• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

varadkar, leo

Person
VARADKAR, LEO

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Irischer Finanzminister
Paschal Donohoe wird Chef der Eurogruppe

Paschal Donohoe wird Chef der Eurogruppe

Mit erst 45 Jahren übernimmt der irische Finanzminister Paschal Donohoe einen der mächtigsten Posten in Brüssel. Mitten in der Corona-Krise wartet viel Arbeit auf ihn.

Parlament hat gewählt
Irland: Micheál Martin ist neuer Premierminister

Irland: Micheál Martin ist neuer Premierminister

Erstmals schließen sich die beiden rivalisierenden konservativen Parteien in Irland zu einer Koalitionsregierung zusammen. Die Rolle der größten Opposition fällt nun der linksgerichteten Sinn Fein zu.

Sackgasse droht
Irland im Umbruch: Premier Leo Varadkar tritt zurück

Irland im Umbruch: Premier Leo Varadkar tritt zurück

Die lange geächtete Partei Sinn Fein war der Überraschungssieger bei der Wahl in Irland. Das Ende des bisherigen Zwei-Parteien-Systems macht eine Regierungsbildung nun kompliziert. Die Wahl eines Premiers scheiterte im ersten Anlauf.

Dublin

Parlamentswahl
„Sinn Fein“ entthront etablierte Parteien

„Sinn Fein“ entthront  etablierte Parteien

Der Wahlerfolg wurde von Beobachtern mit einem politischen Orkan verglichen. Der Brexit spielte bei den Wählern keine Rolle.

Oldenburg

Kommentar Zur Wahl In Irland
Vom eigenen Erfolg überrascht

Vom eigenen Erfolg überrascht

Der eigentliche Wahlgewinner der irischen Parlamentswahl, die Partei Sinn Fein, war vom eigenen Erfolg überrascht. Sie hatte gerade einmal 42 Kandidaten für 160 mögliche Parlamentssitze aufgestellt, sagt NWZ-Politikchef Hans Begerow.

Überraschender Wahlerfolg
Sinn Fein stößt Irlands etablierte Parteien vom Thron

Sinn Fein stößt Irlands etablierte Parteien vom Thron

Neues Image, neue Chefin: Die früher geächtete Partei Sinn Fein feiert in Irland einen beispiellosen Wahlerfolg. Die Regierungsbildung auf der grünen Insel dürfte nun problematisch werden.

Beispielloser Erfolg
Parlamentswahl in Irland: Sinn Fein sucht Koalitionspartner

Parlamentswahl in Irland: Sinn Fein sucht Koalitionspartner

Die linksgerichtete Partei Sinn Fein feiert bei der Wahl in Irland einen beispiellosen Erfolg, mit dem sie selbst nicht gerechnet hatte. Das Ergebnis wird als historischer Umbruch im politischen Gefüge des Landes gewertet. Die Regierungsbildung dürfte aber schwierig werden.

Schwierige Regierungsbildung
Wahlen in Irland: Sinn Fein mischt politische Landschaft auf

Wahlen in Irland: Sinn Fein mischt politische Landschaft auf

Einst galt Sinn Fein als politischer Arm der Untergrundorganisation IRA, die in Nordirland mit Waffengewalt und Attentaten für eine Vereinigung der irischen Insel kämpfte. Nun wird die linksgerichtete Partei zur ernstzunehmenden Kraft in der Republik Irland im Süden.

Ruhe vor dem Sturm
Zeichen bei Wahl in Irland stehen auf Veränderung

Zeichen bei Wahl in Irland stehen auf Veränderung

Machtwechsel? Minderheitsregierung? Bürgerliche Koalition? Bei der Wahl in Irland deutet sich ein Umbruch an. Dabei steht eine Partei im Fokus, die mit dunklen Zeiten in Verbindung gebracht wird.

