• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

tusk,donald

Ministerrücktritte gestoppt
Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May

Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May

Die Rücktrittswelle im britischen Kabinett scheint zunächst gestoppt. Premierministerin May erhält sogar etwas Rückendeckung von Brexit-Befürwortern in der Regierung. Die Ruhe vor dem Sturm?

London/Brüssel

Brexit
Vertrag ist jetzt Fall für Juristen

Vertrag ist jetzt  Fall für Juristen

Wie haben die EU und Großbritannien ihr Scheidung geregelt? Und wie geht es danach weiter? Alles Fragen für den EU-Gipfel am 25. November.

London

Brexit-Chaos Im Liveblog
Mehrere Minister treten zurück – Erklärung von Theresa May

Mehrere Minister treten zurück – Erklärung von Theresa May

Aus Protest gegen das Brexit-Abkommen haben mehrere britische Minister ihr Amt niedergelegt – ein schwerer Rückschlag für Premierministerin May. Lesen Sie die aktuellen Entwicklungen hier im Liveblog.

Regierungskrise in London
May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

Nicht mal einen Tag nach dem angeblichen Brexit-Durchbruch im britischen Kabinett bröckelt die Regierung. Wird sich Premierministerin May noch halten können?

Brüssel/London

Eu-Austritt
Jetzt kommt Tempo in den Brexit

Jetzt  kommt Tempo in den Brexit

Erst am späten Mittwochabend gibt die EU das Ergebnis der Absprachen mit London bekannt. Doch sie plant sie bereits die nächsten Schritte, die erste Sondersitzung ist einberufen.

Brüssel/London

Eu-Austritt
Bis zum 29. März 2019 kann noch einiges schiefgehen

Gelingt ein sanfter Brexit ohne großes Chaos für Bürger und Unternehmen? Nach nervenaufreibenden Verhandlungen ...

Was der "Durchbruch" bedeutet
Auf dem Weg zum sanften Brexit?

Auf dem Weg zum sanften Brexit?

Es ist wie eine Operation am offenen Herzen: Großbritannien erlebt gerade, wie schwierig es ist, sich nach Jahrzehnten von der Europäischen Union zu lösen. Rückt eine Lösung näher? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Gerücht über Misstrauensantrag
Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen

Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen

Jetzt ist es offiziell: Die EU und die britische Regierung haben den Entwurf eines Brexit-Vertrags. Doch im Parlament steht Theresa May noch ein schwerer Kampf bevor.

Paris

Gedenken
„Das war eine furchtbare Welt“

„Das war eine furchtbare  Welt“

Rund 70 Staats- und Regierungschefs nahmen an der Feier teil. Macron rief sie dazu auf, nicht nur national zu denken.

Bald Nord-Mazedonien
Mazedonisches Parlament leitet Änderung des Staatsnamens ein

Mazedonisches Parlament leitet Änderung des Staatsnamens ein

Fast 30 Jahre dauert der Streit zwischen Athen und Skopje um den Staatsnamen Mazedonien. Jetzt macht das mazedonische Parlament den Weg frei zu einer Verfassungsänderung, mit der das kleine Balkanland aus der jahrelangen Isolation treten könnte.

Verhaltener Optimismus
EU-Gipfel der Minischritte: Bei Brexit und Flüchtlingsfrage

EU-Gipfel der Minischritte: Bei Brexit und Flüchtlingsfrage

Erst sieht es nach einem heftigen Rückschlag im Ringen um einen geregelten EU-Austritt Großbritanniens aus. Doch am Ende hört sich dann doch alles etwas rosiger an als gedacht.

Brüssel

Brexit
London lässt EU erst mal abblitzen

London lässt EU erst mal abblitzen

Ist eine Einigung in den nächsten Wochen erreichbar? Die 27 Staats- und Regierungschefs wollen den Austritt Großbritanniens ohne Deal verhindern.

Fragen und Antworten
Warum die Irland-Frage beim Brexit so schwierig zu lösen ist

Ein Brexit-Abkommen schien in greifbarer Nähe, dann fiel wieder alles in sich zusammen. Schwierigster Stolperstein bei den Verhandlungen ist die Frage, wie Grenzkontrollen zwischen dem britischen Nordirland und dem EU-Mitglied Irland künftig verhindert werden können.

Analyse
Wie das schier endlose Brexit-Drama ausgehen könnte

Wie das schier endlose Brexit-Drama ausgehen könnte

Die Erwartungen an den Oktober-Gipfel der EU waren hoch: Für den EU-Austritt Großbritanniens sollte zumindest eine Grundsatzeinigung stehen. Doch wieder wird eine Frist gerissen. Und jetzt?

Frische Ideen aus London?
EU will neuen Anlauf beim Brexit

Vor dem EU-Gipfel am Mittwoch ist vieles offen, doch eines scheint klar: Trotz des Rückschlags in den Verhandlungen über den britischen EU-Austritt soll es doch irgendwie weitergehen.

Umstrittene Schuldenpolitik
"Zunge rausgestreckt": Italien schickt Etat-Entwurf an EU

"Zunge rausgestreckt": Italien schickt Etat-Entwurf an EU

Mahnungen an Italien gab es schon unzählige. Jetzt liegt der Entwurf für den Haushalt 2019 vor. Schmettert Brüssel die Schuldenpläne ab?

Tusk deutet Zugeständnisse an
Brexit-Verhandlungen: EU drückt aufs Tempo

Brexit-Verhandlungen: EU drückt aufs Tempo

Jetzt soll alles ganz schnell gehen: Bis Mitte Oktober will die EU "maximalen Fortschritt" bei den Austrittsverhandlungen mit London. Beide Seiten fordern von einander vor allem eines: Respekt.

Niederlande weisen Spione aus
Westen wirft Russland massive Cyberattacken vor

Westen wirft Russland massive Cyberattacken vor

Cyberattacken auf die US-Demokraten im Wahlkampf 2016 oder die Anti-Doping-Agentur WADA galten im Westen schon länger als das Werk russischer Hacker. Jetzt beschuldigen Großbritannien, die Niederlande und die USA konkret den Moskauer Militärgeheimdienst GRU.

Flüchtlingspolitik der EU
Marokko lehnt Asylzentren kategorisch ab

Marokko lehnt Asylzentren kategorisch ab

Berlin (dpa) - Marokko und Ägypten wollen keines der von der EU angestrebten Sammelzentren für aus Seenot gerettete ...