• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Unfall Bei Bremerhaven
Mercedes rast in Stauende – A27 voll gesperrt

NWZonline.de Sport Pferdesport

Landesturnier: Reiter legen hoffnungsvollen Start hin

18.07.2012

RASTEDE Einen hoffnungsvollen Start legten die Reiter beim 64. Oldenburger Landesturnier am Dienstag hin. Allen Wetterprognosen zum Trotz fanden die Aktiven und Zuschauer einen ersten Turniertag vor, der gute Leistungen und nur am Morgen und am Abend einen kurzen Schauer zu bieten hatte. Der guten Stimmung tat aber auch dieser keinen Abbruch.

Den ganzen Tag über fanden die Dressur- und Springprüfungen vor gut besuchten Zuschauerrängen statt. Turnierleiter Torsten Schmidt strahlte den ganzen Tag über Optimismus pur aus: „Das Wetter ist gut, alle haben gute Laune und der Generationswechsel in der Organisation ist reibungslos über die Bühne gegangen. Nun freuen wir uns auf die kommenden fünf Tage und hoffen auf viele sportliche Höhepunkte.“

Auch die vorgenommenen Veränderungen beim Aufbau fanden allseits Zustimmung. Bereits um 8 Uhr mussten am Morgen die Springreiter in der Prüfung Klasse M, einer Einlaufprüfung für Sechsjährige, in den Parcours. Und als erste Siegerin des diesjährigen Landesturniers durfte sich Ines Wolters von der TG Bad Zwischenahn die Siegerschärpe überreichen lassen. Die Amazone siegte auf ihrem Hannoveraner Boumtje-Boumtje mit null Fehlern in 58,68 Sekunden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die nachfolgende Springprüfung Klasse M im Preis der Oldenburger Hengsthalter gewann in Gilbert Böckmann vom RuFV Lastrup auf Christian mit der Wertnote 8,8 ein Reiter, der seit vielen Jahren auf dem Rasteder Turnier zu Hause ist.

In der Prüfung der Klasse A** um die Qualifikation zum Bundeschampionat der fünfjährigen deutschen Springponys siegte Regina Thormann vom PSV Löningen-Ehren auf Shane mit der Note 8,5 vor Kai Thomann (RuFG Falkenberg) auf Mad Max (7,6). In dieser Prüfung zeigten alle Teilnehmer gute Leistungen und die Punktabstände in den Platzierungen waren äußerst knapp.

Gleich die beiden ersten Plätze sicherte sich die für den RV Ahlhorn antretende Anna-Lisa Theile in der Dressurprüfung Klasse M, der ersten Wertungsprüfung Junioren/Junge Reiter. Mit der siebenjährigen Oldenburger Stute Santa Fee sicherte sie sich Platz eins mit 689 Punkten und mit dem zwölfjährigen Westfalenhengst Ravel Platz zwei (663).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.