• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Pferdesport

Star-Reiterin sattelt in Oldenburg

01.11.2017

Oldenburg Springreiterin Meredith Michaels-Beerbaum aus Thedinghausen geht in dieser Woche beim Agravis Cup in der großen EWE-Arena in Oldenburg an den Start. Das kündigte Turnierveranstalter Kaspar Funke an. Die 47-jährige Deutsch-Amerikanerin ist vierfache deutsche Meisterin und hatte 2016 bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro mit der deutschen Mannschaft die Bronzemedaille gewonnen. Auch ihr Ehemann Markus Beerbaum (46) hat für die Veranstaltung in Oldenburg gemeldet. Das Turnier beginnt an diesem Donnerstag und endet an diesem Sonntag.

Die NWZ hatte in einem Gewinnspiel 10x2 Eintrittskarten für den Finaltag Sonntag ausgelobt. Gewonnen haben: Ulrike Gerdes (Varel), Saskia Hullmann (Elsfleth), Carsten Helms (Rastede), Gerd Bischoff (Edewecht), Manuela Schrammek (Hatten), Thomas Pfitzner (Hude), Clemens Wedemeyer (Emstek), Gerd Schmitz, Margaretha Theesfeld, Kerstin Baswald (alle Oldenburg).

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.