NWZonline.de

will,alexander

Person
WILL, ALEXANDER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Kommentar zur Gewalt im Nahen Osten
Terroristen auf den Leim gegangen

Terroristen auf den Leim gegangen

Israel muss sich seit Tagen Angriffen aus dem Gaza-Streifen erwehren. Zum Symbol des aktuellen Konflikts ist ein Streit um Häuser in Jerusalem geworden. Warum es sich um antiisraelische Propaganda handelt, hat Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion, aufgeschrieben.

Masters-Turnier
Tennis-Ass Zverev will auch in Rom glänzen

Tennis-Ass Zverev will auch in Rom glänzen

Rom (dpa) - Nach seinem Triumph beim Masters-1000-Turnier in Madrid will Alexander Zverev in dieser Woche auch ...

Oldenburg

NWZ-Kolumne zur Palmer-Affäre bei den Grünen
Ein ganzer Schwanz von Lehren

Ein ganzer Schwanz von Lehren

Die Grünen wollen ihren erfolgreichen Tübinger Oberbürgermeister wegen angeblichem Rassismus aus der Partei werfen. Er hatte das falsche Wort zur falschen Zeit verwendet. Die Affäre ist kennzeichnend für das grüne Milieu, schreibt Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion.

Oldenburg

Kolumne zum Wahlprogramm der Grünen
Die Grünen haben ein Deutschland-Problem

Die Grünen haben ein Deutschland-Problem

Die Grünen haben sich ein Wahlprogramm gegeben. Vor der endgültigen Verabschiedung gibt es Streit um den Titel des Papiers. Der macht grüne Befindlichkeiten deutlich, schreibt Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion.

Im Nordwesten

Das bringt der NWZ-Tag
Leiche in Bakum gefunden - Und: Real vor dem Abschied

Leiche in Bakum gefunden - Und: Real vor dem Abschied

In Bakum ist die Polizei durch Zufall auf eine Leiche gestoßen. Die Todesumstände sind unklar. Und im Oldenburger Stadtsüden droht ein Problem bei der Nahversorgung. Das bringt der NWZ-Tag.

Oldenburg

Kommentar zur französisch-britischen Konfrontation
Britischer Sündenbock zur See

Britischer Sündenbock zur See

Im Streit um Fischereirechte droht Frankreich Großbritannien mit der Blockade der Insel Jersey. Die Briten schicken Kriegsschiffe. Paris scheint, die Vergangenheit zu Kopfe zu steigen, schreibt Alexander Will, Mitglied der NWZ Chefredaktion.

ATP
Struff will Alexander Zverev zu Davis-Cup-Umdenken bewegen

Struff will Alexander Zverev zu Davis-Cup-Umdenken bewegen

München (dpa) - Tennisprofi Jan-Lennard Struff will Alexander Zverev zu einem Comeback im Davis Cup überreden. ...

Oldenburg

Kommentar zum Untersuchungsausschuss
Wirecard-Skandal: Kann Scholz Kanzler?

Wirecard-Skandal: Kann Scholz Kanzler?

Olaf Scholz, Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat, stand heute vor einem Untersuchungsausschuss. Es ging um die Wirecard-Affäre. Wie Scholz dort agiert, sagt viel über seine Eignung zum Kanzler, schreibt Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion.

Oldenburg

Kommentar zum Infektionsschutzgesetz
Ein schlechter Tag für Deutschland

Ein schlechter Tag für Deutschland

Der Bundestag hat die „Corona-Notbremse“ beschlossen. Das bringt weitere Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren. Die Deutschen dürfen sich an solche Einschränkungen nicht gewöhnen, schreibt Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion.

Berlin

Änderung des Infektionsschutzgesetzes
Bundestag beschließt „Corona-Notbremse“

Bundestag beschließt „Corona-Notbremse“

Die „Corona-Notbremse“ ist beschlossen: Der Bund bekommt die Befugnis, Kontaktbeschränkungen und Schließungen anzuordnen. Die Vorschriften können frühestens ab Samstag greifen.

Oldenburg

Kandidaten-Kür bei den Grünen
So macht man das!

So macht man das!

Annalena Baerbock macht’s, und die Grünen haben die Kür ihrer Kandidatin perfekt verkauft. Die CDU sitzt im politischen Mustopf. Durch ist Baerbock deswegen aber noch lange nicht, schreibt Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion.

Oldenburg

Konflikt am Mittelmeer
Griechenland und die Türkei: Allerbeste Feinde

Griechenland und die Türkei: Allerbeste Feinde

Der Eklat zwischen den Außenministern der Türkei und Griechenlands ist Ausdruck alter und neuer Gegnerschaft. Warum die türkische Regierung den Schwarzen Peter verdient, hat Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion, aufgeschrieben.

Oldenburg

Kommentar zum Urteil des Verfassungsgerichts
Mietdeckel? Fort mit Schaden!

Mietdeckel? Fort mit Schaden!

Der rot-rot-grüne Mietdeckel ist verfassungswidrig. Das haben die Richter in Karlsruhe entschieden. Gut so, schreibt Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion. Der war nämlich auch noch quasisozialistische Mangelwirtschaft per Gesetz.

Oldenburg

Laschet oder Söder?
Im Grunde egal

Im Grunde egal

Die Union streitet über den Kanzlerkandidaten. Dabei ist es völlig egal, unter welcher Führung CDU und CSU in den Wahlkampf ziehen, sagt Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion.

Oldenburg

Kommentar zur Corona-Politik
Die autoritäre Versuchung

Die autoritäre Versuchung

Seit über einem Jahr hängt Deutschland in der Corona-Krise fest. Besserung? Nicht in Sicht! Die Politik beschreitet autoritäre Pfade. Eine üble Entwicklung, schreibt Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion.

Oldenburg

NWZ-Analyseserie „Wo der Schuh drückt“
Gegen den Stachel des Zeitgeists

Gegen den Stachel des Zeitgeists

Zu viel Staat schadet der Wirtschaft, meint Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion. Warum weniger Staat weniger Bürokratie und mehr Dynamik bedeutet, erklärt er in Teil 5 unserer Analyseserie „Wo der Schuh drückt“.

Oldenburg

Kommentar zum Rückzug beim Oster-Lockdown
Stück aus dem Tollhaus

Stück aus dem Tollhaus

Der Oster-Lockdown ist vom Tisch. Kanzlerin Angela Merkel hat einen spektakulären Rückzieher gemacht. Jetzt stellt sich die Frage, ob eine desorientierte Exekutive weiter die Corona-Politik bestimmen soll, sagt Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion.

Hannover

Nach Absage von Oster-Lockdown
Niedersachsen prüft jetzt härtere Corona-Maßnahmen

Niedersachsen prüft jetzt härtere Corona-Maßnahmen

„Wir werden die Dinge nicht einfach laufen lassen können“, sagt Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil nach Absage des Oster-Lockdowns. Härtere Beschränkungen über die Feiertage sind durchaus möglich.

Berlin

Rückzieher vom Oster-Lockdown
Nach Merkel-Entschuldigung – Opposition spricht von Vertrauenskrise

Nach Merkel-Entschuldigung – Opposition spricht von Vertrauenskrise

Korrektur des Corona-Kurses: Die erst wenige Stunden alte und hoch umstrittene Corona-Osterruhe wird es nicht geben. Die Kanzlerin macht einen Rückzieher. Sie bittet die Bürger um Verzeihung. Der Opposition reicht das nicht.