• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus PLUS Friesland

Vereine Im Jeverland: Sport im Freien nur mit Abstand

09.05.2020

Jeverland Lange genug lagen die Sportplätze brach, lange genug haben Vereinssportler vor verschlossenen Türen gestanden: Seit Mittwoch ist Sport vom Land offiziell wieder erlaubt und Vereinssportler dürfen sich sportlich mit anderen betätigen – erlaubt sind aber nur bestimmte Freiluftsportarten und unter strengen Auflagen.

FC Nordsee Hooksiel

„Am Wochenende werden wir den Tennisplatz vorbereiten, wir durften ja vorher nicht darauf. Ab Mittwoch wird dann Tennis-Einzel gemäß der Hygienevorschriften wieder möglich sein“, versprechen die Vorsitzenden Christian Doyen und Werner Funke. Auch Boule kann wieder gespielt werden. Doyen hofft außerdem, dass auch das Fußballtraining ab Mitte Mai wieder in Angriff genommen werden kann; die Trainer sind jedenfalls vorbereitet und freuen sich auf ihre Spieler.

Auch Indoor ist Abstand möglich: Training im Tanzraum Jever – mit Stühlen und Balance-Übungen. BILD: Anke Casper

Anke Casper: Mut zur Öffnung auch der Sportstudios

Mit einem offenen Brief hat sich die jeversche Gesundheitstrainerin Anke Casper an die Politik gewandt. Sie bittet im Namen vieler Sportler und insbesondere für die ältere Generation: „Öffnen Sie die Studios, damit auch die, die eingeschränkt sind in ihrer Mobilität, die Möglichkeit haben, wieder am Training teilzunehmen.“

Seit 37 Jahren ist Anke Casper Trainerin für Fitness und Gesundheit, davon 35 Jahre selbstständig. „Mein Motto: ,Sport – eine starke Medizin‘, wird leider durch die Pandemie seit Wochen total blockiert. Vereine, Studios haben ihre Türen geschlossen, denn das Indoor- Training wurde verboten. Jegliche sozialen Kontakte unter uns Sportlern finden nicht statt und aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig gerade in Krisenzeiten der Sport unterstützen und helfen kann.“

„Als Trainerin für Gesundheit mache ich mir schon Gedanken, welche seelischen und körperlichen Schäden durch diese Zwangspause entstehen werden. Besonders aber bei den älteren Sportlern, denen es durch körperliche Einschränkungen nicht möglich ist, am Outdoortraining teilzunehmen, und denen die wöchentliche Kommunikation sehr fehlt.“

MTV Jever

Wie vielen anderen Vereinsvorsitzenden ging es Robert Meints, der die Tennisabteilung leitet: „Uns lag erst seit dem späten Nachmittag die Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus des Landes vor. Darin sind einige Auflagen beschrieben, an die wir uns unbedingt halten müssen.“ So ist auch beim MTV Jever nur Tennis als Einzel, also gemäß der „Zwei-Personen-Regel“ mit Mindestabstand von 2 Metern möglich. Es wird keine Dusch- und Umkleidemöglichkeit geben. Der Treff und die Tennishalle sind geschlossen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ab dem 18. Mai sollen weitere Sportangebote wie Zumba im Sand, Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht und Gymnastik angeboten werden, so MTV-Vorsitzender Stefan König. „Auflagen müssten individuell auf die Bereiche angestimmt werden, aber wir sind in der Planung“, versichert König.

Heidmühler FC

Vereinsvorsitzender Reinhold Fischer wartet noch auf die Freigabe des Platzes durch Kommune und Landkreis, sagt aber: „Wir stehen in den Startlöchern, das Hygienekonzept ist fertig. Auf jeden Fall werden wir das Leichtathletik- und Fußballtraining wieder starten.“

MTV Hohenkirchen

In Hohenkirchen werden nur der Tennissport und andere Outtouraktivitäten wie Radsport und Boule möglich sein. Breitensport noch nicht.

TC Jever

Die Tennisanlage des TC Jever an der Anton-Reling-Straße kann ab diesem Samstag wieder genutzt werden, dabei sind Hygiene- und Abstandsvorschriften zu beachten – gespielt dürfen nur Einzel. Das Vereinsheim bleibt weiter geschlossen. „Wir freuen uns, jetzt mit etwas Verspätung die Saison starten zu können“, so der Vereinsvorsitzende Hugo Urban.

Chihuahua Schombel Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.