• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

tusk,donald

Person
TUSK, DONALD

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Nachverhandlungen mit der EU
Neue Brexit-Schlappe für May im Parlament

Neue Brexit-Schlappe für May im Parlament

Die Mehrheit im Parlament für Änderungen am Brexit-Abkommen entpuppt sich immer mehr als Illusion. Gestoppt wird die Premierministerin zwar zunächst nicht, doch ihre Glaubwürdigkeit schwindet weiter. Am 27. Februar dürfte es zum großen Showdown im Unterhaus kommen.

Brüssel

Eu-Austritt
Keine Bewegung im Brexit-Streit

Keine Bewegung im Brexit-Streit

Die Regierungschefin bekam in Brüssel zu hören, dass eine Neuverhandlung nicht drin ist. Das passt ihr gar nicht.

Einen harten Ausstieg kann niemand wollen

Einen harten  Ausstieg kann  niemand wollen

May will "hart verhandeln"
Neuer Rettungsversuch für einen geregelten Brexit

Neuer Rettungsversuch für einen geregelten Brexit

Mit Blick auf einen drohenden harten Bruch Ende März treten die EU und Großbritannien auf die Bremse: Bis Ende Februar soll noch einmal geredet werden.

London

Briten: Tusk soll Abbitte leisten

Die für Parlamentsfragen zuständige britische Ministerin, Andrea Leadsom, hat eine Entschuldigung des EU-Ratspräsidenten ...

London reagiert empört
EU-Ratschef: "Platz in der Hölle" für Brexiteers ohne Plan

EU-Ratschef: "Platz in der Hölle" für Brexiteers ohne Plan

Wenige Wochen vor dem britischen EU-Austritt liegen die Nerven auf beiden Seiten des Ärmelkanals blank. Aus Brüssel kommt eine Breitseite nach London - und erregt dort verlässlich die Gemüter.

London/Brüssel

Brexit
60 Tage vorm „B-Day“ ist alles unklar

60 Tage vorm „B-Day“ ist alles unklar

London und Brüssel
beharren auf ihren harten Positionen. Hier die wichtigsten Antworten.

In der Sackgasse
Wie lässt sich der Chaos-Brexit noch abwenden?

Wie lässt sich der Chaos-Brexit noch abwenden?

Es sind noch weniger als 60 Tage bis zum Brexit-Tag. Doch London und Brüssel beharren immer noch auf unvereinbaren Positionen. Welche Möglichkeiten bleiben?

Hängepartie Brexit
May sucht in neuen Gesprächen einen Ausweg

May sucht in neuen Gesprächen einen Ausweg

Im Streit über den britischen EU-Austritt beharren London und Brüssel auf ihren unvereinbaren Positionen. Aber immerhin: Der Gesprächsfaden reißt nicht ab.

London

Eu-Austritt
Briten wollen nachverhandeln

Briten wollen nachverhandeln

Premierministerin May will das mühsam mit Brüssel vereinbarte Paket wieder aufmachen. Die EU lehnte am Abend Änderungen erstmal ab.

Abstimmung über Brexit-Kurs
May geht auf Konfrontation zu Brüssel

May geht auf Konfrontation zu Brüssel

Zwei Wochen nach der krachenden Niederlage ihres Brexit-Deals holt sich die britische Premierministerin Theresa May Rückendeckung für heikle Nachverhandlungen mit Brüssel. Die EU blockt direkt ab.

London

Absage An Brexit-Forderung
EU will in Irland-Frage nicht nachverhandeln

EU will in Irland-Frage nicht nachverhandeln

In weniger als zwei Monaten sollen die Briten die EU verlassen, das Unterhaus in London sowie Premierministerin May setzen auf Nachverhandlungen des Brexit-Deals in letzter Minute. Im übrigen Europa kommt das nicht gut an.

Brüssel sagt Nein
Kein Ausweg aus der Brexit-Blockade in Sicht

Kein Ausweg aus der Brexit-Blockade in Sicht

Das britische Parlament einigt sich äußerst mühsam auf einen gemeinsamen Standpunkt im Streit über den EU-Austritt - aber der ist für die EU nicht akzeptabel. Und nun?

Signal für den gesamten Balkan
Athen einigt sich mit Mazedonien

Athen einigt sich mit Mazedonien

Endlich eine positive Nachricht vom Balkan: Athen und Skopje legen nach fast drei Jahrzehnten ihren Nachbarschaftsstreit bei. Dies könnte sich positiv auf andere Dauerprobleme in der Region auswirken.

USA und EU stützen Opposition
Venezuelas Präsident Maduro stellt den USA ein Ultimatum

Venezuelas Präsident Maduro stellt den USA ein Ultimatum

Nach Trumps Affront will der sozialistische Staatschef die US-Diplomaten aus dem Land werfen. Doch Washington erkennt seine Regierung nicht mehr an und redet lieber mit dem selbst ernannten Gegenpräsidenten.

London

Brexit
Plan B ist quasi Plan A

Plan B ist  quasi Plan A

„In einem konstruktiven Geist und ohne Vorbedingungen“ will die Regierungschefin den Brexit jetzt vorantreiben. Die Opposition reagiert mit Hohngelächter.

Brüssel

Brexit
Was soll die Europäische Union dazu noch sagen?

Die EU-Spitze schwieg. Bisher hatten sich Ratspräsident Donald Tusk und Kommissionschef Jean-Claude Juncker stets ...

Aachener Vertrag
Paris und Berlin wollen neuen Schwung für die EU

Paris und Berlin wollen neuen Schwung für die EU

Ziemlich beste Freunde: Mitten im Brexit-Chaos erneuern Deutschland und Frankreich ihre Partnerschaft. Merkel und Macron wollen der krisengeschüttelten EU neue Impulse geben. Doch es gibt Zweifel.

Plan B zu Brexit-Deal
May will Irlandfrage erneut mit der EU verhandeln

May will Irlandfrage erneut mit der EU verhandeln

Die britische Premierministerin Theresa May will nachverhandeln, um das Brexit-Abkommen durchs Parlament zu bringen. Ausgerechnet in der schwierigen Irland-Frage. In Sachen EU-Bürger in Großbritannien macht sie ein unerwartetes Zugeständnis.