• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

weinberg,jette

Person
WEINBERG, JETTE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Spenden halten Erinnerung an jüdisches Altenheim wach

Spenden halten Erinnerung an jüdisches Altenheim wach

Vor anderthalb Monaten bat der „Gemeinnützige“ die Vareler Bürger um finanzielle Unterstützung für den Umbau des ...

Varel

Jüdische Geschichte In Varel
Zum Umbau des Weinberghauses fehlen nur noch 1000 Euro

Zum Umbau des Weinberghauses fehlen nur noch 1000 Euro

Das Weinberghaus, das ehemalige jüdische Altenheim in Varel, soll in einen Gedenkort umgebaut werden. Dafür braucht der Arbeitskreis Juden in Varel noch 1000 Euro.

Varel

Weinberghaus In Varel
Jüdische Geschichte als Graphic Novel

Jüdische Geschichte als Graphic Novel

Im November 1938 eskaliert in Deutschland die Gewalt gegen Juden. Das „Weinberghaus“ in Varel, damals ein jüdisches Altenheim, wird geplündert. Die Betreiber sterben im Ghetto. Ein Comic-Roman zeigt nun das bewegende Schicksal der Hausbewohner.

Varel

Juden In Varel
Geschichte am Original-Schauplatz erleben

Geschichte am Original-Schauplatz erleben

An die jüdische Geschichte Varels soll ein neuer Gedenkort erinnern. Er soll in einer Wohnung an der Schüttingstraße 13 in Varel entstehen.

Varel

Gedenken An Pogromnacht
Vareler Gymnasiasten wollen ein Zeichen setzen

Vareler Gymnasiasten  wollen ein Zeichen setzen

Der Erinnerungsgang war eine Idee der Gymnasiasten. Auch heute bemerken die Jugendlichen noch viele Anfeindungen.

Varel/Emden

Geschichte
Deportationen waren kein Geheimnis

Deportationen waren kein Geheimnis

Die letzten Juden wurden vor genau 75 Jahren aus Ostfriesland vertrieben. Es waren betagte Menschen. Vor ihrer Deportation hatte man sie in Varel in einem Altenheim untergebracht.

Varel

Geschichte
Straßenschilder erzählen von starken Frauen

Straßenschilder erzählen von starken Frauen

Mehr als 100 Straßen sind in Varel nach berühmten Persönlichkeiten benannt. Damit der Bürger weiß, um wen es geht, werden die Schilder jetzt mit kurzen Informationen versehen – für insgesamt 9500 Euro.

Varel

Geschichte
Angeordneter Abschied ohne Wiederkehr

Angeordneter  Abschied ohne Wiederkehr

Die jüdische Familie Weinberg wurde nach Litzmannstadt transportiert. Holger Frerichs zeichnet ihren Weg nach.

Varel/Emden

Geschichte
Sensation auf Dachboden entdeckt

Sensation auf  Dachboden entdeckt

400 Jahre gab es eine jüdische Gemeinde in Emden. Ein wichtiges Dokument zu ihrer Geschichte ist jetzt in Varel aufgetaucht.

Varel

Holocaust
Tafel erinnert an ermordete jüdische Mitbürger

Der Arbeitskreis Juden in Varel hat eine Gedenktafel in Auftrag gegeben, die an die ermordeten Bewohner des jüdischen ...

Berlin/Emden/Varel

Holocaust-Gedenktag
Geschichte, die keiner hören wollte

Geschichte, die keiner  hören wollte

In der Nachkriegszeit wollten nur wenige vom Schicksal der Holocaust-Überlebenden wissen. Eine Varelerin stritt jahrelang um das Erbe ihrer im KZ ermordeten Geschwister.

Varel

Ausschuss
Bürgermeister verliert gegen Frauen

Der Heimatverein hatte die Umbenennung einer Straße in Anton-Wilhelm-Stahl-Straße beantragt. Der ehemalige Besitzer der Landstelle, auf der gebaut wird, war Varels erster Bürgermeister.

Varel

Straßennamen
Weitere Vorschläge stehen auf Liste

Weitere Vorschläge stehen auf Liste

Im Juli hat der Rat vier Frauen geehrt, nach denen Straßen benannt wurden. Im Neubaugebiet zwischen Hafenstraße ...

Varel

Vier Straßen nach Frauen benannt

In seiner Sitzung am späten Mittwochabend beschloss der Rat der Stadt Varel bei fünf Gegenstimmen die Aufhebung ...

Varel

Im Einsatz Für Die Gleichstellung
Varelerinnen wollen mehr Frauennamen auf Schildern

Varelerinnen wollen mehr Frauennamen auf Schildern

Viele Straßen in Deutschland sind nach Männern benannt. Goethe, Beethoven – klar, die haben es schon verdient. Aber es gibt genauso wichtige weibliche Persönlichkeiten, die auf einem Straßenschild gewürdigt werden sollten, fanden einige Frauen aus Varel.

VAREL

Geschichte
Abtransport in den grausamen Tod

Abtransport in den grausamen Tod

Auf den Tag genau vor 70 Jahren wurde die jüdische Familie Weinberg aus Varel deportiert. Holger Frerichs hat ihren Leidensweg nachgezeichnet.