• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

250-Kilo-Bombe in Rostrup gefunden
Rund 800 Menschen verlassen Wohnungen – Evakuierung gestartet

NWZonline.de Pflanzomat

Puffbohnen: Frühe Aussaat verhindert Läusebefall

15.03.2014

Die sogenannten Puffbohnen stammen aus Europa und nicht, wie alle anderen Gartenbohnen, aus Amerika. Als junge Pflanzen vertragen die Dicken Bohnen sogar bis zu minus 7 Grad Frost, ein Zuviel an Wärme und spätere Aussaaten führen nur zum Befall mit der schwarzen Bohnenlaus.

Deshalb ist ein frühestmöglicher Anbau nur zu empfehlen. Im milden Weinbauklima ist der richtige Zeitpunkt Mitte bis Ende Februar, in raueren Gegenden empfiehlt es sich, die Bohnenkerne bis Ende März zu legen. Folgesaaten sollten bis Ende April im Boden sein. Eine raschere Keimung erreicht man dadurch, dass man die Bohnen über Nacht in Wasser aufquellen lässt.

Als Sorten werden meistens die grünkernigen, wie zum Beispiel „Hangdown grün“ oder „Perla“ verwendet, da sie kaum Bitterstoffe enthalten, und weniger die weißkernigen, wie zum Beispiel „Hangdown weiß“. Die Kerne steckt man alle zehn Zentimeter bei einem Reihenabstand von 40 Zentimetern zu zweit recht tief – acht bis zehn Zentimeter – in den Boden. Immer wieder ist ein zu flaches Ausbringen des Saatgutes zu beobachten, was dazu führt, dass die Pflanzen später nicht standfest genug sind und umfallen.

Wie alle Leguminosen gehören auch die Dicken Bohnen zu den Schwachzehrern und benötigen keine besondere Düngung. Sie wachsen gut auf sandigen wie auf lehmigen Böden, solange genügend Feuchtigkeit vorhanden ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kurz nach dem Auflaufen werden die Pflanzen angehäufelt, und in trockenen Jahren wird auf genügend Feuchtigkeit geachtet. Bis zur Ernte vergehen drei bis vier Monate. Es werden die noch zarten Samen verwendet, die in Salzwasser gedünstet ein vitaminreiches und gesundes Gemüse darstellen.

Die Bohnen eignen sich auch hervorragend zum Einfrieren, zumal ein Verzehr mit Speck, wie er in Norddeutschland beliebt ist, besser in die kalte Jahreszeit passt.

Lade
Pflanz-O-Mat
...