• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Pferdesport

Springreiter warten weiter auf Weltcup-Sieg

01.12.2014

Madrid /Stockholm Die deutschen Springreiter warten weiter auf den ersten Weltcup-Sieg der Saison. Bei der sechsten Station in Ma-drid gewann am Sonntag überraschend der Kolumbianer Carlos Lopez im Sattel von Prince vor der Australierin Edwina Tops-Alexander mit Tequila (0/38,90). Bester deutscher Reiter war der in Belgien lebende Daniel Deußer, der mit Pironella (4/39,13) auf Rang sieben kam.

Das Stechen verpassten unter anderem der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Colestus, Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) mit Chasmo und Marco Kutscher (Bad Essen) mit Cornet’s Cristallo. Nach der Hälfte der zwölf Stationen in der Westeuropa-Liga führt weiter der Schweizer Steve Guerdat. Bester deutscher Reiter in der Gesamtwertung ist Marcus Ehning (Borken) als Neunter.

Am Vortag hatten die spanischen Zuschauer zwei Siege deutscher Reiter in Prüfungen des Rahmenprogramms gesehen. Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit Chico und Deußer mit Espyrante setzten sich jeweils in Springen durch, in denen es neben Geld auch Punkte für die Weltrangliste gab.

Im Dressur-Weltcup baute Fabienne Lütkemeier ihre Führung beim Reitturnier in Stockholm aus. Eine Woche nach ihrem Sieg in Stuttgart reichte der 25-Jährigen aus Paderborn dafür am Sonntag in Schwedens Hauptstadt der siebte Platz. Lütkemeier ritt ihr Zweitpferd Diamonds For-ever und erhielt für ihre Kür 73,700 Prozentpunkte.

Die vierte von neun Weltcup-Stationen gewann die Schwedin Tinne Vilhelmson Silfvén mit Don Auriello (80,875) vor dem Niederländer Hans Peter Minderhoud mit Flirt (79,250). Überraschend auf Platz vier kam Sönke Rothenberger aus Bad Homburg mit Favourit (75,275), der sich in der Gesamtwertung damit auf Rang sieben schob.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.