• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

valiguras,andrey

Person
VALIGURAS, ANDREY

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

OLDENBURG

Premiere
Verkrachte Typen am Kiosk

Verkrachte Typen am Kiosk

Angela Bic rührt im Großen Haus als Mimi an. Das Staatsorchester spielt unter Johannes Stert lebendig und schön.

OLDENBURG

Vorhang
Berührender Blick in Welt der Bohemiens

Berührender Blick in Welt der Bohemiens

Diese Oper gilt als Puccinis bedeutendstes Werk. Premiere ist am Sonntag. Die nächsten Aufführungen sind dann am 14., 23. und 28. Juni sowie am 8., 12. und 14. Juli.

OLDENBURG

Musik
Ängste und Klagen in ihrer schönsten Form

Ängste und Klagen in ihrer schönsten Form

Helden-Epen enden in Erzählungen, wenn sie am strahlendsten sind. Die dunklen Seiten von Machtkämpfen, Intrigen ...

OLDENBURG

Premiere
Von wegen Drehorgelmusik

Die Aufführung von „I Capuleti e i Montecchi“ fand im Großen Haus in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln statt. Das Staatsorchester spielte unter der Leitung von Thomas Dorsch.

OLDENBURG

Premiere
Schöner Gesang als Tragödie

Schöner Gesang als Tragödie

Vincenzo Bellini komponierte die Oper 1830. In Oldenburg ist sie im Großen Haus zu erleben.

OLDENBURG

Konzert Iii
Besinnlicher Auftakt in die Adventszeit

Sanft, besinnlich und wohlig zeigte sich am Ewigkeitssonntag das Chorkonzert des Singvereins Oldenburg. Zusammen ...

Singverein gibt Konzert in Ohmsteder Kirche

Singverein gibt Konzert in Ohmsteder Kirche

Stimmgewaltig: Der Singverein Oldenburg gibt am Sonntag, 20. November, ab 17 Uhr, zusammen mit dem Orchester Sinfonietta ...

OLDENBURG

STAATSTHEATER
Neuer Graben besteht erste große Probe

Neuer Graben besteht erste große Probe

Die Inszenierung gewinnt insgesamt an Dichte. Valéry Suty überzeugt als neue Sängerin der Titelrolle.

OLDENBURG

Premiere
Zauberhafte Musik in einer sinnlichen Traumwelt

Zauberhafte Musik in einer sinnlichen Traumwelt

Das Große Haus des Staatstheaters ist wiedereröffnet. Und was würde besser passen, als die größte Bühne der Stadt ...

OLDENBURG

Zusätzliche Oper in Oldenburg

Am 25. November nimmt das Oldenburgische Staatstheater eine zusätzliche Opernproduktion in konzertanter Aufführung ...

OLDENBURG

Musik lässt Wetter vergessen

Musik lässt Wetter vergessen

3400 Zuhörer erwärmten sich an Ohrwürmern zum Dahinschmelzen. Staatsorchester und Sängerensemble wurden gefeiert.

OLDENBURG

Premiere
Aida erleidet Kriegsschäden

Aida erleidet Kriegsschäden

Der Triumphmarsch wird zur Groteske auf die Elendigkeit von Waffengängen. Das bringt der Regie Buhs ein.

OLDENBURG

Premiere
Triumphmarsch auf dem Fliegerhorst

Triumphmarsch auf dem Fliegerhorst

Nina Gühlstorff inszeniert die italienische Oper. Teilweise stehen bis zu hundert Mitwirkende auf der Bühne.

OLDENBURG

Oper
Drama der beschädigten Seele

Drama der beschädigten Seele

Die Aufnahme in Halle 10 war geteilt. Gesangssolisten und Dirigent wurden gefeiert, für das Regieteam gab es teils kräftige Buhs.

OLDENBURG

Premiere
Fünf Stunden lang strebt Wotan nach mehr Macht

Fünf Stunden lang strebt Wotan nach mehr Macht

„Die Walküre“ von Richard Wagner ist eine Komposition von Superlativen: Großes, spätromantisches Symphonieorchester, ...

OLDENBURG

Oper
Psychogramm eines Dämons

Psychogramm eines Dämons

Sebastian Ukena versucht in seiner Inszenierung ein Spiel mit der Dimension von Halle 10. Peter Felix Bauer singt die Titelrolle mit nervösem Habitus.

OLDENBURG

Opernpremiere
Schauerdrama in Werkshalle

Schauerdrama in Werkshalle

Es inszenierte der Schweizer Gustav Rueb. Die musikalische Leitung lag bei Thomas Dorsch.

OLDENBURG

Premiere
Tosca singt in der Wahlheimat

Tosca singt in der Wahlheimat

Es ist die erste Oper in der Wahlheimat auf dem Fliegerhorst in Halle 10. Regisseur Gustav Rueb hat sein Konzept auf die Industriehalle zugeschnitten.

NORDENHAM

Aufführung
Ein Troubadour in modernem Gewand für Opernlaien

Ein Troubadour in modernem Gewand für Opernlaien

Die Kargheit der Bühne war gewollt. Manche Verdi-Fans nahmen daran Anstoß. Der Großteil des Publikums aber war zufrieden.