI-Chef James Comey war ein Paukenschlag. Bei der Bundespolizei soll die Sorge über das Verhalten Trumps so groß gewesen sein, dass sie eine Untersuchung gegen den Präsidenten begann. Der reagiert äußerst wütend.