• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++

Bombe in Vechta gefunden
Sprengsatz muss entschärft werden – Evakuierungen in Vechta-Hagen

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Großeinsatz in Südmoslesfehn: Feuer bricht in Seniorenheim aus – Drei Tote, zehn Verletzte

25.09.2022

Südmoslesfehn In einem Altenheim in Südmoslesfehn (Gemeinde Wardenburg) ist am Sonntagabend ein Feuer ausgebrochen. Nach Informationen der Polizei wurden drei Menschen bei dem Brand getötet. Sie starben vermutlich durch Rauchgase, sagte ein Feuerwehrsprecher. Zehn weitere Senioren wurden teilweise schwerst- und lebensgefährlich verletzt.

Die restlichen Bewohner konnten aus ihren Zimmern gerettet werden. „Die Zivilcourage von Anwohnern und Nachbarn war sehr groß, sie haben den Pflegern bei der Evakuierung geholfen, das hat gut geklappt“, sagte Feuerwehrsprecher Max Eilers. Was genau den Brand verursachte, ist noch unklar. Die Polizei hat mit der Spurensicherung begonnen.

Das Feuer war aufgefallen, weil die Brandmelder in dem Alten- und Pflegeheim mit 37 Bewohnern Alarm schlugen und so direkt die Feuerwehr um 19.40 Uhr alarmiert wurde. Ein Zimmer des Gebäudes stand in Vollbrand. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell löschen. Die Verletzten kamen in umliegende Kliniken.

Die restlichen Bewohner wurden zunächst in einem benachbarten Gebäude des Altenheims in einem Speisesaal von den Rettungskräften medizinisch durchgecheckt. Anschließend wurden sie zunächst in eine Not- und Pflegeunterkunft gebracht. „Das Heim war voll belegt“, sagte der Sprecher. Das Altenheim ist nur noch zum Teil bewohnbar. Insgesamt waren acht Feuerwehren und 250 Einsatzkräfte vor Ort.

Bei einem Feuer in einem Seniorenheim in Südmoslesfehn sind drei Menschen gestorben.Foto: NonstopNews
Bild 1 von 7
Feuerwehr und Rettungsdienste sind zu einem Großeinsatz ausgerückt.Foto: NonstopNews
Bild 2 von 7
Sechs weitere Senioren wurden schwerst- und teilweise lebensgefährlich verletzt.Foto: NonstopNews
Bild 3 von 7
Die restlichen Bewohner konnten aus ihren Zimmern gerettet werden.Foto: Andre van Elten/261News
Bild 4 von 7
In dem Seniorenheim in Südmoslesfehn stand ein Zimmer in Vollbrand.Foto: Verena Sieling
Bild 5 von 7
Insgesamt waren 250 Einsatzkräfte vor Ort.Foto: Verena Sieling
Bild 6 von 7
Etwa zwei Stunden nach der Alarmierung der Einsatzkräfte konnte der Brand gelöscht werden.Foto: Verena Sieling
Bild 7 von 7

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Verena Sieling Redakteurin / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Weitere exklusive Plus-Artikel

Aurich

Online-Anmeldung geöffnet
Nikolaus bringt Freistarts für den Auricher Sparkassenlauf

Nikolaus bringt Freistarts für den Auricher Sparkassenlauf
Südbrookmerland

Verkehrsunfall in Südbrookmerland
77-Jähriger kommt mit Auto auf Bahngleisen zum Stehen

77-Jähriger kommt mit Auto auf Bahngleisen zum Stehen
Loppersum

Ein junger, alter Verein
Wandertrupp Loppersum feiert 100-jährigen Geburtstag

Wandertrupp Loppersum feiert 100-jährigen Geburtstag
Aurich/Wittmund

Delikte in Wittmund und Aurich
Polizei warnt vor neuem Täterverhalten bei WhatsApp-Betrugsmasche

Polizei warnt vor neuem Täterverhalten bei WhatsApp-Betrugsmasche
Vechta

Bombe in Vechta gefunden
Sprengsatz muss entschärft werden – Evakuierungen in Vechta-Hagen

Sprengsatz muss entschärft werden – Evakuierungen in Vechta-Hagen
Butjadingen/Köln

Datingshow „Take me out“
Mirko Köchel aus Butjadingen ist im TV auf Traummann-Suche

Mirko Köchel aus Butjadingen ist im TV auf Traummann-Suche

Reaktion zur Schließung der Rheumapraxis Sanderbusch
„Krankheit duldet keinen Behandlungsausfall“

„Krankheit duldet keinen Behandlungsausfall“

„Deichgranaten“ aus Ostfriesland
Weihnachten, Familie, Tradition und Musik gehören für diese zwei Power-Frauen zusammen

Weihnachten, Familie, Tradition und Musik gehören für diese zwei Power-Frauen zusammen
Oldenburg

Zum Tod von Meinhard von Gerkan
Star-Architekt hinterlässt Spuren in Oldenburg

Star-Architekt hinterlässt Spuren in Oldenburg
Oldenburg

Initiative aus Oldenburg
Sie wollen die Energiekostenpauschale an Bedürftige weitergeben

Sie wollen die Energiekostenpauschale an Bedürftige weitergeben
Hannover

Spektakuläre Funde von Archäologen
Gelage vor der Grabkammer im alten Ägypten

Gelage vor der Grabkammer im alten Ägypten
Elsfleth

„Großherzogin Elisabeth“
Dreimaster zum Anfassen und Mitmachen liegt im Heimathafen Elsfleth

Dreimaster zum Anfassen und Mitmachen  liegt im Heimathafen Elsfleth
Aurich

Geschäftsaufgabe in Aurich
Schluss für Papeterie Wiemers – Inhaber muss fünf Schreibwarengeschäfte schließen

Schluss für Papeterie Wiemers – Inhaber muss fünf Schreibwarengeschäfte schließen
Kleinensiel

Sattelzug verunglückt
Südröhre des Wesertunnels nach Unfall gesperrt

Südröhre des Wesertunnels nach Unfall gesperrt
Seefeld

EU-Klimabotschafter Felix Rodenjohann sieht Lösungen
An einem Abend wie diesem

An einem Abend wie diesem

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.