• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Pferdesport

Aufsteiger startet als Favorit

24.06.2015

Cloppenburg Da sich der Außenseiter bei den Deutschen Meisterschaften in Balve von seiner besten Seite gezeigt hat, trägt er nun neben dem Titel auch die Favoritenbürde: Denis Nielsen werden sich die Zuschauer bei den an diesem Mittwoch beginnenden und bis zum Sonntag andauernden Cloppenburger Reitertagen sicher ganz genau anschauen.

Der Springreiter der RuFG Falkenberg (Landkreis Cloppenburg) reist hochmotiviert an. Schließlich will er nach der Deutschen Meisterschaft, die er sich überraschend vor zehn Tagen im Sattel des Hengstes Cashmoaker sicherte, nun auch endlich den Weser-Ems-Titel gewinnen. „Bislang habe ich nur einen vierten Rang in meinen Listen stehen“, sagt der 25-Jährige, der als Bereiter im Gestüt Sprehe arbeitet.

Jede Menge Arbeit wartet auf Nielsen auch in Cloppenburg, will er nach seinem Sieg in Balve auch im Oldenburger Münsterland triumphieren. Schließlich sind am Wochenende, wenn auf der hervorragend ausgestatteten Reitanlage im Cloppenburger Waldgebiet Bührener Tannen die Weser-Ems-Meister gesucht werden, viele weitere Spitzenreiter am Start.

Auf Nielsens Favoritenliste stehen der Molberger Mario Stevens (RFV Lastrup), seine Stallkollegen Jan und Josef-Jonas Sprehe sowie Joachim Heyer (Cloppenburg). „Die sind zurzeit alle gut unterwegs. Ich hoffe, dass ich mich in Cloppenburg gegen sie und alle anderen durchsetzen kann“, sagt Nielsen, der aus Solingen stammt und dessen Eltern selbst Reiter und Pferdezüchter waren. Aufpassen muss er auch auf den 21-jährigen Maurice Tebbel (Emsbüren), der am Wochenende mit Chaccos Son den Großen Preis der Future Champions in Hagen a. T. W. gewann.

Aber auch bei den Dressurreitern, die sich über einen neuen, zusätzlichen Platz freuen können, gibt es zahlreiche Medaillenanwärter: Hermann Burger (RFV Löningen-Böen-Bunnen), Sabine und Janet Egbers (RSC Haftenkamp), Anna-Lisa Theile (RV Ahlhorn) und Tessa Frank (TG Bad Zwischenahn) bilden den Favoritenkreis.

Höhepunkt sind in Cloppenburg am Sonntag ab 15.45 Uhr der Große Preis, eine Springprüfung Kl. S** mit Stechen, und schon ab 15.30 Uhr die Dressurprüfung Kl. S**.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.