• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

weil,stephan

Person
WEIL, STEPHAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Hannover

Pandemie-Hotspots in Niedersachsen
Corona-Zahlen steigen – Aber nur drei Landkreise setzen auf Sperrstunde

Corona-Zahlen steigen  – Aber nur drei Landkreise setzen auf Sperrstunde

Die Corona-Zahlen steigen täglich – das Gebot der Stunde lautet: Kontaktpersonen reduzieren. Sperrstunden könnten helfen, sind erlaubt und erwünscht. Einige Landkreise sowie die Stadt Delmenhorst verzichten dennoch darauf.

Kreis Cloppenburg

Pandemie breitet sich im Landkreis Cloppenburg weiter aus
Eine Tote und 63 positive Corona-Tests am Freitag

Eine Tote  und 63 positive  Corona-Tests am Freitag

Eine 86-jährige Frau aus Cappeln war positiv getestet worden und lag im Krankenhaus. Sie ist das zweite Todesopfer in der Corona-Pandemie im Kreis.

Hannover

Umfrage in Niedersachsen
CDU im Land deutlich vor SPD

CDU im Land deutlich vor SPD

Würde am Sonntag in Niedersachsen gewählt werden, käme die CDU nach einer Umfrage auf rund 35 Prozent, die SPD auf etwa 27 Prozent. Doch bei einer anderen wichtigen Frage liegt die Union hinten.

NWZ-Kommentar: Umfrage zur politischen Stimmung in Niedersachsen
„Genosse Trend“ bei Union

„Genosse Trend“ bei Union

Wenn am Sonntag Landtagswahl wäre, könnte die CDU mit einem Wähleranteil von 35 Prozent rechnen. Das geht aus dem aktuellen „Niedersachsen-Trend“ hervor, der im Auftrag des NDR erhoben wurde. Allerdings gehören die persönlichen Sympathien der Wählerinnen und Wähler mehrheitlich Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Ob das am Wahlabend reicht, fragt Korrespondent Stefan Idel.

Hannover/Berlin

Corona-Maßnahmen verschärft
Das bedeuten die neuen Regelungen für Niedersachsen

Das bedeuten die neuen Regelungen für Niedersachsen

Bund und Länder ziehen die Corona-Schutzmaßnahmen wieder an. Reicht das, um einen zweiten Lockdown zu vermeiden? Niedersachsen sieht sich bisher gut gerüstet – aber auch hier steigen die Zahlen.

Beschäftigte
bangen um
MAN-Werk

Beschäftigte<br/>bangen um<br/>MAN-Werk

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat den Beschäftigten am bedrohten MAN-Standort Salzgitter die Unterstützung ...

Hannover

Impf-Appell von Weil an Bürger

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die Bürger aufgerufen, sich in diesem Jahr gegen ...

NWZ-Kommentar zum umstrittenen „Beherbergungsverbot“ in Niedersachsen
Schnappatmung in der Herberge

Schnappatmung in der Herberge

Um dem Infektionsgeschehen Einhalt zu gebieten, erlässt jetzt auch Niedersachsen ein Beherbergungsverbot für Urlauber aus Corona-Risikogebieten. Das bundesweite Wirrwarr an Regeln ist damit kaum noch zu überbieten, meint NWZ-Korrespondent Stefan Idel.

Norddeich/Harlesiel

Zum Start der Herbstferien
Viele Fähren auf die Inseln sind ausgebucht

Viele Fähren auf die Inseln sind ausgebucht

Der Start der Herbstferien löst einen Ansturm auf die Ostfriesischen Inseln aus. An diesem Samstag ist der Hauptreisetag und die meisten Fährverbindungen sind ausgebucht. Kommen auch alle Inselgäste rüber?

Hannover

Neue Verordnung für Personen aus Risiko-Gebieten
Wer jetzt noch in Niedersachsen Urlaub machen darf

Wer jetzt noch in Niedersachsen Urlaub machen darf

Wer aus einem Corona-Risikogebiet in Deutschland kommt, darf ab Samstag nicht mehr Urlaub in Niedersachsen machen. Der Krisenstab der Landesregierung hat am Freitag erklärt, welche Regeln gelten.

