• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Pferdesport

Deußer mit Heimsieg in Aachen

20.07.2019

Aachen Einen Heimsieg erlebten die Zuschauer am vierten Turniertag des Chio in Aachen. Beim Preis von Nordrhein-Westfalen gewann am Freitag Daniel Deußer. Der in Belgien lebende Springreiter siegte nach zwei Umläufen im Sattel von Killer Queen. „Das war ein schweres Springen für so ein grünes Pferd“, sagte Deußer über den Erfolg mit seiner neunjährigen Stute.

Der 37-jährige Hesse setzte sich in der mit 100 000 Euro dotierten Prüfung mit der besten Zeit vor dem Belgier Olivier Philippaerts mit Cue Channa durch. Zweitbester deutscher Reiter im NRW-Preis war Hendrik Sosath aus Lemwerder (Kreis Wesermarsch), der mit Lady Lordana auf Rang neun ritt.

Nach zwei von drei Teilprüfungen der Vielseitigkeit beim Chio hat Ingrid Klimke die Führung verloren. Die Reiterin aus Münster kassierte mit Hale Bob im Springen einen Abwurf und fiel mit 24,70 Strafpunkten auf Platz drei. Es führt die Britin Laura Collett mit London (22,90) vor dem Neuseeländer Tim Price mit Wesko (23,80). Sandra Auffarth (Ganderkesee) kam in der Dressur mit Viamant du Matz zunächst nur auf den 25. Platz, verbesserte sich durch Rang vier im Springen aber zumindest auf Rang 15. An diesem Samstag steht der abschließende Geländeritt an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.