• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Pferdesport

VORBEREITUNGEN: Reiter streiten sich in Ganderkesee um Medaillen

03.08.2005

GANDERKESEE GANDERKESEE - Die heiße Phase der Vorbereitung auf die Europameisterschaft der ländlichen Vielseitigkeitsreiter vom 10. bis 14. August in Ganderkesee hat begonnen. Auf der Anlage des RV Ganderkesee wird emsig gearbeitet. Egal ob Gelände oder auch das Areal an der Reithalle am Donnermoor – überall sind Helfer im Einsatz.

Für den Club ist es die bisher größte Veranstaltung in seiner Geschichte. „Wir werden bis zum kommenden Montag alles fertig haben“, erklärt Sprecherin Bettina Behrens. Erwartet werden in der EM-Prüfung Starter aus sieben Nationen. Mit von der Partie sind außer deutschen Teilnehmern auch Reiter aus Belgien, Österreich, Schweden, der Schweiz, den Niederlande und Großbritannien.

Gestern wurden die deutschen Teilnehmer nominiert, der Gastgeber darf sogar zwei Teams ins Rennen schicken. Nominiert sind Mike Bardehle (Kleinellingen), Alexa Bendfeld (Schönwalde), Anna Junkmann (Bakum), Maria Mehrdorf (Wolfenbüttel), Isabell Nagel (Salzhausen), Gerd-Olaf Neuberg (Salzhausen), Eva Christina Putz (Voerde), Anna Schulze-Zurmussen (Everswinkel), Judith Sommer (Immenhausen), Kirsten Tomsen (Kleinwiehe), Friederike Tophoff-Kaup (Warendorf) und Insa Kristina Weddige (Berlin). Betreut wird die deutsche Abordnung von Roger Böckmann aus Lastrup.

Bekannteste Oldenburger Akteurin ist Anna Junkmann vom RFV Hausstette. Sie ist Mitglied in der Perspektivgruppe der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und feierte im vergangenen Jahr mehrere Erfolge. Mit ihrem Pferd Cancun gewann sie die deutsche Meisterschaft und wurde in der Einzelwertung Vize-Europameisterin. Zusätzlich gab es mit der Mannschaft noch die Goldmedaille.

Bei der EM müssen die Equipen in vier Wettbewerben ihren Leistungsstand zeigen. Part eins ist eine Teamdressur. Hier treten die sechs Mannschaftsmitglieder zusammen im Dressurviereck an. Danach folgt die Einzeldressur. Dritte Prüfung ist der Geländeritt, abschließend ist die ganze Konzentration der Cracks im Springparcours gefragt. Bisher konnte Deutschland die EM-Teamwertung schon zehnmal gewinnen.

EM-Programm unter

www.reiterverein-ganderkesee.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.