Im Nordwesten/Hannover

Beherbergungsverbot vor Ferienbeginn
Tourismusbranche in der Region befürchtet eine „Katastrophe“

Tourismusbranche in der Region befürchtet eine „Katastrophe“

Für Urlauber aus deutschen Corona-Risikogebieten gilt in Niedersachsen voraussichtlich ab Samstag ein Beherbergungsverbot. Die Tourismusbranche im Nordwesten trifft die Entscheidung hart.

Wangerooge/Langeoog/Hannover

Beherbergungsverbot auf Ostfriesischen Inseln
Bürgermeister kritisieren enormen Kontrollaufwand

Bürgermeister kritisieren enormen Kontrollaufwand

Niedersachsens Hotels und Pensionen bleiben schon ab diesem Samstag für Gäste aus Corona-Risikogebieten verschlossen. Auf den Ostfriesischen Inseln stößt der Plan der Landesregierung auf Kritik.

Hannover

Beherbergungsverbot auch in Niedersachsen
Auch Urlaub in Deutschland wird nun richtig kompliziert

Auch Urlaub in Deutschland wird nun richtig kompliziert

In immer mehr Regionen Deutschlands werden die Corona-Zahlen kritisch. Für viele Urlauber wird es damit knifflig. Ministerpräsident Weil betont, dass niemand seinen Aufenthalt hier abbrechen müsse.

Hannover

Neue Corona-Verordnung
Diese Regeln gelten ab Freitag in Niedersachsen

Diese Regeln gelten ab Freitag   in Niedersachsen

Private Feiern, Gaststätten, Kinos, Sportveranstaltungen und mehr: Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil stellte die neue Corona-Verordnung vor. Hier die wichtigsten Punkte.

Oldenburg/Hannover

SPD-Generalsekretärin aus Oldenburg
SPD-Managerin Hanna Naber setzt auf Frauenpower

SPD-Managerin Hanna Naber   setzt auf Frauenpower

Die Oldenburgerin Hanna Naber ist neue Generalsekretärin im SPD-Landesvorstand. Die Abgeordnete will ihre Partei jetzt fit für die Wahlen in zwei Jahren machen.

Hannover

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen
CDU fürchtet um die Weihnachtsmärkte

CDU fürchtet um die Weihnachtsmärkte

Wie wird Weihnachten mit allem Drum und Dran in Corona-Zeiten aussehen? Niedersachsen will Mittwoch eine neue Corona-Verordnung veröffentlichen. Das Thema Weihnachtsmärkte könnte knifflig werden.

Hannover

Agrar
Weil würdigt Kompromissbereitschaft

Weil würdigt Kompromissbereitschaft

Ministerpräsident Stephan Weil hat nach einem Meinungsaustausch mit Landwirten zum „Niedersächsischen Weg“ die ...

Hannover

Corona-Verordnung In Niedersachsen
Bald nur noch 25 Gäste bei Privatpartys erlaubt

Bald nur noch 25 Gäste bei Privatpartys erlaubt

Das Land Niedersachsen hat Änderungen der Corona-Verordnung angekündigt. Künftig sollen bei Feiern in Privathaushalten nur noch 25 Gäste erlaubt sein. Steigen die Neuinfektionen stark an, sollen nur zehn Personen erlaubt sein.

Nwz-Kolumne: Reaktionen Auf Die Oldenburger Uni-Medizin
Wenn die Politik um Lob bettelt

Wenn die Politik um Lob bettelt

80 Millionen sind im Haushaltsplan des Landes Niedersachsen nun für die Oldenburger Uni-Medizin abgesichert. Doch die Reaktionen in der Großen Koalition in Hannover auf diese gute Nachricht wirken doch etwas irritierend, meint NWZ-Korrespondent Stefan Idel