London/Brüssel

Bye-Bye, Britain
Brexit-Fans feiern EU-Austritt – Protest der Gegner

Brexit-Fans feiern EU-Austritt – Protest der Gegner

Großbritannien ist nicht mehr Mitglied der EU. Hunderte Brexit-Anhänger haben das vor dem Parlament in London gefeiert. Zwischendurch drohte die Stimmung zu kippen.

London

Frage Des Tages
Bye-bye Britain: Hätten Sie die Briten gerne in der EU behalten?

Bye-bye Britain: Hätten Sie die Briten gerne in der EU behalten?

Der letzte Tag der britischen EU-Mitgliedschaft ist angebrochen. Doch was sagen Sie? Ist es gut, dass die Briten der EU den Rücken kehren oder hätten Sie die Briten gerne weiter in der EU gewusst? Stimmen Sie bei unserer „Frage des Tages“ ab.

Beziehung Brüssel-London
EU-Brexit-Chefunterhändler sieht "neue Uhr" ticken

Nach dem Brexit soll bis Ende 2020 ein Abkommen zwischen der EU und Großbritannien zur Ausgestaltung der Beziehungen stehen. EU-Brexit-Unterhändler Michel Barnier sieht das als Problem: Die Frist sei "extrem kurz".

Machtsignal in London
Britisches Parlament stimmt für Johnsons Brexit-Deal

Britisches Parlament stimmt für Johnsons Brexit-Deal

Die Tage knapper Abstimmungsergebnisse sind vorbei. Mit der Zustimmung zum Ratifizierungsgesetz für den Brexit-Deal ist der EU-Austritt Großbritanniens am 31. Januar so gut wie besiegelt.

Wird Aufschub gewährt?
EU prüft weitere Verschiebung des Brexits

EU prüft weitere Verschiebung des Brexits

Premierminister Boris Johnson hat die Brexit-Gesetze auf Eis gelegt, denn sein Wunschtermin für den EU-Austritt zu Halloween ist wohl nicht mehr zu halten. Die EU dürfte noch einmal Aufschub gewähren. Aber wie lange?

Vor EU-Gipfel
Wichtige Brexit-Fragen geklärt - aber noch keine Einigung

Wichtige Brexit-Fragen geklärt - aber noch keine Einigung

Nach tagelangen intensiven Verhandlungen überwiegt in Brüssel vorsichtiger Optimismus. Aber der allerletzte Durchbruch ist noch nicht geschafft. Und dann wartet noch der eigentliche Showdown in London.

Gezerre um EU-Austritt
Brexit-Lösung rückt näher

Brexit-Lösung rückt näher

Monatelang ging beim Brexit nichts voran - und nun soll binnen weniger Stunden ein Vertragsentwurf aus dem Boden gestampft werden. Kann das noch bis zum EU-Gipfel klappen?

"Abwarten und Tee trinken"
Noch kein Durchbruch im Brexit-Streit

Noch kein Durchbruch im Brexit-Streit

Bis zum EU-Gipfel ab Donnerstag soll eine Lösung für einen geregelten Brexit gelingen. Der britische Premierminister will offenbar einen Deal mit der EU. Doch die größte Hürde wartet wie immer im britischen Parlament.

Neue Verhandlungsrunde
Neue Hoffnung auf Brexit-Lösung

Neue Hoffnung auf Brexit-Lösung

Wenige Tage vor dem EU-Gipfel zeige Großbritannien Bewegung, heißt es in Brüssel. Deshalb kehrt die Europäische Union offiziell an den Verhandlungstisch zurück. Doch sie bleibt zurückhaltend.

Gespräch über Irland-Frage
Brexit-Streit: Johnson und Varadkar sehen möglichen Ausweg

Brexit-Streit: Johnson und Varadkar sehen möglichen Ausweg

Versöhnlicher Ton im Brexit-Streit: Der britische Premier Johnson und der irische Ministerpräsident Varadkar sind im Streit um den EU-Austritt Großbritanniens einen großen Schritt vorangekommen.