• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Teil-Lockdown verlängert – Private Treffen auf fünf Menschen begrenzt

NWZonline.de

tuschhoff,krystyn

Person
TUSCHHOFF, KRYSTYN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Nordenham

Landesbühne Nord In Der Friedeburg
Dieser Gott kennt keine Verwandten

Dieser Gott kennt keine Verwandten

Sorgfältig inszeniert, toll gespielt – diese 90 Minuten hatten es in sich. Am Ende sind nicht nur die Tulpen seziert.

Nordenham

Theater
Vom Ende der Scheinheiligkeit

Vom  Ende der Scheinheiligkeit

Die Boulevardsatire nimmt die Bildungsschicht aufs Korn. Zwei Elternpaare geraten anein­ander.

Oldenburg

„der Gestiefelte Kater“ Am Staatstheater
Frohsinn zur Weihnachtszeit – trotz schlechter Laune

Frohsinn zur Weihnachtszeit – trotz schlechter Laune

In Krystyn Tuschhoffs Inszenierung steckt hinter der Fröhlichkeit eine gut verträgliche Portion Nachdenklichkeit. Die Bühne im Großen Haus in Oldenburg ist eine faszinierende Zauberwelt.

Oldenburg

Staatstheater In Oldenburg
Tierischer Spaß statt trister Katzenjammer

Tierischer Spaß statt trister Katzenjammer

Das Leben ist einfach ungerecht. Der Vater stirbt und als drittgeborener Sohn erbt man nur einen Kater, während ...

Wilhelmshaven

Landesbühne Nord In Wilhelmshaven
„Gott des Gemetzels“: Am Ende sind alle gründlich gerupft

„Gott des Gemetzels“: Am Ende sind alle gründlich gerupft

Zwei Paare reden über ein Problem ihrer Kinder, und schon gibt es die schönste Zimmerschlacht. Das unverwüstliche Stück begeisterte zum Saisonauftakt an der Landesbühne. Nur eine Sache gilt es an der Premiere zu kritisieren.

Hatten/Oldenburg

Unterhaltung
Zum satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch

Am Sonntag, 17. Dezember, fährt der Theaterbus zu der Märchen-Vorstellung „Der Satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ ...

Oldenburg

Premiere Am Oldenburgischen Staatstheater
Dieser Wunschpunsch ist was für die ganze Familie

Dieser Wunschpunsch ist was für die ganze Familie

Eigentlich sind Katzen und Vögel natürliche Feinde. Doch in diesem Zauberstück von Michael Ende retten Kater Maurizio di Mauro und Rabe Jakob Krakel mit viel Slapstick die Welt.

Oldenburg

Staatstheater
Übles von Irrwitzer und Vamperl

Übles von  Irrwitzer und  Vamperl

Das Stück von Michael Ende kommt in einer Inszenierung des Staatstheaters auf die Bühne. Es ist ab 7 Jahre.

Oldenburg

Vorverkaufsstart für „Wunschpunsch“

An diesem Donnerstag startet der Vorverkauf für „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ von Michael Ende. ...

Oldenburg

Premiere
Griesgram auf dem Leuchtturm

Griesgram auf dem Leuchtturm

Hajo Freitag spielt in dem Stück von Arne Christophersen einen wortkargen Sonderling. Krystyn Tuschhoff
inszeniert das viel
gespielte Drama.

Oldenburg

Premiere
Zwischen Meer und Möwen durch dick und dünn

Zwischen Meer und Möwen durch dick und dünn

„Ünner’t Lüchtfüer“ bringe die norddeutsche Seele zum Leuchten, sagt Gesche Gloystein über das neue, niederdeutsche ...

Zauberhaftes Märchen in fantastischer Kulisse

Zauberhaftes Märchen in fantastischer Kulisse

„Die Schneekönigin“, am Oldenburgischen Staatstheater inszeniert von Krystyn Tuschhoff, ist ein bezauberndes Märchen ...

Oldenburg

Premiere Im Oldenburger Staatstheater
Putzige Reise ins eisige Reich der Schneekönigin

Putzige Reise ins eisige Reich der Schneekönigin

Ein entzückendes Theater voller Witz und Poesie ist im Oldenburger Staatstheater zu sehen. Dramaturg Matthias Grön schrieb das Märchen „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen für Kinder um.

Oldenburg

Premiere
Warmherzigkeit in eisiger Welt

Warmherzigkeit in eisiger Welt

Matthias Grön schrieb eine für Kinder geeignete Fassung nach dem Andersen-Märchen. Regie führt Krystyn Tuschhoff.

Oldenburg

Niederdeutsches Theater
August-Hinrichs-Bühne will experimentieren

August-Hinrichs-Bühne will experimentieren

Drei Neuinszenierungen stehen auf dem Spielplan der Oldenburger August-Hinrichs-Bühne. Eröffnet wird die Spielzeit am 16. November mit „Arsenik un ole Spitzen“.

Oldenburg

Premiere
Bezaubernd wie ein Bilderbuch

Bezaubernd wie ein Bilderbuch

Das diesjährige Oldenburger Weihnachtsmärchen ist für Kinder ab acht Jahren gedacht.
Regisseurin Krystyn
Tuschhoff setzte das Stück im Großen Haus vorzüglich in Szene.

Oldenburg

Staatstheater
Glückselige Gespenstergeschichte

Glückselige Gespenstergeschichte

Dickens erfand den berühmten Geizkragen. Das zweistündige Familienstück endet fröhlich.

Tuschhoff inszeniert Verwandlung

Tuschhoff  inszeniert  Verwandlung

Wieder im Programm ist das Theaterstück „Die Verwandlung“; es wird im Kleinen Haus des Staatstheaters gezeigt. ...

Oldenburg

Staatstheater
Ein Abschied mit viel Herzblut

Ein Abschied mit viel Herzblut

Die Saison 2013/14 ist die bisher längste Spielzeit Müllers, der nach Mainz wechselt. Geplant sind 32 Premieren.