• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

zick,andreas

Person
ZICK, ANDREAS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

"Nordkreuz"-Feindeslisten
Auch AfD Mecklenburg-Vorpommern in rechter Datensammlung

Auch AfD Mecklenburg-Vorpommern in rechter Datensammlung

Wer steht auf den sogenannten Todes- und Feindeslisten wie jener der der "Prepper"-Gruppierung "Nordkreuz"? Bislang ging man davon aus, dass diese vor allem das linke politische Spektrum umfasst. Nun zeigt sich: Der Kreis der Betroffenen ist weiter gefasst.

Thema lange belächelt
Erhitzte Gemüter - führt der Klimawandel zu mehr Gewalt?

Erhitzte Gemüter - führt der Klimawandel zu mehr Gewalt?

Wenn die Sonne knallt und der Schweiß läuft, reißt einem schnell der Geduldsfaden. Das kennt jeder, der schon einmal ohne Klimaanlage im Stau stand. Aber droht deshalb mit dem Klimawandel eine Zunahme von Gewalt, wie manche Wissenschaftler erwarten?

Interview über Jugendproteste
Sozialforscher Zick: „Aufstand bezeichnet es ganz gut“

Sozialforscher Zick: „Aufstand bezeichnet es ganz gut“

Europaweit hat „Fridays for Future“ erneut junge Menschen für den Klimaschutz mobilisiert. Ist es Protest, eine Bewegung? Sozialforscher Andreas Zick spricht von einem Aufstand. Warum erklärt er im NWZ-Interview.

Berlin

Gesellschaft
Wenn die Mitte sich radikalisiert

Die Warnung ist eindringlich: „Die Mitte verliert ihre ausgleichende Funktion in gesellschaftlichen Debatten“, ...

Gesellschaft rückt nach rechts
Mehr als jeder Zweite hat Vorbehalte gegen Asylsuchende

Mehr als jeder Zweite hat Vorbehalte gegen Asylsuchende

Die aktuelle Auflage einer Reihenuntersuchung zu Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus stellt fest: Rechte Einstellungen haben sich in der Mitte der Gesellschaft verfestigt - vor allem im Osten.

Deutsche tief gespalten
Einstellungen zur Migration: Bedingt willkommen

Einstellungen zur Migration: Bedingt willkommen

Trotz der oft schrillen Debatte über Zuwanderung sind die Einstellungen in der Bevölkerung heute weniger ablehnend als vor zwei Jahren. Allerdings ist die Gesellschaft in dieser Frage so uneins, dass eine mehrheitsfähige Politik fast unmöglich ist.

Gewaltforscher Andreas Zick In Oldenburg
„Teile der Mitte haben sich radikalisiert“

„Teile der Mitte haben sich radikalisiert“

Prof. Dr. Andreas Zick ist Leiter des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld. Im Rahmen des OLB-Forums referiert der 56-Jährige am Donnerstagabend in Oldenburg unter anderem über die Frage, wie weit rechtsextreme Orientierungen in die Mitte der Gesellschaft reichen.

ADAC warnt
Hitze-Stress: Risiko im Verkehr und am Arbeitsplatz?

Hitze-Stress: Risiko im Verkehr und am Arbeitsplatz?

Es ist heiß, die Sonne brennt, Leute schlafen schlecht. Bringt das Wetter außer Schweißausbrüchen auch zusätzliche Risiken mit sich? Experten sehen dafür zumindest einige Hinweise.

Oldenburger Land

Vortragsreihe
Wie sich Donald Trumps Politik auswirkt

Wie sich Donald Trumps Politik  auswirkt

Wie bereitet sich die erste deutsche Astronautin auf ihre Reise ins Weltall vor? Wie wirkt sich Donald Trumps Politikstil ...

Zeit der Entscheidung
Die linke Trutzburg Rote Flora unter Druck

Die linke Trutzburg Rote Flora unter Druck

Sie steht mitten in Hamburg, sie ist seit Jahrzehnten besetzt - die Rote Flora. Anwohner und die Politik hatten sich an das linksautonome Zentrum gewöhnt. Doch nach der beispiellosen G20-Gewaltnacht ist alles anders. Und es geht wohl nicht nur um die Rote Flora.

Osnabrück/Bielefeld

Salafismus
Jugend baut sich „Lego-Islam“

Warum begeistern sich Jugendliche für den radikalen Islam? Eine neue Studie enthüllt Motive und Verhaltensmuster.

Botschaft gerät in Hintergrund

Botschaft gerät  in Hintergrund

Umfrage zu Flüchtlingen
Studie: Deutsche Willkommenskultur zeigt erste Risse

Studie: Deutsche Willkommenskultur zeigt erste Risse

Wie willkommen sind Flüchtlinge und Einwanderer in Deutschland? Eine Mehrheit der Deutschen glaubt an eine positive Einstellung ihrer Mitbürger. Allerdings lohnt sich ein Blick ins Detail: Schon der Ost-West-Vergleich fällt ernüchternd aus.

Berlin

Journalismus Als Mutprobe
Aggression gegenüber Journalisten nimmt massiv zu

Aggression gegenüber Journalisten nimmt massiv zu

Die Sitten verrohen. Das erleben nicht nur Polizisten und Politiker. Auch immer mehr Journalisten werden auf Demonstrationen angerempelt oder im Netz beschimpft. „Das sind die Auswirkungen von Diskussionen zur „Lügen- und Systempresse““, sagt Konfliktforscher Andreas Zick.

Vechta

Höffmann-Wissenschaftspreis
Lob für „intellektuelles Schwergewicht“

Lob für „intellektuelles Schwergewicht“

Mehr als 120 Gäste sind am Montagabend zur Verleihung des Höffmann-Wissenschaftspreises für Interkulturelle Kompetenz ...

Repräsentative Umfrage
Vier von zehn überzeugt: Islam unterwandert unser Land

Vier von zehn überzeugt: Islam unterwandert unser Land

Eine neue Studie sieht einen Riss in der deutschen Gesellschaft. Noch immer spricht sich eine Mehrheit für Weltoffenheit aus. Doch bei mehr als einem Viertel verfestigt sich demnach eine Abwehrhaltung.

Vechta

Wissenschaft
Universität zeichnet Forscherin aus

Universität zeichnet Forscherin aus

Bereits zum sechsten Mal darf die Universität Vechta den Höffmann-Wissenschaftspreis für Interkulturelle Kompetenz ...

Berlin

Neue Studie
Willkommenskultur in Deutschland geht zurück

Willkommenskultur in Deutschland geht zurück

Das „Integrationsklima“ in Deutschland hat in den vergangenen zwei Jahren gelitten. Eine neue Studie zeigt außerdem: Die Frage, was diese Gesellschaft zusammenhält, ist noch lange nicht abschließend beantwortet.

Begeisterung für "Willkommenskultur" hat abgenommen

Begeisterung für "Willkommenskultur" hat abgenommen

Der Zuspruch zur "Willkommenskultur" für Flüchtlinge hat in Deutschland nachgelassen. Laut einer Studie der Universität ...