• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland

Bauhof Rastede: Lange Suche nach neuem Leiter endlich beendet

11.05.2020

Rastede Ein sauberes Rastede, darauf legt Marco Thome Wert. Seit dem 1. März ist er der neue Leiter des Bauhofs der Gemeinde – und eine Ansage hat er seinem 20-köpfigen Team gleich gemacht. Die Kollegen sollen mit offenen Augen durch den Ort fahren, ihn über auffällige Dinge informieren oder sie gleich beheben. Herumfliegende Müllbeutel aufsammeln oder Verkehrszeichen richten, die in falsche Richtung weisen, führt er beim Pressegespräch am Freitag als Beispiele an.

Erst in dieser Woche hat die Gemeindeverwaltung die Personalie öffentlich bekannt gemacht. Gemeindepressesprecher Ralf Kobbe schiebt das auf die gegenwärtige Situation. Es sei lange geplant gewesen, den neuen Kollegen vorzustellen, wegen der Corona-Pandemie aber nach hinten verschoben worden. Auch habe man Thome Gelegenheit geben wollen, sich einzuarbeiten.

Zuletzt hatte Hans-Hermann Ammermann den Bauhof kommissarisch geleitet, der aber eigentlich Klimaschutzbeauftragter der Gemeinde ist und zudem in Kürze in den Ruhestand wechselt. Zweimal war die Bauhofleitung ausgeschrieben worden. Im ersten Durchgang hatte es jedoch keine geeigneten Bewerber gegeben. In der zweiten Runde war dann auch Marco Thome dabei und setzte sich im zweistelligen Bewerberfeld durch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus dem Taunus

„Rastede ist mir über die Jahre ans Herz gewachsen“, sagt der 46-Jährige. In so einem schönen Ort mitzuwirken und etwas zu bewegen, sei eine interessante Aufgabe, begründet er seine Bewerbung. Aus dem Taunus ist Thome 2005 der Liebe wegen in die Gemeinde Rastede gezogen. Er ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Hankhausen. Zuvor war er im Bauhauptgewerbe tätig, arbeitete als Polier in den Bereichen Tiefbau und Straßengewerbe. Auch eine Ausbildung zum Speditionskaufmann schloss er ab. „Die Logistik entscheidet viel über Erfolg oder Misserfolg eines Projekts“, berichtet er, warum ihm diese Qualifikation wichtig war.

„Ich habe viel auf Montage gearbeitet, in ganz Deutschland und im europäischen Ausland“, erzählt er. Aber „irgendwann muss man mal angekommen“, meint der Familienvater. Die Stelle als Bauhofleiter passte da gut zu seiner Lebens- und Berufserfahrung. „Als Polier habe ich Projekte mit einem Auftragsvolumen von fünf oder sechs Millionen Euro alleine geleitet“, sagt Thome. Auch das Einteilen von Personal gehörte dazu. „Man steht an der Front und muss sehen, dass es läuft“, berichtet er. Das sei im Bauhof nicht anders.

Sicht von außen

Der Anfang im neuen Job gestaltete sich dennoch etwas holprig. Nur knapp zwei Wochen blieben für die Übergabe, worin Thome aber durchaus einen Vorteil sieht. „Der eigene Blick wird stärker“, erklärt er. Und die Sicht von außen habe es ihm ermöglicht, Abläufe zu hinterfragen und neu zu organisieren.

Erschwerend kam dann natürlich auch die Corona-Pandemie hinzu. Kontakte habe es überwiegend telefonisch gegeben, das Kennenlernen der Mitarbeiter erfolgte in Einzelgesprächen. Thomes Einschätzung nach den ersten zwei Monaten ist dessen ungeachtet sehr positiv: „Ich bin überzeugt, dass wir gute Leute haben und dass wir gut aufgestellt sind.“

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Weitere exklusive Plus-Artikel

Oldenburg

Bis zur Brust eingesunken
Feuerwehr befreit 16-Jährigen in Oldenburg aus Schlamm-Falle

Feuerwehr befreit 16-Jährigen in Oldenburg aus Schlamm-Falle
Landkreis Leer

Corona im Landkreis Leer
Mobile Impfteams bieten nur noch diese Woche Erstimpfungen an

Mobile Impfteams bieten nur noch diese Woche Erstimpfungen an
Jever

Krimi-Klassiker auf Jevers Theaterbühne
„Zeugin der Anklage“ am Dannhalm

„Zeugin der Anklage“ am Dannhalm
Bad Zwischenahn

Zwei Varianten für Sanierung vorgestellt
Was mit dem Wasserturm in Bad Zwischenahn geplant ist

Was mit dem Wasserturm in Bad Zwischenahn geplant ist
Oldenburg

Wunschbaumaktion in Oldenburg
So können Sie Kindern einen Wunsch zu Weihnachten erfüllen

So können Sie Kindern einen Wunsch zu Weihnachten erfüllen
Rordenkirchen

Gedränge in der Markthalle Rodenkirchen
Besucherrekord beim Weihnachtsambiente

Besucherrekord beim Weihnachtsambiente
Friesoythe/Löningen

Frauenfußball
Neuscharrelerinnen sind nach Niederlage im Nieselregen niedergeschlagen

Neuscharrelerinnen sind nach Niederlage im Nieselregen niedergeschlagen
Wangerooge

Ratssitzung auf Wangerooge am 1. Dezember
Beschluss zum Tourismusbeitrag im Rat

Beschluss zum Tourismusbeitrag im Rat
Kreis Aurich

Angebot für Photovoltaik und Solar im Kreis Aurich
Virtuelle Karte zeigt, wie viel Strom auf dem eigenen Dach gespart werden kann

Virtuelle Karte zeigt, wie viel Strom auf dem eigenen Dach gespart werden kann
Varel

Hobby-Malerin fährt extra nach Varel
Bjarne Mädel unterschrieb auf ihrem Gemälde

Bjarne Mädel unterschrieb auf ihrem Gemälde
Wittmund/Friesland

Stiftung Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven
Für den Naturschutz arbeiten alle Hand in Hand

Für den Naturschutz arbeiten alle Hand in Hand
Westerstede

Bauausschuss in der Kreisstadt
Westerstede will Photovoltaik auf den eigenen Dächern

Westerstede will Photovoltaik auf den eigenen Dächern
Friesland

Wolf in Friesland
Landtagsabgeordnete Jensen fordert „sinnvolle Regulierung“ der Bestände

Landtagsabgeordnete Jensen fordert „sinnvolle Regulierung“ der Bestände
Bad Zwischenahn

Feuerwehreinsatz in Bad Zwischenahn
Verkaufswagen brennt auf Edeka-Parkplatz aus

Verkaufswagen brennt auf Edeka-Parkplatz aus
Wildeshausen

Kriminalität im Landkreis Oldenburg
Täglich Betrugsanrufe von falschen Polizisten

Täglich Betrugsanrufe von falschen Polizisten

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.