• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Pferdesport

Deußer reitet auf vierten Platz vor

08.04.2019

Göteborg Springreiter Daniel Deußer hat sich beim Weltcup den vierten Rang gesichert. Der 37-jährige Hesse verbesserte sich am Sonntag in den beiden abschließenden Runden des Final-Turniers in Göteborg dank fehlerfreier Ritte mit Tobago um sechs Plätze. Der seit vielen Jahren in Belgien lebende Profi war nach Abwürfen in den zwei vorherigen Teilprüfungen von Platz zehn aus gestartet.

Weltcup-Sieger 2019 ist der Schweizer Steve Guerdat. Der 37-jährige Olympiasieger von 2012 sicherte sich mit Alamo zum dritten Mal nach 2015 und 2016 den Titel, der als inoffizielle Hallen-WM gilt. Zweiter wurde sein Landsmann Martin Fuchs mit Clooney vor dem Schweden Peder Fredricson mit Catch Me Not.

In der Dressur gewann Isabell Werth zum dritten Mal in Folge den Weltcup. Die 49-Jährige aus Rheinberg setzte sich am Samstag in Göteborg in der Kür im Sattel von Weihegold durch. Mit der Stute hatte die erfolgreichste Reiterin der Welt bereits 2017 und 2018 den Titel gewonnen. Hinter Werth kam Laura Graves aus den USA mit Verdades auf Platz zwei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.